Opferfest

Erstellt 13.07.2021, von Kilalakiryu. Kategorie: Allgemein vegan. 23 Antworten.

15.07.2021
Hallo,
Ja, es gibt immer mehr vegane Muslime, ich weiß, dass hier mindestens ein vegane Restaurants auch Muslimen gehört. In meiner Familie ist das alles auch etwas lockerer, mein Onkel ist selbst vegetarisch, am liebsten isst er Vegan, er freut sich natürlich, wenn ich auch da bin, weil er weiß, dass er dann sogar viel Veganes gibt und nicht nur Kleinigkeiten.
Ich werde auf jeden Fall mit meiner Schwiegerfamilie reden und mal abwarten was da passiert.
Und der Vergleich mit dem Wattenmeer stimmt, vielleicht schaffe ich nicht die Großeltern direkt zum umdenken zu animieren, aber vielleicht ein paar andere und wenn die dann irgendwann auch so denken, dann müssen die Großeltern auch umdenken, wenn es viele anders sehen :-)
antworten | zitieren |
19.07.2021
Hallo,
ich denke, das wirst du dieses Mal beim Fest irgendwie aushalten müssen. Das ist eine Frage, den Schwiegereltern Respekt zu zollen, völlig unabhängig vom religiösen Kontext. Wenn sie wissen, dass du eigentlich vegan bist, und es dir nicht leicht fällt, du aber ihnen zuliebe ihr Fest nicht sabotierst, dann kann das eine Grundlage dafür sein, dass sie dich im Alltag in Zukunft umgekehrt auch respektieren. Und wenn sie erfahren haben, dass sie von dir nicht bloßgestellt werden oder sonst irgendwas zu befürchten haben, dann lässt bestenfalls auch beim nächsten Opferfest der moralische Druck nach. Dass sie selber das Fest anders feiern, würde ich mir an deiner Stelle nicht jetzt zum Ziel setzen. Aber wer weiß, kommt evtl einmal die Gelegenheit, dass ihr das ausrichten sollt?
Also kurz gesagt: Du kannst nichts plötzlich zum Guten verändern, ein Streit kann hingegen sehr schnell entstehen. Dann ist das Gute noch viel weiter weg. Wenn du hinnimmst, dass du auf einem guten Weg bist, den du nicht abkürzen kannst, hast du Kraft genug, ihn Schritt für Schritt zu gehen.
antworten | zitieren |
20.07.2021
Hallo Ef70,
Ich weiß, dass ich nicht viel ändern kann, ich werde auch beim Opferfest nichts dazu sagen. Ich werde mir das Gespräch auf irgendwann später aufsparen, ich weiß dass sich die Großeltern schon freuen ihre Urenkel wieder zu sehen, das wird seit corona das erste richtige Treffen sein, weil die jetzt endlich fertig geimpft sind. Solange mir niemand was aufzwingt werde ich erstmal nichts sagen. Ich musste es nur mal von der Seele schreiben.
antworten | zitieren |
20.07.2021
Hey, ich wollte euch gerne berichten wie es heute lief.
Die Oma von meinem Mann hat ziemlich Verständnisvoll reagiert, war aber trotzdem verwundert, weil ich letztes Jahr noch alles gegessen habe, haben uns wegen Corona nur immer ganz flüchtig gesehen.
Der Opa war schockiert und meinte es ist sehr ungesund und man braucht Fleisch sonst verhungert man, naja ich hab noch genug Reserven :rofl:
Der Onkel hat mich richtig schockiert, er meinte das ist einfach krank. Er hat dann erzählt, dass er jeden Tag nur 2 Eier und Obst isst, sonst nichts und das ist natürlich gesund. Er meinte dann noch aber er kennt eine die ist vegan und so abgemagert, ich dachte nur ich sehe nicht annähernd abgemagert aus, aber ich wollte da nicht rum diskutieren. Er fing danach aber an zu erzählen, dass er gehört hat das milch ja eigentlich sehr ungesund ist.
Mein Schwiegervater selbst hat nichts mehr gesagt, ihn habe ich in der corona Zeit aber auch häufiger gesehen und er ist wahrscheinlich dran gewöhnt.
Und es gab immerhin vegane gefüllte weinblätter und Salat und der Nachtisch war auch vegan, also ich bin trotzdem gut satt geworden. Das erste Opferfest als Veganerin ist also recht gut gelaufen :clap:
Die nächsten Besuche werden auf alle Fälle etwas einfacher, weil da auch wenigstens ein paar vegetarier und eine darf keine tierischen Proteine zu sich nehmen und da gibt es immer eine vegane Alternative.
antworten | zitieren |
20.07.2021
Das ist doch eigentlich super! Was du da an Irritationen erlebt hast, hat nichts mit der Religion zu tun- das kennen hier die meisten! Und mit der Zeit wird es nur besser, wenn sie sehen, dass du auch bis dahin noch immer nicht magersüchtig geworden bist und dass du denen nichts Böses antust.
antworten | zitieren |
21.07.2021
Ja, der Opa hat zwar einmal gesagt, aber das ist doch heiliges Fleisch, das kann sie ja ruhig essen. Er hat mich nicht direkt angesprochen, weil ich manchmal zu direkt bin und er wahrscheinlich keine Lust auf meine Argumente hat. Hab das zwar gehört, aber mein Mann hat das für mich geklärt. War auf jeden Fall ganz zufrieden wie es lief und abmagern werde ich schon nicht, ich esse einfach zu gerne :rofl:
antworten | zitieren |
21.07.2021
Er fing danach aber an zu erzählen, dass er gehört hat das milch ja eigentlich sehr ungesund ist.


Genau dieser später gefallene Satz zeigt für mich Deinen größten Erfolg: Es beginnt in den Menschen zu denken, wenn sie mit einer konsequenten Haltung konfrontiert werden. Sie finden plötzlich selbst die besten Argumente gegen ihr dem entgegenstehendes Verhalten. Da braucht man gar nicht zu diskutieren - sie machen das selbst.

Auch die Aussage "das ist doch heiliges Fleisch" zeigt, dass da nur noch defensiv rechtfertigend gesprochen wurde, während zunächst von "krank" und "ungesund" und leicht vorwurfsvoll gesprochen wurde.

Das hast Du sehr gut hinbekommen!

Respekt! :thumbup: :thumbup: :thumbup:
antworten | zitieren |
21.07.2021
Hallo Kilalakiryu
das freut mich für Dich, dass Du etwas für Dich gefunden hast und dass die Antworten nicht gar so aggressiv wurden. Du kannst Deinem Onkel ja mal erklären, dass die Frau, die so abgemagert ist nicht unbedingt die gesunde Variante von veganem Leben vertritt, wenn er dafür mal ein offenes Ohr hat.
Ich habe übrigens bei verschiedenen Tagen der offenen Tür von verschiedenen Moscheen in Offenbach , Dietzenbach, Obertshausen (ist ja immer am 3.10. eines Jahres) eigentlich immer etwas veganes oder mindestens vegetarisches bekommen, aber das ist auch schon länger her, dass ich das mitgemacht habe bestimmt schon vor meiner veganen Zeit. Und letztens habe ich hier in einem neuen Supermarkt mit deutschen und internationalen und Halal Lebensmitteln sogar einen veganen Aufstrich mit Bohnen erhalten ! von einer Firma Sera: Rote Bohnen in Tomatensoße ! :thumbup:
antworten | zitieren |
21.07.2021
Hallo METTA,
Ja, es gibt eigentlich sehr viel, auch veganes Essen in der türkischen Küche. Aber das ist auch sehr Regions abhängig, bei meinem Mann in der Familie wird überall Fleisch rein getan, essen welches ich als vegan oder wenigstens vegetarisch kenne, da kommt bei denen Fleisch rein. Ich kenne es bei meiner Familie auch nur so, dass es höchstens eine Beilage an Fleisch gibt und der rest ist meistens ohne, vieles sogar Vegan.


Und danke Vegbudsd, ich wollte es auch alles so angenehm wie möglich halten, im Endeffekt waren die es die, die ganze Zeit darüber geredet haben, ich hab nur gesagt, dass ich das und das nicht esse, der Rest kam von ihnen.
antworten | zitieren |
22.07.2021
Ich habe mal eine Frage an Dich: sind Falafel eigentlich immer vegan , oder kann das auch von Restaurant zu Restaurant verschieden gehandhabt werden. Wir haben bei unserem sofra döner Kebab um die Ecke ein Angebot : Falafel Teller mit Salat. Den haben wir schon mal bestellt, leider war der Salat mit Yoghurt angemacht, werde ich nächstens mal ansprechen. Aber muss man dann auch Fragen, ob im Falafel Milch drin ist ?


antworten | zitieren |
Antworten

Nächster Thread:

vegan entfärben?



Weitere Themen:

Titel
Autor
Antworten
zuletzt
Warum ich als Veganer manchmal neidisch auf Fleischesser bin...
Is so! Aber nicht aufs Fleischessen selbst, sondern auf …
kilian
28
Isalabella
Samstag, 21:23 Uhr
» Beitrag
Tempeh
[LINK] Hat jemand von euch schon mal Tempeh selber gemacht …
Sajama07
10
Sonnja
21.09.2022
» Beitrag
Wer gehört zu wem: Vegane Unternehmen und die Konzerne dahinter
So viele neue Marken kommen auf den Markt. Viele davon …
kilian
1
Salma
18.09.2022
» Beitrag
Anteil in veganer Gemeinschaft in Portugal
Aufgrund von privaten Umständen geben wir unseren Anteil …
MaryCherry
1
PICO
15.09.2022
» Beitrag
Parodie auf die Massentierhaltung
Ich fand’s großartig 🎉 [LINK]…
Katzenmami
2
Zwoelfvegan
12.09.2022
» Beitrag


© Vegpool.de 2011 - 2022.