Animal Rebellion legt britische Milchindustrie lahm...

Erstellt 13.09.2022, von kilian. Kategorie: News & Aktuelles. 7 Antworten.

Animal Rebellion legt britische Milchindustrie lahm...
13.09.2022
Die Gruppe hat LKWs und Silos besetzt und auch Autoreifen aufgebohrt. Milch war in einigen Supermärkten offenbar Mangelware:
https://vegpool.de/news/animal-rebellion-legt-milchindustrie-lahm-england.html
Wie seht ihr diese Proteste? Übertrieben oder legitim?
antworten | zitieren |
13.09.2022
Das passt schon so.
antworten | zitieren |
13.09.2022
Find ich gut!
antworten | zitieren |
13.09.2022
yep, die leute haben meinen höchsten respekt! mutig und thematisch richtig! :thumbup: :thumbup: :thumbup:
antworten | zitieren |
13.09.2022
Mit Sachbeschädigungen und Straßenblockaden - also mit direkter oder indirekter Freiheitsbeschränkungen bringt man Leute vor allem gegen sich und damit gegen die eigenen Ziele auf. Deshalb finde ich Aktionen besser, die klar machen, was man tun könnte, wenn man wollte, es aber aus Respekt vor allen Mitmenschen jedochnicht tut. Das ist natürlich nicht ganz so einfach, wie sich mutig als Reifenaufbohrerin, Straßen- und Siloblockiererin zu profilieren, aber darum geht es doch eigentlich nicht - es geht um breiten gesellschaftlichen Konsens, damit die Ziele erreicht werden.

So gibt man die Meinungshoheit ab und es wird nur noch über die armen blockierten Menschen und die bösen Angreifer geredet, kaum jedoch freundlich über deren Ziele.

FfF haben das wesentlich intelligenter gemacht - hatten es als Schüler dabei natürlich auch etwas leichter.
antworten | zitieren |
13.09.2022
Zitat Vegbudsd: es geht um breiten gesellschaftlichen Konsens, damit die Ziele erreicht werden.

Ist das so? Nach meinen Eindrücken der letzten Jahre (so ab 2014/2015) reicht es, wenn eine kleine laute krawallige und durchaus zu Gewalt neigende Minderheit die Politiker unter Druck setzt, um Dinge auch gegen den gesellschaftlichen Mehrheitswillen und gegen alle Vernunft zu erzwingen.

Ich finde das nicht gut, aber es entspricht vielleicht mehr der Realität, als wir das gern hätten und als es in einer Demokratie der Fall sein sollte?

Ansonsten stimme ich dir aber trotzdem zu, Vegbudsd. Mit solchen Aktionen bringt man die kleine laute krawallige und durchaus zu Gewalt neigende Minderheit nämlich auf die Barrikaden und dann trauen sich die Politiker wieder nicht, das Richtige zu tun.
1x bearbeitet

antworten | zitieren |
13.09.2022
Unter Druck setzen undkrawallig ja, sobald Gewalt gegen Sachen oder gar Personen dabei ist, geht der Schuss unweigerlich nach hinten los. Sogar die völlig gewaltfreie Greenpeace Aktion mit Absprung ins Stadion (bei Queen und 007 noch gefeiert) war der Zweck der Aktion verpufft, bevor die ersten Meldungen darüber zu sehen/hören waren.

Mir schweben da eher laute, druckvolle und krawallige Aktionen vor, die Druck aufbauen, ohne die Rezipienten der Botschaften abzuschrecken oder so zu verärgern, dass sie mental die Türe zuschlagen. Persönlich bin ich überzeugt, dass die Atommüllmeiler nicht wegen der Proteste gege Brokdorf usw. Abgeschaltet wurden. Vielmehr wurde einer bekannten deutschen Physikerin die Sache zu heiß, weshalb sie die Gelegenheit ergriff, auszusteigen.
antworten | zitieren |
13.09.2022
Gewalt gegen Sachen?

Würde meinen, Gewalt körperlich lehne ich zu 100% ab. Gewalt in Form von Geld, hier so gemeint, Geld mit Tierqual "erarbeitet" (geschaffen wird, und diese zerstört werden) da befürworte ich Gewalt, dass so eben mit anderer Form von "Gewalt", in Form von Aggression, dieser Person der letzte Euro genommen wird.
1x bearbeitet

antworten | zitieren |
Antworten

Nächster Thread:

Schule in Hanau startet Vegan-Aktion - und rettet 322 Tieren das Leben



Weitere Themen:

Titel
Autor
Antworten
zuletzt
Burger King verliert V-Label!
Mehr als verdient, finde ich. Aber irgendwie auch traurig. …
kilian
1
kilian
heute, 14:37 Uhr
» Beitrag
"Letzte Generation" kündigt massive Proteste in Berlin an
[quote]Nun fordern die "Klima-Kleber" die Regierung auf, …
kilian
0
kilian
heute, 09:45 Uhr
» Beitrag
Burger King expandiert mit "plant based"-Angebot
in 10 Filialen im Großraum Kassel testet Burger King die …
kilian
8
ItsaMeLisa
gestern, 00:54 Uhr
» Beitrag
Ikea (D): Veggie-Produkte ab Oktober stets billiger als Fleischprodukte
In den Ikea-Restaurants in Deutschland sollen pflanzenbasier…
kilian
8
Franz23
01.10.2022
» Beitrag
Milchwerk schließt
[quote] Das BMI-Werk in Ebermannstadt steht offenbar vor …
kilian
2
Heinzi
01.10.2022
» Beitrag


© Vegpool.de 2011 - 2022.