Vegpool Logo
Beiträge: neue

Berliner polizei foltert klimaaktivisten

Erstellt 26.09.2023, von kilian. Kategorie: News & Aktuelles. 30 Antworten.

Vorherige Posts laden
Kein Benutzerbild
Mizikatz
26.09.2023
Jessas na. Ich hab doch gesagt, dass ich neu bin und mich orientieren will.

Soweit ich es verstanden habe, ist dieses "freundliche" Forum nicht nur für Veganer, sondern auch für Interessierte.

Wie schön, wenn man da auf einen Jürgen trifft, der einem in seinem Sendungsbewusstsein noch das letzte Ei um die Ohren haut.


Danke Jürgen. Du tust dein Bestes, dass der Veganismus noch lange eine Randerscheinung unserer Gesellschaft bleiben wird.

Gesperrt: Trolling
Benutzerbild von Juergen22
vegan186 PostsmännlichLevel 3
26.09.2023
Zitat Mizikatz:
Danke Jürgen. Du tust dein Bestes, dass der Veganismus noch lange eine Randerscheinung unserer Gesellschaft bleiben wird.


Brauchst dich nicht bedanken, das tue doch gerne.

Benutzerbild von Pee-Bee
vegan615 PostsmännlichOstbayernLevel 3Supporter
26.09.2023
Zitat Mizikatz:
Nein, bitte nicht.
BITTE NICHT.

Als Ehefrau eines Polizisten ist das ein Grund für mich, dieses Forum schnellstmöglich zu verlassen.


Ich finde dieses Vorkommnis extrem schlimm. Aber mich stört auch, dass wieder einmal "alle" Polizisten herhalten müssen. Mein Patenkind ist seit 25 Jahren Polizist, ein sehr lieber Mensch, sehr empathisch, der sich schon mehrfach überlegt hat, den Job aufzugeben, weil er manchmal in Situationen gerät, in die er einfach nicht möchte. Er möchte weder Gewalt anwenden noch erfahren. Ich denke, Menschen, die derart brutal vorgehen, sind Ausnahmen, nicht die Regel. Auf beiden Seiten.

Lieber Kilian,

danke für die Info. Aber auch ich hätte mir eine andere Überschrift gewünscht...

2x bearbeitet

Benutzerbild von Juergen22
vegan186 PostsmännlichLevel 3
26.09.2023
Stimmt Pee-Bee. Es handelt sich um einzelne Polizisten, in diesem Fall um einen Polizisten der Berliner Polizei. Es gibt allerdings auch andere Polizisten die unverhältnissmäßig mit Teilnehmern der "Letzten Generation" umgehen.

Ich persönlich bin froh, dass es ein paar junge Menschen wie die der "Letzten Generation" gibt. Die haben es kapiert, dass uns die Zeit davon läuft und sie reagieren auf ihre Art und Weise. Was sie damit erreichen werden, das steht auf einem anderen Blatt.

Benutzerbild von Pee-Bee
vegan615 PostsmännlichOstbayernLevel 3Supporter
26.09.2023
Guten Abend, Jürgen,

ich habe viel Sympathie für die LG, aber auch und besonders für die FfF. Aber darum ging es doch nicht. Es ging darum, dass "die" Polizei foltert, also alle??? Nee...

Benutzerbild von kilian
Themen-Startervegan6.936 PostsmännlichBerlinLevel 4Team
26.09.2023
Im normalen Sprachgebrauch steht "die Polizei" sowohl für eine Behörde, als auch für eine Gruppe von Polizisten.

"Die Polizei hat die Straße gesperrt" / "die Polizei ist ein Teil der Exekutive".

Wenn man "die Polizei ruft", dann ist jedem klar, dass nicht 27.000 Beamte, von Wasserschutzpolizei bis Wirtschafts-Kripo anrücken.

Es ist völlig normal und üblich, von "der Polizei" zu sprechen, auch wenn nicht der gesamte Apparat gemeint ist.

Zitat Süddeutsche Zeitung:
Tatsächlich wendet die Polizei zum Teil schmerzhafte Griffe und Techniken an, um Blockierer wegzuführen.

https://www.sueddeutsche.de/politik/demonstrationen-berlin-letzte-generation-strassenblockaden-und-foltervorwurf-dpa.urn-newsml-dpa-com-20090101-230926-99-335137
Ich bezweifele, dass der Satz die Gefühle von Wirtschafts-Kripo-Sachbearbeiter Müller verletzt, obwohl der noch nie Schmerzgriffe angewendet hat (guter Mann!).

Wozu also die Debatte?

Benutzerbild von Pee-Bee
vegan615 PostsmännlichOstbayernLevel 3Supporter
26.09.2023
Sensibler Sprachgebrauch, Kilian. Das wurde hier schon MEHRFACH von Userinnen und Usern angemahnt. Zurecht. Man kann genauso gut schreiben "Berliner Polizist(en) foltert/n Aktivisten". Ich bin wirklich SEHR für sensiblen Sprachgebrauch, aber dann bitte nicht nur in Bezug auf Tiere und Tierquälereien.

Ich wünsche einen schönen Abend.

Benutzerbild von kilian
Themen-Startervegan6.936 PostsmännlichBerlinLevel 4Team
26.09.2023
Solange wir dabei nicht vergessen, dass Folter menschenrechtswidrig und in den meisten demokratischen Staaten aus guten Gründen verboten ist.

Benutzerbild von Pee-Bee
vegan615 PostsmännlichOstbayernLevel 3Supporter
26.09.2023
Hat das irgendwer infrage gestellt? Unterstellst Du mit dieser Aussage nicht indirekt, dass das irgendwer hier im Forum tut? Ich habe das von NIEMANDEM gelesen.

Benutzerbild von Sunjo
vegan2.801 PostsweiblichLinzLevel 4Supporter
26.09.2023
Das Anwenden von Schmerzgriffen bei Klimaaktivisten dürfte fast immer überzogen sein. Polizisten, die das anwenden, obwohl mildere Mittel zu Verfügung stünden (aus Faulheit oder Frust), sind für den Dienst nicht geeignet und gehörten sowohl aus dem Dienst entfernt auch als disziplinarisch bestraft. Jeder weitere Polizist, der schweigend zuschaut, und seine machtmissbrauchenden Kollegen damit schützt, sollte ebenfalls Konsequenzen zu spüren bekommen.
Ich persönlich hasse diese Art von Corpsgeist, die das Vertrauen in die Staatsgewalt zu Recht erschüttert. .
Von Folter würde ich in diesem Zusammenhang aber nicht sprechen wollen. Schmerzgriffe werden von Polizisten gegenüber Demonstranten der letzten Generationen schon seit Monaten überzogenerweise angewandt und doch taucht erst jetzt der Begriff Folter in diesem Zusammenhang auf. Warum? Dass dort Unrecht begangen wird, steht außer Frage, und dass das problematisch für das Vertrauen in die Staatsgewalt und für die Demokratie ist, ebenfalls. Trotzdem ist Folter noch mindestens eine Nummer drüber und wird durch falschen Sprachgebrauch verharmlost.

Folgende Posts laden
Antworten

Forensuche

Werde Teil der Community

Jetzt anmelden und dabei sein. Kostenlos!

Jetzt registrieren

Leitlinien

Entdecke die Leitlinien für die Vegpool-Community.

→ Leitlinien

Nächster Thread:

Seminarhotel "Osterberg" wird vegan - mein Report

Weitere Themen:

Titel
zuletzt
METTA
METTA

26. Feb.
» Beitrag
VeggieMatze
VeggieMatze

25. Feb.
» Beitrag
Revo Foods
METTA
METTA
0
METTA
METTA

22. Feb.
» Beitrag
METTA
METTA

20. Feb.
» Beitrag
kilian
kilian

16. Feb.
» Beitrag