Vegpool Logo
Beiträge: neue

Tierfreundlicher Garten

Erstellt 23.05.2024, von Thueringerin. Kategorie: Off-Topic. 10 Antworten.

Vorherige Posts laden
Kein Benutzerbild
Themen-Starter67 PostsLevel 2
Tierfreundlicher Garten
23.05.2024
Wir hatten doch neulich mal das Thema: Vogelfütterung - und ob man im Sommer besser nicht füttert... Ich habe gestern auf YouTube ein neues Video von Hr. Prof. Dr. Peter Berthold gesehen. der sagte, dass die Fütterung im Sommer wichtiger sei, als die im Winter (dachte ich gar nicht..). Und, dass gesunde Jungvögel Futter, was ihnen nicht bekommt oder zu groß ist (SB-oder Erdnusskerne), wieder auswürgen können. Ich habe dann gleich einen neuen gr. Sack Sommermischung gekauft😁! Eine Frage nach Euren Erfahrungen: ich habe vor 3 Jahren an meinem Haus Schwalbennester (vom NABU) angebracht - es wären 4 Nester zu beziehen. Allerdings macht das keiner! Beim Nachbarn direkt über dem Fenster (wo immer schön der Zigarettenqualm direkt hochzieht und die Nester im verg. Jahr sogar leider abgefallen sind) wird fleissig wieder gebaut! Braucht es ein paar Jahre, bis solche künstlichen Nester angenommen werden?? Oder was stimmt nicht? Ich habe schon anderswo gesehen, dass solche Nester bezogen werden. Ich habe im Garten auch seit dem Winter mehrere Nistkästen, sogar mit Kapokwolle gefüllt, die auch nicht bezogen wurden. Einzig der Florfliegenkasten ist bewohnt. Die Hummelburg habe ich falsch aufgestellt, ich denke, die muß eher sonnig.. Na ja, wenigstens war im verg. Jahr auf meinm Balkon ein Wespennest (ich hatte erst nicht richtig hingeschaut und dachte: "Oh, was hast du denn da für schöne Deko hingehängt - nein, war ein Wespennest. Und ich war erst skeptisch, aber nie hat mich eine Wespe gestochen, wenn ich Wäsche aufgehängt habe oder die Pflanzen gegossen habe!).

Benutzerbild von BeaNeu
vegetarisch902 PostsweiblichFrankfurtLevel 4
23.05.2024
Zitat Thueringerin:
Wir hatten doch neulich mal das Thema: Vogelfütterung - und ob man im Sommer besser nicht füttert... Ich habe gestern auf YouTube ein neues Video von Hr. Prof. Dr. Peter Berthold gesehen. der sagte, dass die Fütterung im Sommer wichtiger sei, als die im Winter (dachte ich gar nicht..). Und, dass gesunde Jungvögel Futter, was ihnen nicht bekommt oder zu groß ist (SB-oder Erdnusskerne), wieder auswürgen können. Ich habe dann gleich einen neuen gr. Sack Sommermischung gekauft😁! Eine Frage nach Euren Erfahrungen: ich habe vor 3 Jahren an meinem Haus Schwalbennester (vom NABU) angebracht - es wären 4 Nester zu beziehen. Allerdings macht das keiner! Beim Nachbarn direkt über dem Fenster (wo immer schön der Zigarettenqualm direkt hochzieht und die Nester im verg. Jahr sogar leider abgefallen sind) wird fleissig wieder gebaut! Braucht es ein paar Jahre, bis solche künstlichen Nester angenommen werden?? Oder was stimmt nicht? Ich habe schon anderswo gesehen, dass solche Nester bezogen werden. Ich habe im Garten auch seit dem Winter mehrere Nistkästen, sogar mit Kapokwolle gefüllt, die auch nicht bezogen wurden. Einzig der Florfliegenkasten ist bewohnt. Die Hummelburg habe ich falsch aufgestellt, ich denke, die muß eher sonnig.. Na ja, wenigstens war im verg. Jahr auf meinm Balkon ein Wespennest (ich hatte erst nicht richtig hingeschaut und dachte: "Oh, was hast du denn da für schöne Deko hingehängt - nein, war ein Wespennest. Und ich war erst skeptisch, aber nie hat mich eine Wespe gestochen, wenn ich Wäsche aufgehängt habe oder die Pflanzen gegossen habe!).


Huhu!
Cooler Post. Will nur schnell sagen, hab mir das durchgesehen und poste morgen oder Sa, We, denke aber morgen.... - bin nervlich grad net in der Lage.😢 War heut zuviel alles. Heute hatte jemand ein Herz für mich, wofür ich sehr, sehr dankbar bin. Kämpfen bringt was!!
Ok, zum Tread.
Hab da auch einiges dazu beizutragen. Und damit du siehst, dass du gelesen wurdest, Interesse besteht. 🐤

3x bearbeitet

Benutzerbild von METTA
vegan4.744 Postsweiblich ObertshausenLevel 4Supporter
24.05.2024
Vielleicht dauert es eine Weile bis die Nistkästen angenommen werden. Wir haben an unserem Hinterhaus auch 3 Nistkästen für Meisen etc. angebracht, es hat auch etwas gedauert bis sie angenommen wurden, und sie werden auch nicht in jedem Jahr besiedelt.
Dafür haben wir noch in einem alten Holzstoss jetzt Holzbienen drin und in einem selbstgebauten Insektenhotel immer mal die Mauerbienen.

Benutzerbild von Kiebitz22
vegan174 PostsmännlichMarina Alta SpanienLevel 3
24.05.2024
Ich füttere auch das ganze Jahr die Vögel. Und sie sind dankbar, kennen genau die Zeiten und warten in Mengen. Gerade jetzt brauchen sie viel Futter wegen Nestbau und Pflege der jungen Vögel. In den "gepflegten" Gärten finden sie nicht ausreichend Futter. Und was ganz wichtig ist, auch ganzjährig, täglich frisches Wasser. Ich füttere am Abend und bei Sonnenaufgang, immer wenn die Katze im Haus ist. Alle 4 Monate muss ich 25 Kilo Weizen kaufen, jetzt auch noch Hirse für die jungen Vögel. Es kommen hauptsächlich Spatzen in das hängende Häuschen, am Boden warten die Tauben auf die Körner die die Spatzen runter schmeissen. Hier in Spanien herscht die Unsitte, Bäume und Sträucher regelmässig zu schneiden. Ohne Rücksicht auf Verluste, und ohne Rücksicht auf Vögel und Nester. Thema Schwalben: Habe am Haus mehrere Bauten gehabt. Nach der Renovierung künstliche gekauft, werden aber leider total ignoriert. Vielleicht liegt es auch an der Farbe des Hauses. Ein ins gelbliche gehender Farbton signalisiert vielleicht keinen festen Halt. Keine Ahnung. Wird schon seit 2 Jahren ignoriert, obwohl an der gleichen Stelle.

Benutzerbild von Sunjo
vegan2.900 PostsweiblichLinzLevel 4Supporter
24.05.2024
Ich hab leider keinen eigenen Garten (der Gemeinschaftsgarten ist dafür allerdings recht vogelfreundlich (Wildblumen, große alte Bäume (da kommt auch der Specht gern vorbei), Büsche, Beerensträucher). Hätte ich einen eigenen Garten, würde ich versuchen, den bodennistenden Wildbienen geeignete Flächen anzubieten (Sandarium, Lehmflächen etc.). Die meisten Wildbienen sind Bodennister - mit Insektenhotels hilft man meistens nur den sowieso reichlich vorkommenden Arten (was kein Gegenargument sein soll).

Vogel- und Eichhörnchentränke ist bei uns katzensicher auf dem Balkon.


Über Füttern (über gelegentliche Walnüsse für die Tierchen, die sich das holen mögen, hinausgehend) denke ich noch nach.

Benutzerbild von Kiebitz22
vegan174 PostsmännlichMarina Alta SpanienLevel 3
28.05.2024
Noch ein Tipp zum Umgang mit Vögeln die sicherlich so mancher gerne befolgt: Keine Fenster putzen. Wenn die Glasflächen leicht schmutzig ist, wird sie von den Vögeln erkannt. Sonst fliegen sie dagegen und können dabei tödlich verletzt werden.

Benutzerbild von Okonomiyaki
vegetarisch515 PostsmännlichRuhrpottLevel 4
28.05.2024
Zitat Kiebitz22:
Noch ein Tipp zum Umgang mit Vögeln die sicherlich so mancher gerne befolgt: Keine Fenster putzen. Wenn die Glasflächen leicht schmutzig ist, wird sie von den Vögeln erkannt. Sonst fliegen sie dagegen und können dabei tödlich verletzt werden.

Und passiert häufiger als von Windrädern oder Flugzeugturbinen erschlagen zu werden.

Benutzerbild von Sunjo
vegan2.900 PostsweiblichLinzLevel 4Supporter
01.06.2024
Frage an die, die füttern: wie macht ihr das so? Einfach Körnermischung hinstreuen? Meisenknödel ohne Netz - aber was stattdessen? Sonstiges?

Hab einen ganz schönen Onlineshop gefunden (in Österreich), wo ich bestimmt richtig viel Geld lassen werde, aber ich wollte vorher mal noch fragen :-)

Benutzerbild von Smaragdgruen
vegan1.659 PostsmännlichNähe TrierLevel 4Supporter
01.06.2024
Wir haben 3 Futterstellen, 2 davon Futterhäuschen mit kleinem Glasteller darin und eine Futterstelle wo das Futter automatisch nachläuft. Füttern tun wir hauptsächlich Bruch von Sonnenblumemkernen und das wird sehr gut angenommen.

Benutzerbild von Kiebitz22
vegan174 PostsmännlichMarina Alta SpanienLevel 3
01.06.2024
Wie geschrieben, nur Weizen. Futterweizen. Bezahle für 25 Kilo 20 €. Jeden Abend eine Tasse voll in den Futtertrichter. Ich bin 5 Meter weg dann hängen die Spatzen am Häuschen. Bis zu 20 warten auf die Fütterung.

Folgende Posts laden
Antworten

Forensuche

Werde Teil der Community

Jetzt anmelden und dabei sein. Kostenlos!

Jetzt registrieren

Leitlinien

Entdecke die Leitlinien für die Vegpool-Community.

→ Leitlinien

Nächster Thread:

Diese Parteien setzen sich gegen Glyphosat und Co ein

Weitere Themen:

Titel
zuletzt
Dana
Dana

vor 2 Std
» Beitrag
VeggieMatze
VeggieMatze

vor 2 Std
» Beitrag
Vegan-Atheist
Vegan-Atheist

vor 3 Std
» Beitrag
Okonomiyaki
Okonomiyaki

vor 3 Std
» Beitrag
BeaNeu
BeaNeu

gestern
» Beitrag