Vegpool Logo
Beiträge: neue

Papst und vegan

Erstellt 10.02.2019, von Frieda68. Kategorie: Allgemein vegan. 17 Antworten.

Vorherige Posts laden
Benutzerbild von SariK
vegan1.285 Postsweiblich91189 Rohr Level 3
21.02.2019
Da stimme ich dir zu 100% zu habanero! Kommt vll daher dass ich auch aus dem "Dorf" komme und es ähnlich hatte in der Kindheit wie du.
Bin / war ebenfalls katholisch, mittlerweile nicht mehr weil ich aus der Kirche ausgetreten bin.
Auch wegen Gründen die du oben geschildert hast und vorallem wegen der altmodischen konservativen Einstellung der Kirche bzw. Katholiken!
Und wegen den ganzen Missbrauch an Kindern... Sowas möchte ich einfach nicht mehr unterstützen - die Kirche als Institution! Und die Kirche hat nichts damit zutun ob ich an Gott (oder wen auch immer) glaube oder nicht.
Ich persönlich glaube nicht an Gott und an nichts was in der Bibel steht aber das ist ein anderes Thema und darüber hatte ich (hier aufm Land wo alle überwiegend katholisch sind) schon etliche Diskussionen :rofl:

Benutzerbild von PuschelQueen
vegan411 PostsLevel 2
21.02.2019
Ich bin der Meinung, dass der Glaube an sich nichts Falsches ist. Kapitalismus gibt es überall (leider). Genauso wie Verbrechen. Doch dafür gebe ich nicht der Sache selbst die Schuld. Bei mir ist es so, dass ich einen breit gefächerten Freundeskreis habe. Natürlich auch einige Atheisten, aber auch eine gläubige Freundin. (Wir sind beide evangelischen Glaubens). Jedenfalls ist sie ein ganz lieber, verständnisvoller Mensch und auch ein guter Zuhörer. :angel:

Was ich in meinem Leben bisher gelernt habe war, dass Vorurteile jeglicher Art niemals gesund fürs soziale Leben waren. Und das sage ich als frühere Atheistin. Auf beiden Seiten habe ich schon Negatives wie Positives erlebt weswegen ich gelernt habe den Menschen als Ganzes kennenzulernen. :thumbup:

Benutzerbild von Frieda68
Themen-Startervegan72 PostsweiblichBochumLevel 2
21.02.2019
Hallo Metta, für meinen Glauben brauche ich die Kirche nicht. Ich trete jetzt nur nicht aus, weil ich nächstes Jahr mich beruflich neu orientieren möchte und die Kirche ein potentieller Arbeitgeber ist. Aber ärgern tut es mich trotzdem, dass beide große Kirchen in punkto Ethik und Tierleid so versagen. Liebe Grüße

Kein Benutzerbild
Julen
21.02.2019
Zitat habanero79:

Im Grunde weiß jeder gesunde Mensch was richtig und was falsch ist. Dafür braucht es keine Religion. Wenn ich jemanden töte - das ist falsch. Wenn ich die McDonald's Tüte aus dem fahrenden Auto werfe - das ist falsch. Die Tüte lieber in den Abfalleimer werfe - das ist richtig. Brauche ich da eine Religion dafür?


Religionen stellen zwar auch Regeln für das Zusammenleben auf und definieren, was "richtig" und was "falsch" ist, aber ich glaube, der wichtigste Punkt ist die Frage nach dem Tod. Warum sterben wir? Was passiert mit uns nach dem Tod? Gibt es ein Leben danach und so weiter. Da die Sterblichkeit im Mittelalter noch sehr nah war, vor allem bei Kindern, aber auch durch Seuchen, war die Angst und die damit einhergehende Frage, warum es den einen trifft und den anderen nicht, viel größer als in unserer Zeit bzw. bei uns in der westlichen Welt.

Das war oder ist teilweise noch immer ein guter Nährboden für Religionen. Hier werden (scheinbar) Antworten auf Fragen geliefert, die sonst niemand beantworten kann.

Heute sind wir in vieler Hinsicht weiter. Auch wenn wir immer noch keine Antwort auf das "Danach" haben, ist der Tod für viele lange nicht mehr so nah. Ich selbst halte, wie auch viele hier, nicht viel von der Kirche als Institution, kann aber ebenso einen allmächtigen Gott nicht mit dem Leiden auf dieser Welt vereinbaren. Welchem Ebenbild bitte soll der Mensch entsprechen? Dem eines gierigen, machtbesessenen, Kriege führenden ... (sorry, dass ich das so schreibe, aber mir erschießt sich das einfach nicht)


In einer Talkshow zum Thema vegane Ernährung hat mal ein Teilnehmer (ich weiß nicht mehr, wie er hieß) gesagt, Fleisch essen wäre okay, weil die Bischhofskonferenz das so entschieden habe. :|

Benutzerbild von Frieda68
Themen-Startervegan72 PostsweiblichBochumLevel 2
28.02.2019
Zu MC Donalds zu gehen, kann ganz bestimmt nicht richtig sein :lol:
Falls du dich fragst warum, dann geh mal auf den Kanal "Vegan ist ungesund", die bringen jede Woche ein anderes Thema. Einmal war auch MC Donalds dran. Schau dir das mal an, wie die mitverantwortlich für Umweltzerstörung und Tierleid sind. Eine mittlere Katastrophe. Gerade wir Veganer sollten solche Ketten meiden und bewusst leben. Es reicht nicht, die Tüte nicht aus dem Fenster zu werfen.

Benutzerbild von PuschelQueen
vegan411 PostsLevel 2
28.02.2019
Ich denke es muss jeder selbst für sich entscheiden ob der Glaube gut ist oder nicht. Nur wenn man diesen Vergleich macht zwischen schwarz-weiß oder gut-böse kommt nie etwas Gutes dabei raus. Es gibt genauso viele Atheisten die Verbrecher sind. Damit will ich nur sagen, dass man es nicht dem Glauben anhängen sollte sondern eher den Menschen die das missbrauchen. Und leider hat der Mensch ein Talent dafür aus guten Dingen etwas Schlechtes zu machen (Atomkraftwerk ist da nur ein Beispiel, aber ich könnte diese Liste endlos fortführen).

Gibt außerdem mittlerweile immer mehr junge Pfarrer die wirklich was erreichen wollen in Sachen Toleranz. Jedenfalls hab ich das Gefühl, dass es dort langsam in eine positive Richtung geht. :thumbup:

Und wer mich kennenlernen würde wüsste vielleicht, dass ich gläubig bin (was ich eher so im Nebenher sage, wenn überhaupt), aber ansonsten ist das für mich eher eine persönliche Sache. Was jetzt nicht heißt, dass ich gar nicht über das Thema Glauben rede, aber doch eher selten. Bin da vielleicht aber auch ein Einzelfall. Für mich ist Glauben etwas was mir in meinen letzten Jahren sehr geholfen hat. :angel: Aber das zu erklären würde einfach zu lange dauern.

Dass es natürlich auch Gläubige gibt die Fleisch/Tierprodukte essen ist für mich nicht weiter verwunderlich da gerade Gläubige leider meist etwas der Zeit hinterher hinken. Was aber nicht heißt, dass sie dafür nicht offen sind. Eine Freundin von mir ist z.B. auch gläubig und findet das Thema vegane Ernährung sehr interessant. ^^

Kein Benutzerbild
habanero79
01.03.2019
Zu MC Donalds zu gehen, kann ganz bestimmt nicht richtig sein :lol:

Ja, ich weiß dass schon. Auch bei Earthlings würde zb über McDonald gesprochen (oder war es einer anderen Doku?!)

Ich habe das eigentlich nur erwähnt, weil ich das eben leider immer wieder Mal am Straßenrand liegen sehe. Meinen Kindern sage ich immer: Müll in die Natur werfen ist verboten. Da stirbt nämlich die Natur :surprise:


Im Übrigen gehen wir tatsächlich ein oder zweimal im Jahr zum McDonald's. Allerdings nicht wegen mir, sondern wegen den Kindern und Frau. Denen schmeckt es dort und ich hätte keine guten Karten wenn ich in einem Auto hungriger Omnivoren den moralischen Zeigefinger heben würde...

Ich denke auch, dass es überall schlechte Menschen gibt. Auch innerhalb der Kirche. Aber dann verstehe ich nicht, weshalb solche Personen, die es mir dem was sie so predigen nicht so eng sehen, dann zu diesem Verein gehen... Ich zb. bin Polizist und wenn ich das Gesetz nicht respektieren würde, bräuchte ich kein Polizist sein. Und auch bei uns ist es so, wenn einer auch Mal schlecht aufführt heißt es nicht Herr x war gemein, sondern die Polizisten sind gemein.

1x bearbeitet

Benutzerbild von Lubilie
vegan105 PostsweiblichBremenLevel 2
06.03.2019
Hallo habanero,
ich denke auch, dass man keine Religion braucht, um ein guter Mensch zu sein. Das kann man auch ohne Religion, säkularer Humanismus und Menschenrechte sind keine Erfindungen irgendeiner Religion.
Religion braucht man für die transzendente Erfahrung, für die Kommunikation ( in Form von Gebet bspw.) mit dem Metaphysischen/ Jenseits.
Schöne Grüße


Dieses Thema wurde geschlossen.
Grund: Keine Aktivität seit min. 2 Jahren.

Forensuche

Werde Teil der Community

Jetzt anmelden und dabei sein. Kostenlos!

Jetzt registrieren

Leitlinien

Entdecke die Leitlinien für die Vegpool-Community.

→ Leitlinien

Nächster Thread:

Hilfe, was tut meine Sojamilch?

Weitere Themen:

Titel
zuletzt
kilian
kilian

10.02.2020
» Beitrag
kilian
kilian

vor 4 Std
» Beitrag
Nekomancer
Nekomancer

19. Mai.
» Beitrag
Vegan-Atheist
Vegan-Atheist

18. Mai.
» Beitrag
Marille

16. Mai.
» Beitrag