Arzneimittel im Ökosystem

Erstellt 18.11.2022, von Vegandrea. Kategorie: Umwelt & Klima. 2 Antworten.

Arzneimittel im Ökosystem
18.11.2022
In der Zeitung "Lübecker Nachrichten" habe ich heute einen Bericht gelesen, in dem es um Medikamentenrückstände ging, die durch Abwasser in unsere Umwelt gelangen.
Demnach ist das ein Problem, was unsere Umwelt noch größer belastet, als das aktuelle Thema CO2.
Es werde Überlegungen angestellt, die Apotheken wieder in die Pflicht zu nehmen die Patienten darüber aufzuklären, wo und wie sie Medikamente entsorgen sollen, auf keinen Fall in Spüle und Toilette. Denn in der Folge haben Kläranlagen einen Reinigungsprozess zu wenig, der noch nicht installiert wurde und sehr viel Geld kosten würde.
Überlegt wird auch die Pharmaindustrie als Hersteller in Regress zu nehmen, damit sie die ökofreundliche Entsorgung mit finanzieren. Die hat sich aber schon dagegen gewehrt, weil das angeblich nicht rechtmäßig ist.

Stellt euch vor, die Fische können sich nicht mehr vermehren, weil sie durch Hormonpräparate Zeugungsunfähig werden. Wenn ich mir vorstelle, die Fische bekommen eine Ladung Psychopharmaka gratis, und werden verrückt😨😭😭😭



antworten | zitieren |
18.11.2022
Ja hört sich krass an, ich habe früher meine abgelaufenen Medikamente immer in der Apotheke abgegeben, vor kurzem wurde mir in der Apotheke, hier bei uns im Ort, erklärt, ich bräuchte diese nicht zur Apotheke zubringen, sondern über den Restabfall zu entsorgen. Finde ich eigentlich nicht so toll... 🤔 Wüsste mal gerne ob diese auch dann mit verbrennt werden, man erfährt leider viel zu wenig darüber.
Gruß KatzMaus
antworten | zitieren |
19.11.2022
Zitat Katzmaus:Ja hört sich krass an, ich habe früher meine abgelaufenen Medikamente immer in der Apotheke abgegeben, vor kurzem wurde mir in der Apotheke, hier bei uns im Ort, erklärt, ich bräuchte diese nicht zur Apotheke zubringen, sondern über den Restabfall zu entsorgen. Finde ich eigentlich nicht so toll... 🤔 Wüsste mal gerne ob diese auch dann mit verbrennt werden, man erfährt leider viel zu wenig darüber.
Gruß KatzMaus


Ja das haben wir früher auch gemacht, bis die Apotheken uns dasselbe gesagt haben. Dann brauchen sie sich doch nicht zu wundern, wenn manche Menschen das eben über die Spülung etc. erledigen. :wtf:
antworten | zitieren |
Antworten

Nächster Thread:

Warum es kein 1,5-Grad-Ziel gibt...



Weitere Themen:

Titel
Autor
Antworten
zuletzt
Bauernpräsident sieht in veganer Ernährung eine Chance!
Soja statt Schwein Bauernpräsident sieht in veganer Ernährun…
Salma
0
Salma
gestern, 09:29 Uhr
» Beitrag
subventionierung der kuhmilch ggü pflanzlicher alternativen
hier noch ein aufklärender artikel von kilian, wie speziesis…
Salma
0
Salma
29.01.2023
» Beitrag
Unterstes Journalismus-Niveau auf der Grünen Woche
Komme gerade von der "Grünen Woche" zurück. Dort gab es …
kilian
2
Birdi
20.01.2023
» Beitrag
Die Schattenseiten der Avocado - grünes Gold
Avocado: Grünes Gold Zitat: [quote]Avocados sind begehrt …
Salma
5
akosua
12.01.2023
» Beitrag
Podcast
Gibt es das schon alles Oberthema? Ich habe gestern von …
Matilda
4
Matilda
06.01.2023
» Beitrag


© Vegpool.de 2011 - 2023.