Vegpool Logo
Beiträge: neue

Feste Duschen: Was taugen sie? (Vor- und Nachteile)

Erstellt 26.01.2024, von kilian. Kategorie: Umwelt & Klima. 16 Antworten.

Vorherige Posts laden
Kein Benutzerbild
vegan2 PostsmännlichWinnenden Level 1
28.01.2024
Hallo zusammen. Als ich vor 2 Jahren mit dem festen Shampoo anfing, war ich absolut begeistert. In der Zwischenzeit gibt es zwei Dinge die mich stören.
1. Sobald das Shampoostück eine gewisse Größe erreicht hat, zerbröselt sie in viele kleine Teile. Diese schämen auch nicht mehr und "verkleben" sich in den Körperhaaren. Wie geht ihr mit den Reststücken um? Sie sind in der Regel noch gute 5mm stark.
2. Seit knapp 6 Monaten Dusche ich kalt. Das Wasser hat dabei zwischen 14 und 18 Grad. Hier musste ich feststellen, dass sich die Seifen kaum mehr aufschäumen. Habt ihr ähnliche Erfahrungen gemacht?


Die verwendeten Produkte sind von: Sante, alviana und Logona.
Liebe Grüße, Uwe.

Benutzerbild von Crissie
vegan817 PostsweiblichLevel 4Supporter
28.01.2024
Hallo Uwe, es gibt Seifensäckchen, in denen man die zerbrochenen Stückchen sammeln kann, man seift sich dann direkt mit dem Säckchen ein, dann schäumt es auch besser. Ich dusche auch kalt und habe festgestellt, dass man auch sauber wird, wenn es weniger schäumt.

Benutzerbild von METTA
vegan4.640 Postsweiblich ObertshausenLevel 4Supporter
28.01.2024
Hallo Uwe
vielleicht kannst Du- wenn Du schon ein neues Seifenstück hast- die zerbrochenen Teile darauf kleben mit etwas Wasser, das machen wir meistens.

Kein Benutzerbild
9 PostsLevel 1
28.01.2024
Hast Du es mal mit einem Shampoo von https://loonaskincare.de/collections/haarseifen versucht? Die sollen gut sein. Werde es ausprobieren, wenn mein letztes Flüssigshampoo von Alverde leer ist.

Benutzerbild von Okonomiyaki
vegetarisch416 PostsmännlichRuhrpottLevel 4
28.01.2024
Zitat Wlan:
Hallo zusammen. Als ich vor 2 Jahren mit dem festen Shampoo anfing, war ich absolut begeistert. In der Zwischenzeit gibt es zwei Dinge die mich stören.
1. Sobald das Shampoostück eine gewisse Größe erreicht hat, zerbröselt sie in viele kleine Teile. Diese schämen auch nicht mehr und "verkleben" sich in den Körperhaaren. Wie geht ihr mit den Reststücken um? Sie sind in der Regel noch gute 5mm stark.
2. Seit knapp 6 Monaten Dusche ich kalt. Das Wasser hat dabei zwischen 14 und 18 Grad. Hier musste ich feststellen, dass sich die Seifen kaum mehr aufschäumen. Habt ihr ähnliche Erfahrungen gemacht?


Die verwendeten Produkte sind von: Sante, alviana und Logona.
Liebe Grüße, Uwe.

Genau wie schon erwähnt: Sisalsäckchen.
Bei Gebrauch schäumt es auch ein wenig mehr und es gibt ein Peeling für die Haut.

Kein Benutzerbild
vegan2 PostsmännlichWinnenden Level 1
28.01.2024
Das mit dem zusammenkleben bekomme ich nicht sicher hin. Ständig fällt das „aufgeklebte“ Stück wieder ab. Vielleicht stelle ich Michaela auch beim einseifen zu ungeschickt an…

Das mit den Säckchen ist ne gute Idee. Wir haben schon eins im Haushalt. Werde ich gleich beim nächsten mal ausprobieren.
Danke für den Gedankenanstoß.

1x bearbeitet

Benutzerbild von METTA
vegan4.640 Postsweiblich ObertshausenLevel 4Supporter
29.01.2024
Vielleicht musst Du die aufgeklebten Stücke erst mal feucht zusammendrücken und dann trocknen lassen!

Antworten

Forensuche

Werde Teil der Community

Jetzt anmelden und dabei sein. Kostenlos!

Jetzt registrieren

Leitlinien

Entdecke die Leitlinien für die Vegpool-Community.

→ Leitlinien

Nächster Thread:

Plastikmüll - wie geht ihr damit um?

Weitere Themen:

Titel
zuletzt
Deutschland und die Selbstversorgung
Vegan-Atheist
Vegan-Atheist
0
Vegan-Atheist
Vegan-Atheist

11. Apr.
» Beitrag
Ernährungsumstellung für das Klima
Vegan-Atheist
Vegan-Atheist
3
Okonomiyaki
Okonomiyaki

04. Apr.
» Beitrag
Lindrix
Lindrix

23. Mär.
» Beitrag
Adazoca
Adazoca

22. Mär.
» Beitrag
Sunjo
Sunjo

19. Mär.
» Beitrag