Knochenbrüche nach Klima-Protesten der "Letzten Generation"

Erstellt 18.07.2022, von kilian. Kategorie: News & Aktuelles. 10 Antworten.

27.09.2022
Ich persönlich finde es gut, wie sehr sich solche Gruppen fürs Klima und gegen den aktuellen Kurs der Regierung einsetzten. Ich glaube aber, ich habe mir auch einige Videos zu den Protesten der letzten Generation angesehen (ich glaube die Videos waren vom Spiegel), dass diese Aktionen zwar Aufmerksamkeit erregen, aber eine allgemein eher eine negative, genauso wie bei einigen Protesten im Bereich der Veganen Bewegung, bei denen Kunstblut auf den Straßen verteilt wird oder sich Demonstranten auf die Gleise setzten. Sowas wird von der Allgemeinheit (leider) eher als ,,extrem“ oder ,,diese Jugend von heute“ aufgenommen, und ich glaube, wenn man wirklich Leute zum Nachdenken bewegen möchte ist ihnen den Weg zur Arbeit oder zum Arzt zu versperren der falsche Weg, und man sollte eher auf nicht ganz so krassem Wege die Leute langsam an die Materie heranführen.
antworten | zitieren |
Antworten

Nächster Thread:

"Greening"-Programm der EU fast wirkungslos - aber lukrativ



Weitere Themen:

Titel
Autor
Antworten
zuletzt
Schweizer Studie: Agrarpolitik bevorzugt Tierproduktion massiv
Gilt für die Schweiz: [LINK] In Deutschland dürfte es wohl …
kilian
0
kilian
heute, 09:37 Uhr
» Beitrag
Kriminelles Netzwerk importierte Fleisch von kranken Pferden
[quote]Die spanische Polizei und die europäische Polizeibehö…
kilian
4
Heinzi
heute, 06:16 Uhr
» Beitrag
Interview mit "Klima-Kleber": Festgeklebte Hand vom Asphalt gerissen
Dem "Klima-Kleber" Michael Winter von der "Letzten Generatio…
kilian
4
METTA
gestern, 14:01 Uhr
» Beitrag
Magazin "Landwirt" mit rechtsradikalem Hintergrund?
[quote]Viele deutsche Landwirte lesen Fachblätter des …
kilian
1
METTA
gestern, 11:56 Uhr
» Beitrag
Shitstorm: Hannes Jaenicke bei 3nach9
Dokumentarfilmer Jaenicke erntet einen Agrar-Shitstorm, …
kilian
30
kilian
gestern, 10:44 Uhr
» Beitrag


© Vegpool.de 2011 - 2022.