Haben Ferkel immer Zahnschmerzen?

Erstellt 04.03.2022, von kilian. Kategorie: Tierschutz & Tierrechte. 4 Antworten.

Haben Ferkel immer Zahnschmerzen?
04.03.2022
Eigentlich eine berechtigte Frage, wo Ferkeln doch routinemäßig die Eckzähne abgeschliffen werden...
https://www.vegpool.de/magazin/haben-ferkel-eigentlich-zahnschmerzen.html
Ich möchte mit diesem Artikel mal eine andere Perspektive einnehmen.
Wer fragt sich denn schon, ob Ferkel ständig Zahnweh haben?
3x bearbeitet

antworten | zitieren |
04.03.2022
Also wenn ich zum Zahnarzt gehe und es wird etwas abgeschliffen oder gebohrt, habe ich auch Zahnschmerzen. Und ich kann mir vorstellen, dass das den Ferkeln auch weh tut, zumal wenn es sich um einen Industriebohrer handelt und die Leute sicherlich nicht so sensibel sind, wie sie vorgeben. Bei ihren Haustieren rennen die meisten Leute zum Arzt , wenn es nur ein kleines Wehwechen hat und zahlen oft viel Geld für eine OP ( wobei , andererseits werden auch manchmal Haustiere entsorgt, die zuviel kosten, habe ich gerade gestern von einer Bekannten gehört, die einen alten Hund aufgenommen hat, der entsorgt wurde) , aber bei den Nutztieren halten sie sich bedeckt und lassen sich von der Agrarlobby täuschen.
antworten | zitieren |
04.03.2022
Bei uns haben die Bauern früher die spitzen Eckzähne der Ferkel mit einer kleinen Zange gekürzt. Mein Vater hatte eine Zange so ähnlich wie ein kleiner Seitenschneider für das "abknipsen". Der Grund war eigentlich dass die Sau an den Zitzen keine Verletzung durch die spitzen Zähne bekam und daraus folgende Entzündungen. Ich habe noch heute das fürchterliche Schreien der Ferkel in den Ohren bei der Prozedur.
antworten | zitieren |
04.03.2022
Tatsächlich habe ich das in den letzten Wochen sehr oft gedacht. Ist (leider) aktuell voll meine Thema. 🦷 🛠


Nicht nur speziell im Hinblick auf Zahnschmerzen bei Ferkeln, sondern generell habe ich in den letzten Wochen gedacht, wie furchtbar es sein muss, permanenten Schmerz zu spüren, nicht zu wissen wofür und ob und wann es je enden wird. Geschweige denn, nicht die Möglichkeit zu haben, die Schmerzen mal mit Pillen zu betäuben und sich zurückzuziehen.


Ich würde meine Hand dafür ins Feuer legen, dass das Abschleifen von Zähnen grundsätzlich jeder Spezies Schmerzen bereitet.



1x bearbeitet

antworten | zitieren |
06.03.2022
danke für die gute berechtigte Frage. werde ich künftig einflechten.


im StraßenAktivismus wollen wir nicht anklagen, das blockiert sonst den Weg zur SelbstErkenntnis des GesprächsPartners.
vielmehr wollen wir mit guten Fragen zum Nachdenken & -fühlen anregen, das führt dann beim GesprächsPartner zur inneren SelbstAnklage.
wir geben gleich noch einen link zu veganer RezeptDatei mit, so werden aus Passanten Veganer!


mach\t mit, in Deiner/Eurer Stadt!
bei der ASS, "Albert Schweitzer Stiftung für unsere MitWelt" zB
oder
bei AV, "Anonymous for the Voiceless" / "Activists for the Victims"
& wie wir alle heißen ;>


PEACE 🕊
antworten | zitieren |
Antworten

Nächster Thread:

Daunenjacke: Nachfolge gesucht



Weitere Themen:

Titel
Autor
Antworten
zuletzt
Warum ein staatliches "Tierwohl-Siegel" von vornherein nichts taugt
Das staatliche Tierwohl-Siegel kann gar nichts taugen. Die …
kilian
6
kilian
gestern, 13:55 Uhr
» Beitrag
Was gibt euch Hoffnung dass es für Tiere besser wird?
Ich wollte ein paar eindruckvolle Anregungen sammeln, die …
Salz
6
Vegipedia
25.06.2022
» Beitrag
"Haltungsform" Abkotz Thread!
Habt ihr es mitbekommen? Özdemir macht weiter wie Klöckner …
flo
1
METTA
18.06.2022
» Beitrag
Hund im Sommer im Auto
Das ist ein Thema, welches mich jedes Jahr an den Rand des …
Weimar
7
Weimar
08.06.2022
» Beitrag
TV Tipp: Heute Report Mainz 21:45 Uhr
Tierquälereien in einem der größten deutschen Milchviehbetri…
DaisyDuck
97
METTA
07.06.2022
» Beitrag


© Vegpool.de 2011 - 2022.