HEUTE 18:15 online Vortrag Veganismus / lange Nacht der Wissenschaften

Erstellt 05.06.2021, von Salma. Kategorie: News & Aktuelles. 6 Antworten.

HEUTE 18:15 online Vortrag Veganismus / lange Nacht der Wissenschaften
05.06.2021
Veganismus: Was passiert im Kopf - und was im Körper?
05.06.2021 18:15 Uhr
https://www.bfr.bund.de/de/veganismus__was_passiert_im_kopf___und_was_im_koerper_-273872.html

Teilnahme per Zoom
https://zoom.us/j/98265932452?pwd=SGx6ZUw0TmNMM3JIZGZwb3AvbVRHdz09

"In Deutschland verzichten immer mehr Menschen auf Lebensmittel tierischen Ursprungs. Ihre Motive dafür sind sowohl weltanschaulicher als auch gesundheitlicher Natur. Das BfR hat das Thema mit mehreren Studien aus unterschiedlichen Blickwinkeln erforscht. Gibt es eine Antwort darauf, welche Ernährungsweise besser ist? Oder ist alles nur eine Frage der Werte? Über diese und weitere Fragen werden wir mit Prof. Dr. Cornelia Weikert und Dr. Mark Lohmann sprechen."


Es wird wohl eine neue Studie angelegt, diesen Vorankündigungsbeitrag habe ich bei Radio 1 gehört: https://www.radioeins.de/programm/sendungen/die_profis/archivierte_sendungen/beitraege/lange-nacht-der-wissenschaften--institut-fuer-risikobewerbung-ue.html

1x bearbeitet

antworten | zitieren |
05.06.2021
Weißt Du wie lange der Vortrag geht. Nachträglich ansehen, wird ja wahrscheinlich nicht möglich sein?

Wobei es natürlich interessant ist, dass sich da ein Institut für Risikobewertung mit auseinander setzt. Implementiert das nicht gleich, dass ein gewisses Risiko bei veganer Ernährungsweise besteht? Würde von daher mit gerne den Vortrag anhören, allerdings ist die Zeit eher ungünstig für mich.


Das könnte die Studie sein:

https://www.aerzteblatt.de/archiv/215078/Versorgungsstatus-mit-Vitaminen-und-Mineralstoffen-bei-veganer-Ernaehrungsweise

Klingt gar nicht mal so negativ.
2x bearbeitet

antworten | zitieren |
05.06.2021
Nein, tut mir leid Dana, mehr als unter den Links zu finden ist weiß ich auch nicht.
antworten | zitieren |
05.06.2021
Auch das Bundesinstitut für Riskobewertung ist mit einem Vortrag vertreten, in dem es um die Risiken der vegangen Ernährung geht.

Was Veganismus zum Beispiel für unsere Knochengesundheit bedeutet, erklärt uns Prof. Cornelia Weikert.

https://www.radioeins.de/programm/sendungen/die_profis/archivierte_sendungen/beitraege/lange-nacht-der-wissenschaften--institut-fuer-risikobewerbung-ue.html

Ähem, habe reingehört - muss nicht.

Läuft ein Frage und Antwort- Spiel zwischen Frau Prof. und Moderator nach dem Motto: Vegan kann man ja mal machen, besser ist aber wenn man es nur ja nicht komplett macht, dann wirds gefährlich. Das kommt danei raus, wenn Fleischesser Risikobewertungen über gesunde Ernährung vornehmen. Imerhin wurde konstatiert, dass seit langem bekannt ist, dass eventuell, vielleicht oder so Krebserkrankungen, Adipositas (wieso weiß mein Körper davon nix?) ud Herz-Kreislauferkrankungen seltener bei Veganer*innen auftreten.

IOm Vordergrund steht aber mal wieder dasaltbekannte Framing Krankheiten und vegane Ernährung. Dass das niemandem auffällt, dass es da eine deutliche Diskrepanz zwischen der tatsächlichen Verteilung von Gesundheitsrisiken zwischen Omnis und Veganer*innen zugunsten der Veganen Ernährung besteht, aber niemand auch nur halb so intensiv über die Risiken des Fleisch- und Milchkonsums berichtet und journalistisch hinterfragt wird. Ich bin ein riesiger Fan von Pressefreiheit. Wenn aber Journalisten nur noch ihren Beruf missbrauchen, um ihre eigenen Vorstellungen in die Welt zu tragen und dafür öffentlich rechtliche Sender dafür benutzen, anstatt so neutral wie eben möglich ohne dem Zuhörer und Zusehern breits Denkmuster sozusagen in der Anmoderation und mit den Fragen ins Gehirn dängeln, wird es mir zuviel.Soll jetzt aber hier keine Journalistenklatscherei werden. Es gibt zum Glück ja auch noch welche, die ihren Job ernst nehmen.

1x bearbeitet

antworten | zitieren |
05.06.2021
Zitat Vegbudsd:

Ähem, habe reingehört - muss nicht.


Magst Du mehr berichten?
antworten | zitieren |
05.06.2021
Absolut enttäuschend und recht oberflächig.
  • Es wurde mehrfach gesagt, dass die Studienlage sehr dünn sei, und es ja viel zu wenig Probanden gäbe, da ja überhaupt so wenige sich vegan ernähren.... und man einfach mehr Erhebungen mache müsse :crazy:
  • Das Risiko an Diabetes und an Herzkreislauferkrankungen zu erkranken sei kleiner (na, wenigstens das wußte man zu berichten :thumbup :)
  • Man wolle sich überlegen, auf welchem Weg man die Veganer erreiche mit Hinweisen, wo die Risiken lägen: genannt "Risikokommunikation". Veganer würden sich online informieren, Drucksachen würden keinen interessieren.
  • Schwangerschaft wurde wiedermal als ganz besonderes Risiko genannt
  • Zugegeben wurde allerdings, dass sich die meisten Veganer bezüglich Ernährung und notwendige Micro/Macronährstoffe besser auskennen als Omnis.
  • Ein Spaßvogel im Chat schlug vor, ob man nicht wegen dem Klima einfach lieber Wildtiere isst, statt Tiere aus der Massentierhaltung.
  • Schlagworte waren Jod (hier wurde NICHT erwähnt, dass Jodmangel in allen Gebieten ohne Fischfang bei allen Ernährungsformen Thema ist), Folsäure, Eisen und Calcium. Zu Calcium wurde gesagt, dass Veganer da schlechter lägen, allerdings auch Sport für die Knochendinge sein Übriges tut, und nicht nur die Aufnahme von Calcium zähle.
  • Angeblich läge laut Studie der Trend nur in Richtung Vegetarismus, nicht Richtung Veganismus.

Ich hoffe, Kilian hat es auch geschaut und schreibt ne "saubere" Kritik dazu! :D

PS: Das waren aber keine Journalisten, lieber Vegbudsd, sondern

Prof. Dr. Cornelia Weikert
Fachgruppenleitung Risiken besonderer Bevölkerungsgruppen und Humanstudien BfR

Dr. Mark Lohmann
Fachgruppenleitung Risikosoziologie und Risiko-Nutzen-Beurteilung BfR


5x bearbeitet

antworten | zitieren |
05.06.2021
Zitat Salma:
PS: Das waren aber keine Journalisten, lieber Vegbudsd, sondern



Vegbuds bezog seine Aussage auf den von ihm verlinkten Spot von Radio1. Da war ein Moderator im Gespräch mit Frau Weikert. Es sollte sozusagen auf das von Dir erwähnte Event hinweisen.
antworten | zitieren |
Antworten

Nächster Thread:

Maybrit Illner vom 20. Mai



Weitere Themen:

Titel
Autor
Antworten
zuletzt
V-Label: Relaunch geplant
Auch hier im Forum wurde schon berichtet, dass es zu …
kilian
35
Salma
24.06.2022
» Beitrag
"Klimalüge": Aldi bewirbt Milch als "klimaneutral"
Foodwatch schreibt: "Aldi bewirbt eine Milch seiner Eigenmar…
kilian
4
Sunjo
23.06.2022
» Beitrag
Taube gerettet - Menschlichkeit auch?
Gestern saß da diese Taube im Hof. Anna und ich haben sei …
kilian
12
Katzenmami
25.05.2022
» Beitrag
Lidl Next Level Meat Chevapcici
Ab Montag gibt es bei Lidl die Next Level Meat Chevapcici …
Vegbudsd
10
Sunjo
20.05.2022
» Beitrag
Süddeutsche erntet Kritik für irreführenden Vegan-Artikel
[quote=Utopia.de] Der Artikel erweckt den Eindruck, dass …
kilian
5
ItsaMeLisa
18.05.2022
» Beitrag


© Vegpool.de 2011 - 2022.