Vegpool Logo
Beiträge: neue

Wir BRAUCHEN EIER

Erstellt 16.02.2024, von MichaelB. Kategorie: Allgemein vegan. 26 Antworten.

Vorherige Posts laden
Benutzerbild von MichaelB
Themen-Startervegan706 PostsmännlichPlanet ErdeLevel 4
Wir BRAUCHEN EIER
16.02.2024
...sagte mal ein bekannter Fußball-Torwart... meinte damit aber vermutlich was anderes 😅

Eine Frage, die mich schon länger beschäftigt: wäre es ethisch vegan korrekt, wenn man artgerecht Hühner hält, und die nicht benötigten Eier selbst isst? 🤔

Ich habe früher mal recht ländlich gelebt, und wir hatten direkt nebendran eine Wiese mit Hühner gehabt. War nicht ideal die Haltung, aber da habe ich leider schon viel viel schlimmeres zu sehen gekriegt.
Auf jeden Fall sind da regelmäßig Hühner über die Mauer zu uns gehopst gekommen, und haben ein Ei liegen gelassen...damals war ich noch nicht vegan, und fand das natürlich super 😜

Wie seht Ihr das?

1x bearbeitet

Benutzerbild von Kiebitz22
vegan165 PostsmännlichMarina Alta SpanienLevel 3
16.02.2024
Ich würde Eier von freilaufenden Hühnern essen. Habe ich auch in meiner Zeit als Vegetarier gemacht. Leider finde ich das nicht in Spanien. Alles industriell und tierverachtend. Hatte schon überlegt Hühner zu halten. Ich mag Hühner seit meiner Kindheit. Wahrscheinlich bekäme ich Probleme mit den Nachbarn.

1x bearbeitet

Benutzerbild von VeggieMatze
vegan301 PostsmännlichRhein/MainLevel 4
16.02.2024
Puh, das ist schwierig. Das Problem ist ja weiterhin, dass die hochgezüchteten Hennen 300-400 Eier pro Jahr legen und dadurch immens leiden.
Ich glaube ich habe mal bei PETA gelesen, dass man gerettete Hühner chippen lassen kann, um den Legetrieb zu reduzieren. In dem Fall, vielleicht ja.
Eier sind ganz ehrlich meine größte (nicht-)vegane Herausforderung, die habe ich wirklich sehr sehr sehr geliebt und die vermisse ich auch nach zwei Jahren noch sehr. Eier sind mein Käse sozusagen 😅

Benutzerbild von kilian
vegan7.034 PostsmännlichBerlinLevel 4Team
16.02.2024
Für die Hühner dürfte es egal sein. Aber es killt einem die antrainierten Routinen. Aus "ich esse Eier nur vom Nachbarn" wird dann schnell "ich esse Eier". Wäre nicht das erste Mal :-)

Kein Benutzerbild
56 PostsLevel 2
16.02.2024
Kiebitz22: Wenn Du keinen Hahn dazu nimmst, sollte es doch bzgl. der Nachbarn in Ordnung gehen..
Ich habe die Eier meiner Hühner bis vor ca. 4 Jahren auch manchmal gegessen (bzw. den Kollegen mitgebracht) bzw. hat auch der Hund immer mal welche bekommen (das kriegt er heute immer noch, wenn genug Eier da sind). Ich habe ja Hühner von "Rettet das Huhn", die immer gepäppelt werden müssen, habe da auch von "hühnerfreundlichen Tierärzten" div. Präparate. Ich gebe meinen Hühnern die letzten Jahre allerdings ihre Eier (gekocht) immer wieder selber und finde, davon profitieren sie sehr. Wenn ich "normale" Hennen hätte, würde ich wahrscheinlich auch ab und zu deren Eier essen (weil meine Hühnchen es bei mir im Garten sehr gut haben), wenn genug da sind.

1x bearbeitet

Benutzerbild von Sunjo
vegan2.848 PostsweiblichLinzLevel 4Supporter
16.02.2024
Vegan wäre es nicht.
Unter idealen Umständen wäre es aber eventuell ethisch vertretbar. Dazu würde gehören, dass es keine Qualzucht wäre (weniger Eier) und dass beim "Produzieren" der Legehennen durch Früherkennung im Ei oder hormonelle Beeinflussung dafür gesorgt werden würde, dass es keine überflüssigen männliche Küken gäbe.
Eier von geretteten Hühnern sind solange ein Kompromiss, wie es einen nicht daran hindert, sich gegen die unethischste Form der Hühnerausbeutung einzusetzen (moralisch vielleicht schwierig, wenn man ja doch selbst davon profitiert).
Moralische Grauzone wäre für mich, wenn man irgendwelche Nährstoffe aus Eiern unbedingt benötigt und der Supplementemarkt noch nicht soweit ist.
Trotzdem: vegan wäre es nie und aus ethischer Sicht wären immer Alternativen anzustreben.

1x bearbeitet

Benutzerbild von Ofribius
27 PostsLevel 2
17.02.2024
Bei der Haltung geht es meistens nur um Hühner. Was passiert mit den Hähnen, die ja ca. im Verhältnis 1:1 auch geboren werden? Das beantwortet eigentlich die Frage, ob das Halten von Hühnern zur Nutzung tierlicher Produkte ethisch ist, solange es sich nicht um gerettete Hühner handelt.

Hab zudem gelesen, dass Hühner eigene Eier wegen des Kalziumbedarfes brauchen, zudem versetzen nicht volle Nester Hühner in Stress, noch schneller nachzulegen.

Benutzerbild von MichaelB
Themen-Startervegan706 PostsmännlichPlanet ErdeLevel 4
17.02.2024
Ich meine jetzt auf jeden Fall keine Zucht (alleine der Name bringt negative Vibes mit sich) sondern nur soviel, als das man sich ihre Namen merken könnte 😄

Es wäre also unter bestimmten Voraussetzungen denkbar, dass es vertretbar wäre (aber nicht vegan).


ABER ich lese auch aus euren Beiträgen raus, dass es trotzdem nicht von der veganen Polizei für gut geheißen wird, obwohl in diesem speziellen Fall offensichtlich kein tierleid besteht 🤔😅

Vermutlich weiß man nicht, wie man das nach außen hin darstellen soll (Ausnahmen... unter sehr bestimmten Bedingungen)


Sagt man deshalb lieber : kein Tier und auch keine Tierprodukte, damit man als Bewegung nicht unglaubwürdig rüber kommt?

Bei Honig stelle ich mir übrigens die gleiche Frage.

Vielleicht will sich der Nikko hier mal zum Thema Eier zu Wort melden 😅 (der hat ja welche...ich meine im Kühlschrank 😂)

Nehmt das Thema nicht zu ernst, aber eure Meinung interessiert mich einfach mal 😎

3x bearbeitet

Benutzerbild von kilian
vegan7.034 PostsmännlichBerlinLevel 4Team
17.02.2024
Was erwartest du sonst für eine Antwort von einer Community zu veganer Ernährung 😂

ABER ich lese auch aus euren Beiträgen raus, dass es trotzdem nicht von der veganen Polizei für gut geheißen wird, obwohl in diesem speziellen Fall offensichtlich kein tierleid besteht 🤔😅


Du kannst auch gerettete Hühner aufnehmen und wenn du deren Eier isst, musst du es ja niemanden verraten. ☝️

Benutzerbild von kilian
vegan7.034 PostsmännlichBerlinLevel 4Team
17.02.2024
Hier gibt's einen Verein der hennen vermittelt:
https://www.rettet-das-huhn.de/termine-h%C3%BChner-adoptieren

Folgende Posts laden
Antworten

Forensuche

Werde Teil der Community

Jetzt anmelden und dabei sein. Kostenlos!

Jetzt registrieren

Leitlinien

Entdecke die Leitlinien für die Vegpool-Community.

→ Leitlinien

Nächster Thread:

Welche Küchengeräte zusätzlich zu einem sog. Hochleistungsmixer?

Weitere Themen:

Titel
zuletzt
kilian
kilian

10.02.2020
» Beitrag
fabienne.sara

vor 6 Std
» Beitrag
Vegan-Atheist
Vegan-Atheist

15. Apr.
» Beitrag
BeaNeu
BeaNeu

15. Apr.
» Beitrag
Donut

09. Apr.
» Beitrag