Vegpool Logo
Beiträge: neue

neues veganes japanisches restaurant in berlin f'hain

Region: Berlin.

Erstellt 29.12.2022, von Salma. Kategorie: Regional vegan. 3 Antworten.

Vorherige Posts laden
Benutzerbild von Salma
Themen-Startervegan2.465 PostsweiblichBerlinLevel 3
neues veganes japanisches restaurant in berlin f'hain
29.12.2022
meine weihnachtseinladung hat mich über die app von berlin-vegan.de in das neue japanische Restaurant "IRO VEGAN" in f'hain gebracht.


100% vegan, Ramen, Sushi
Simon-Dach-Straße 15, 10245 Berlin
Tel.: (030) 74305452 zum reservieren
Mo–So: 12 – 23 Uhr

es war seeehr lecker, jede sushi-art die wir probiert haben und auch der gemischte teller... köstliche variationen von gemüse!! 💓

dazu haben wir ein kleines sake-tasting gemacht. leider vergass ich vor hunger und geniessen, das essen zu fotografieren...
google hat aber schon fotos:
https://maps.app.goo.gl/HHxWeDPyqqDnAGPn8
Bild: ohne Beschreibung+

Bild: ohne Beschreibung+


1x bearbeitet

Benutzerbild von Smaragdgruen
vegan1.659 PostsmännlichNähe TrierLevel 4Supporter
29.12.2022
Ja Salma, in einer richtigen Großstadt geht das wohl gut, da kann man neidisch werden.
In Trier soll Anfang des neuen Jahres auch ein vegan-vegetarisches Restaurant eröffnen, werden wir dann mal testen wenn es so weit ist.

Benutzerbild von Steja
vegan1.137 PostsweiblichDeutschland Level 4
29.12.2022
Salma, ich beneide Dich sooo sehr um die veganen Möglichkeiten, die Berlin bietet. Und nun die Eröffnung des nächsten veganen Lokals. :thumbup:
Danke für den Bericht. Die Google-Fotos habe ich angeschaut, lecker. Wie das wohl alles schmeckt (ist das Weiße, Runde Reispudding? )

Im Sommer, wenn wir die 6 Katzen wieder allein lassen können, muss ich unbedingt mal nach Berlin kommen.

Benutzerbild von Salma
Themen-Startervegan2.465 PostsweiblichBerlinLevel 3
29.12.2022
lieber smaragdgrün, dafür beneide ich dich um die dich umgebende natur! es zieht mich auch sehr raus aufs land, in die freiheit 🐝... und friedrichshain insbesondere geht mir meist mehr auf den "s*ck" als dass ich es geniessen könnte (touristenhorden - stehen dumm auf radwegen rum und verstopfen lokale, teuer, kein deutsch mehr in den läden, besoffene (auch jugendliche gröhlende landei-gruppen) und junkies, dealer, eckenpisser, scherben, autoraser in zone 30, feinstaub-belastete luft, krass steigende mieten, wohnungsausverkauf an wohlhabende ausländische investoren, wohnraum für touristenferienwohnungen, etc) 👎...


leider beobachte ich in berlin aber auch häufiges verschwinden von veganen restaurants... scheint ein hartes pflaster zu sein... aber weil ich kein facebooker bin, mache ich wenigstens hier für solch unterstützenswerte restaurants reklame 😍

2x bearbeitet

Antworten

Forensuche

Werde Teil der Community

Jetzt anmelden und dabei sein. Kostenlos!

Jetzt registrieren

Leitlinien

Entdecke die Leitlinien für die Vegpool-Community.

→ Leitlinien

Nächster Thread:

Berlin - Museum of alternative cheese 13.-29.1.2023

Weitere Themen:

Titel
zuletzt
Johann84
Johann84

30. Mai.
» Beitrag
kilian
kilian

27. Mai.
» Beitrag
Okonomiyaki
Okonomiyaki

13. Mai.
» Beitrag
METTA
METTA

08. Mai.
» Beitrag
Steja
Steja

30. Apr.
» Beitrag