Ich freue mich hier zu sein

Erstellt 17.10.2019, von DonnaDonna. Kategorie: Neu hier. 34 Antworten.

17.10.2019
Kaugummi (Wrigley) ist vegan.
1x bearbeitet

antworten | zitieren |
17.10.2019
Hallo DonnaDonna (erinnert mich an ein Lied aus den 60ern oder früher, Donna Donna Donna
https://www.youtube.com/watch?v=j1zBEWyBJb0)


herzlich willkommen hier im Forum und schön, dass du so früh dabei bist :thumbup: , ich habe damals erst mit ca. 25/26 Jahren mit der vegetarischen Ernährung angefangen, Anfang der 80er Jahre.
wie die anderen schon mitgeteilt haben, gibt es die veganblume, worauf Du achten kannst. Es gibt aber auch Blogs , die einem helfen, Shampoo aus veganen Zutaten selbst her zu stellen, wenn Du an so etwas Interesse hast. Oder zum Beispiel Zero-Waste Läden, die haben oft feste Shampoos , die vegan sind, da hat man dann auch wenig oder gar keine Verpackung, wenn man selbst einen Behälter mitbringt.
Lieben Gruß
METTA
antworten | zitieren |
18.10.2019
Annabella hat hier schon ein paar mal eine App empfohlen "Codecheck" hieß die glaube ich. Damit kannst du einfach den Strichcode eines Produkts scannen und siehst meistens gleich, obs vegan ist oder nicht.

Die wenigsten von uns haben ein veganes oder gar vegetarisches Umfeld und die meisten reagieren erst mal mit Ablehnung oder schockiert wenn man erzählt das man vegan leben möchte. Lass dich dadurch nicht verunsichern. Sie sind einfach uninformiert und wissen oft gar nicht bewusst was sie mit ihrem Konsum unterstützen.

Aber tröste dich, wir werden immer mehr und du wirst, auch wenn du nicht mit Gewalt andere Menschen überzeugen willst, andere Menschen inspirieren. Einer meiner Arbeitskollegen z.B. kam irgendwann auf mich zu und sagte mir, dass er jetzt auch Veganer wäre und holte sich viele Infos bei mir. Ich fand das toll!
antworten | zitieren |
18.10.2019
Danke :) das Lied kenn ich schon sehr schön :) ich ernähre mich jetzt eine Woche Vegan und ich fühle mich super ihr seit ja alle schon etwas länger Vegan oder vegetarisch wie fühlt es sich an schon3 Jahre oder länger Vegan zu leben
antworten | zitieren |
18.10.2019
Zitat DonnaDonna:Danke :) das Lied kenn ich schon sehr schön :) ich ernähre mich jetzt eine Woche Vegan und ich fühle mich super ihr seit ja alle schon etwas länger Vegan oder vegetarisch wie fühlt es sich an schon3 Jahre oder länger Vegan zu leben


Nach fast 26 Jahren einfach nach wie vor super - vor allem freut mich jeden Tag beim essen feststellen zu können, wieder mindestens ein Tier vor Qual und Tod gerettet zu haben und dem Planeten etwas geholfen zu haben, das Klma im Griff zu halten..
antworten | zitieren |
18.10.2019
Warst du vorher vegetarisch oder machst du gerade den "harten Umstieg"?

Ich kann zwar noch nicht auf drei Jahre oder mehr zurückblicken, aber ich kann mich noch sehr gut daran erinnern wie es bei mir am Anfang war. Die ersten Monate tut sich viel, danach flacht alles ab weil man eine gewisse Routine entwickelt hat und sich alles ziemlich einspielt.


Ich teile das mal in mehrere Kategorien ein.
Umfeld und soziale Kontakte:
Ich habe es nicht aktiv verbreitet, dass ich vegetarisch/vegan leben wollte. Außer meiner Familie (Frau, Kinder) habe ich es vorerst niemand gesagt. Freunde und Bekannte erfuhren es erst, nachdem jemand anders "geplaudert" hat oder beim Essen wenn ich ablehnte oder was "ungewöhnliches" aß. ;) . Die Reaktionen gingen von extremer Ablehnung (Meine Frau :( ), über Verwunderung bis zu Aufgeschlossenheit. Der Großteil schüttelte aber den Kopf und konnte meinen Antrieb nicht verstehen. Inzwischen akzeptieren es alle (auch meine Frau wenn ich gelegentlich vegetarische Ausnahmen mache), allerdings bekomme ich schon öfter mal spitze oder abfällige Kommentare von Seiten des Schwiegervaters.


Einkaufen:
Anfangs war ich genauso planlos wie wahrscheinlich du. Ich bin durch den Discounter gestiefelt und hab alles erstmal umgedreht um zu lesen was drin ist. Auch das wurde nach einigen Wochen besser, da man seine Produkte ja schon kennt. Gelegentlich mache ich das immer noch wenn ich was neues im Regal entdecke. Letztens war ich kurz davor vor Freude zu schreien als ich entdeckte, dass der Marzipanstollen im Netto vegan ist :D , genau wie die Marzipankartoffeln. Ich liebe das Zeug einfach, auch wenns ungesund ist :rofl:

Essen (Heißhunger)
Ich muss sagen, ich habe sehr viel Fleisch und Wurst gegessen und es hat mir sehr gut geschmeckt. Als ich mir dann Earthlings angesehen hatte war ichtief entsetzt, geschockt und enttäuscht von mir und der Menschheit. Es hat mir schlagartig jeden Gedanken ans Fleischessen weggewischt. Anfangs hatte ich dann schon immer wieder mal Gelüste, wenn ich z.B. an einem Bratwurststand vorbeilief. Meine Frau und die Kinder essen ja noch Fleisch und da bleibt öfter mal was übrig. Letztens wieder eine halb gegessene Scheibe Leberkäs... Da passiert es schon manchmal, dass ich drauf Lust bekommen könnte, aber ich denke sofort wieder an die Bilder und der Appetit ist weg. Gut für unsere Hunde ;) . Vor der letzten Grillsaison hatte ich schon ein wenig Bammel, aber es war (wider erwarten) gar kein Problem da hart zu bleiben.

Gesundheit:
Meine Kinder sind noch klein und schleifen alle paar Wochen mal ne Krankheit mit nach Hause. Früher war es so, dass ich wirklich jede noch so kleine Erkältung mitgenommen habe und dann stellenweise noch schlimmer krank war als die Kinder. Seit meiner Umstellung ist mein Immunsystem eine gefühlte Bastion des Widerstands. Und sollte es mich dann doch mal erwischen, bekomme ich höchstens mal für 2-3 Tage ne laufende Nase und Halsweh. Das ist definitiv um vieles besser geworden! Viele hier schreiben auch, dass die Haut besser wurde und sogar Asthma verschwunden ist.

Gewissen
Das Beste kommt zum Schluß. Wo ich früher immer wieder mal ein schlechtes Gewissen hatte, kann ich heute stolz behaupten, dass für mich kein Tier mehr leiden muss! Das fühlt sich verdammt gut an. Ich habe schon als Kind immer gesagt, wenn ich mein Essen selbst töten müsste, würde ich schlagartig Vegetarier. Aber heutzutage bezahlt man im Supermarkt ja quasi nur noch das "Blutgeld" und lässt die Arbeit andere machen...


Und was auch toll ist, egal welcher Zweifler vor dir steht und jedes Argument für den Veganismus anzweifelt und madig redet, gegen die Ethik ist er machtlos. Da kann man nicht dran hebeln.

Puh, ganz schön lang geworden...

1x bearbeitet

antworten | zitieren |
18.10.2019
Ich finde deine Einstellung super ich mache gerade den harten Umstieg isch war nicht vegetarisch aber ich möchte jetzt Vegan leben ich möchte nicht das Tiere sterben oder ausgebeutet werden meiner wegen es ist Hart weil so viele Produkte möchte ich nicht mehr benutzen meine Geschwister haben gut reagiert mein Freund auch er denkt sich nur lass sie mal machen bekannte wundern sich das das so plötzlich kam aber wenn sich jeder diese dokus ansehen würde würden sie auch Veganer werden denke ich zumindest weil der kann sich das ansehen und trotzdem so leben das finde ich herzlos
antworten | zitieren |
18.10.2019
Das denke ich auch. Die meisten Menschen sind nicht herzlos, aber träge. Deswegen wollen sich viele auch nicht informieren oder solche Dokus ansehen. Denn danach müssten Sie quasi etwas ändern und aus ihrem gewohnten Trott ausbrechen.

Jedem dem ich die Doku Earthlings nahegelegt habe wollte sie nicht sehen. Es ist leichter wegzusehen als etwas zu ändern.... Leider.

Ein Tip vorweg, betrachte den Veganismus nicht allzu dogmatisch. Du musst nicht 100% vegan leben. Jedes bisschen hilft natürlich, aber wenn du dich in einem Bereich schwer tust, dann lass es langsam angehen bevor du komplett das Handtuch wirfst. Schön übrigens, dass dein Freund da tolerant ist. Habe ich leider schon ganz anders erlebt.
antworten | zitieren |
18.10.2019
Ja das habe ich auch bemerkt das sie sich das nicht anschauen wollen ich nehme dein Tipp zu Herzen aber ich möchte keine tierischen Produkte mehr konsumieren ich möchte nie mehr zurück
Mein Freund hat ein kleinen Ausschnitt aus einer Doku gesehn wie Küken vergast werden und das hat ihn auch berührt aber als er das von den Kühen gesehn hat hat er Gesagt ich soll das sofort abschalten er möchte das nicht sehn
antworten | zitieren |
Antworten

Nächster Thread:

Pflegeprodukte.



Weitere Themen:

Titel
Autor
Antworten
zuletzt
Veganer aus Ostfriesland oder Bremen hier?
Ich bin veghase, 21 Jahre alt und lebe seit ca. einem …
Veghase
3
Bambi
Dienstag, 14:36 Uhr
» Beitrag
kurze Vorstellung :)
Ich freue mich, dieses Forum entdeckt zu haben und mich …
Elanus327
8
Bibo
20.06.2022
» Beitrag
Versehentlich kleine verletzte Fliege nicht töten können
Ich bin froh, heute auf diese Seite gestoßen zu sein. Ich …
Lebensspuren
8
METTA
20.06.2022
» Beitrag
Zetel -Vegan und Tierschutz
Ich wollte mich kurz vorstellen. Ich komme aus Friesland …
Duffy12
4
Morena
19.06.2022
» Beitrag
Grüße aus Nämberch
Naja, nicht ganz Nürnberg, aber sagen wir mal: in der …
Heinzi
5
Bibo
18.06.2022
» Beitrag


© Vegpool.de 2011 - 2022.