Werbung
Community-Test: Vegane Salzschokolade von Vivani
Partner:
Community-Test: Vegane Salzschokolade von Vivani


Community-Test: Vegane Salzschokolade von Vivani

Mit den beiden veganen Schokoladensorten „Bitter Mallorca Salz“ und „Bitter Caramel Mallorca Salz“ nimmt uns VIVANI mit auf eine Reise zu den Balearen. Ein spannendes Spiel der Aromen von charaktervoll herb bis süß und salzig. Schmeckt einfach nach Meer.

Die Community hat getestet!

Wir haben 10 freiwillige Tester:innen kostenlos Muster zugeschickt und sie um ihre Meinung zur bio-veganen Schokolade mit Meersalz gebeten.

Wir bedanken uns bei allen Teilnehmerinnen!


4,2 von 5 Sternen
insgesamt 10 Bewertungen

Stimmungsbild:

Polz Ursula schreibt am 25.10.2021:
Beide Geschmacksrichtungen sind sehr lecker 😋

Herzlichen Dank 😊 für die Teilnahme als Testerin Beide Geschmacksrichtungen sind sehr lecker 😋 Die Verpackung ist umweltbewusst, für mich auch ein wichtiger Punkt Keine Kinderarbeit 👍👍
TM schreibt am 25.10.2021:
Mir ist bio und vegan sehr wichtig

Mir ist bio und vegan sehr wichtig, die Verpackung aus recycelter Pappe und Plastik für den Kompost finde ich eine gute Kombination. Beide Sorten waren lecker, doch für meinen Geschmack etwas zu dominant salzig.
Kai schreibt am 02.11.2021:
Meine Lieblingssorte ist die Bitter Caramel Mallorca Flor de Sal

Meine Lieblingssorte ist die Bitter Caramel Mallorca Flor de Sal. Da ich zu bitter nicht so gerne mag, sind 62% Kakao gerade richtig. Die Verpackung ist top. Ohne Plastik und mit kompostierbarer Folie 👍. Sehr wichtig ist mir dabei, dass die Schokolade natürlich vegan ist und die Zutaten fair hergestellt und angebaut werden.
Daniel schreibt am 02.11.2021:
Die Zutaten wurden sorgsam ausgewählt, alles vegan und bio, das ist super.

Das Salz war anfangs ungewohnt, aber mittlerweile ist es doch eine klasse Kombination. Caramel ist mir etwas zu süß, die normale finde ich prima. Die Zutaten wurden sorgsam ausgewählt, alles vegan und bio, das ist super. Auch die Verpackung endlich ohne Alu oder typisches Plastik ist nachhaltig. Mit dem Salzkonsum sollte man zwar etwas aufpassen aber ich denke, dass die Menge sehr gering ist. Wichtiger ist, dass möglichst wenig Cadmium im Kakao aus Südamerika drin ist. Ich könnte mir vorstellen die Schokolade hin und wieder zu kaufen.
Jutta schreibt am 25.10.2021:
Mit Karamell und Salz genial

Mit Karamell und Salz genial
Tina schreibt am 01.11.2021:
Mir hat die Sorte mit Karamell am besten geschmeckt.

Mir hat die Sorte mit Karamell am besten geschmeckt. Die Verpackung hat mir gut gefallen. Ich werde die Schokolade wieder kaufen. Da ich mich vegan ernähre, ist mit vegan sehr wichtig. Bio kaufe ich nicht immer, aber oft.
Tina schreibt am 01.11.2021:
Die Verpackung ist sehr ansprechend gestaltet

Von beiden veganen Testschokoladen bevorzuge ich die "Feine Bitter Caramel" etwas mehr, da sie für meinen Geschmack aufgrund des geringeren Cacaogehaltes weniger herb ist. Die Verpackung ist sehr ansprechend gestaltet, besonders überzeugend finde ich die kompostierbare Innenfolie. Grundsätzlich freue ich mich als vegan lebender Mensch ganz besonders über tierleidfreie Schokolade und generell über vegane Naschis. ;-)
Kalisto schreibt am 01.11.2021:
Der Salzgehalt in beiden ist perfekt !

Beide schmecken sehr lecker. Der Salzgehalt in beiden ist perfekt ! endlich schmeckt man das auch mal. Weiter gut ist, dass beide nicht so süß schmecken, was an dem hohen Kakaoanteil liegt. Die mit dem Caramel könnte aber durchaus noch etwas caramelliger schmecken. Positiv: endlich mal vegane Schoki die auch schmeckt! Das einzig negative ist, dass ich die Schokolade weder Edeka noch im Rewe finde.
Gabi schreibt am 01.11.2021:
Anfangs ungewohnt entpuppt es sich aber durchaus als angenehmer Geschmack.

Eine interessante Geschmackskombination mit dem Salz in der Schokolade. Anfangs ungewohnt entpuppt es sich aber durchaus als angenehmer Geschmack. Caramell fand ich dabei noch passender. Schön finde ich, dass es ein besonderes Salz ist mit guten Inhaltstoffen. Und dabei noch alles in Bio-Qualität, was ich super finde. Wünschen würde ich mir, dass das Cadmium immer gut geprüft wird, weil sonst bringen die besten Zutaten nichts, wenn nachher Schwermetalle drin sind. Auch die Verpackung ist gelungen und sehr nachhaltig. Vielleicht hab ich nicht immer Lust auf eine salzige Schokolade, aber hin und wieder könnte ich sie mir vorstellen. Am Ende ist natürlich der Preis zu hoch und die Inhaltsmenge zu klein, aber Bio+besonderes Salz ist eben auch etwas wert.
Heidi schreibt am 02.11.2021:
Leider schmeckt mir die Komposition aus Salz und Schokolade nicht.

Ich esse gerne Schokolade und bin offen für neue Sorten. Ganz besonders wenn diese vegan sind. Generell merke ich bei allen Vivani Sorten, daß hier viel Liebe im Detail steckt und sich die Createure viel Mühe bei der Komposition der Zutaten gegeben haben. Ich verschenke diese Sorten auch gerne. Leider schmeckt mir die Komposition aus Salz und Schokolade nicht. Die "Feine Bitter mit Mallorca Flor de Sal" finde ich eindeutig zu salzig. Die" Feine Bitter mit Caramel und Flor de sal" ist schon besser, da nicht so viel Salz drin ist und das Caramel hervorkommt. Kaufen würde ich diese beiden Sorten nicht, da ich Schokolade gerne als Nachspeise nach einem Hauptessen esse, und da ist ja meist schon Salz enthalten. Ich bevorzuge dann lieber meine Lieblingssorten mit Nuss oder Mandel, auch wenn diese Zartbitter sind. Aber eine gewisse Süße ist dann doch zu schmecken.
© Vegpool.de 2011 - 2022.