Vegpool Logo
Beiträge: neue

Körperwelten der Tiere in Saarbrücken

Region: Saarbrücken.

Erstellt 16.07.2023, von Pebbles. Kategorie: Regional vegan. 4 Antworten.

Vorherige Posts laden
Benutzerbild von Pebbles
Themen-Startervegan5 Postsweiblich66121 Saarbrücken kLevel 1
Körperwelten der Tiere in Saarbrücken
16.07.2023
Die proWIN pro nature Stiftung präsentiert die Wander- Tierexponatenausstellung …
Der Stiftungsbeauftragte :
„Diese Kunstwerke geben Einblicke in das geheimnisvolle tierische Innenleben und sorgen bei Betrachterinnen und Betrachtern für staunende Erkenntnisse.
Sie können gerade bei Kindern das Bewusstsein für das Wunder Lebewesen und ihre Fragilität schärfen. Nach dem Motto ‚ Behüte, was du dir vertraut gemacht hast‘
ist diese Ausstellung als Beitrag für eine lebenswerte, nachhaltige Zukunftsgestaltung zu sehen“
Ob Kindern bewusst wird, dass das zu sehende Fleisch das verpackte in der Kühltheke ist ?
Und zum ‚Behüten’ , sprich zum Ablehnen des ‚davon essen‘ führt ?
Ob das für das künftige Essverhalten und die Tiere eine positive oder negative Wirkung hat …🤔 ?
Wäre ja schön, wenn es zum Behüten des ‚sich vertraut gemachten‘
führen würde….
Kommt wohl auf die Begleitung der Kinder an…

Benutzerbild von BeaNeu
vegetarisch651 PostsweiblichFrankfurtLevel 4
19.07.2023
:clap: für den Hinweis.

DAS müsst es hier in Ffm geben! :oo: .... Dank des Beitrages hab ich wieder ne interessante Site gefunden! Puuuuh, da kommt man gar net mehr nach zum Lesen... , was ich hier noch alles vorliegen hab. 8)

Denke die Kinder werden sich teilweise vemutlich erschrecken oder auch sich ekeln, aber auch wieder neugierig hinsehen, was das ist.
Da brauchts halt nen guten AusstellungsMa, der das alles gut erklärt,.

Tja, ob das die Kinder so nachvollziehen können? Keine Ahnung.


Hab von Kinder durchaus schon Ausagen gelesen oder gibt sogar Videos, wo sie im Alter von 10, 12 oder so, nachfragen und - oder erkennen, dass sie solch ein liebenswertes Geschöpf, egal welche Tierart, einfach nicht mehr essen können.

Glaub, ein DJ oder der eine oder andere Schauspieler auch ist veggie oder vegan seit Kindesbeines an. Müsste da noch nachsehen, wer.

Denke auch, es könnte durchaus Nachwirkungen haben! Kommt auf das Kind an (und natürlich Hintergrund).
Wie du schon anmerktest.


Kindern muss einfach gesagt oder gezeigt werden, wie und wo das ganze Zeug, wo sie sich reinstopfen (egal ob aus Supermarkt, Restaurant oder den Fastfood-Tempeln) herkommt, dass das nicht auf Bäumen wächst und wenn die Kinder das essen WOLLEN, ist es mehr als legitim, die Herkunft zu zeigen!
Finde es immer sehr befremdlich, wenn dann irgendwelche Psychologen und Experten fürs Kindswohl daher kommen und das verbieten oder einschränken lassen wollen.
:-/ --- Hab da schon viel gelesen von oder gesehen drüber - und auch selbst live erlebt, wo ich mich dann wieder aufgeregt hab, aber mit guten Argus. ;)

3x bearbeitet

Benutzerbild von Pebbles
Themen-Startervegan5 Postsweiblich66121 Saarbrücken kLevel 1
20.07.2023
Danke für deine Antwort, BeaNeu !

Du hast Recht, ältere Kinder werden je nach Wesen unterschiedlich reagieren und nachdenklich werden und, wenn es ihnen zugestanden wird, entscheiden , ob sie noch Tier essen wollen oder nicht… ein tröstlicher Gedanke….

Unter dem Aspekt, dass es viele junge Menschen sehen, finde ich PETA s Plakataktion in einigen großen Städten auch richtig gut , junge niedliche Tiere, deren baldiger Tod angekündigt wird…. und ich hoffe, dass in vielen Köpfen etwas passiert und es in vielen Familien Gespräche anregt…

Leider gibt es immer noch Eltern, die ihre Machtposition ausnutzen und sich anmaßen, für ihre Kinder zu entscheiden, was sie essen und was nicht….

Aber ich glaube, wenn Mitgefühl mit Tieren der Grund ist, sie nicht mehr essen zu wollen, dann stehen die Chancen gut, dass diese jungen Menschen, wenn sie die Möglichkeit haben, sich entsprechend zu ernähren, sich vom Fleischkonsum abwenden

Schade und traurig finde ich immer, wenn Kindern von klein auf der Geschmack und die Gewohnheit antrainiert wird ….
So dass sie später zu Erwachsenen werden, die ihr Gefûhl, dass es nicht in Ordnung ist, wie mit fühlenden Lebewesen umgegangen wird, und was mit ihnen passieren musste, damit ein Stück von ihnen auf dem Teller liegt, verdrängen…. nicht ehrlich zu sich selbst sind….

Weil sie den Geschmack gewohnt sind ,es so gut schmeckt und schon immer so war usw

Ich arbeite zum Glück in einer vegetarischen Krippe ( ich könnte auch nirgends sonst mehr arbeiten, wo ich Kindern „Leichenteile“ sprich Stücke von Tieren oder Produkte daraus servieren müsste ….
Zuhause, oft schon auf dem Heimweg, gibts dieses
dennoch bei vielen , „die Kinder freuen sich so über ihr Würstchen“
Und diese Eltern sagen mir, wenn ihr Kind das später von sich aus nicht mehr essen wolle, dann brauche es das nicht….
Warum dann jetzt ??
Immer wieder habe ich da rege Diskussionen….

Die Kinder sind von 1-3 Jahren und verstehen meist nicht, wenn ich Bauernhofbücher kindgerecht kommentiere, je nachdem, was zu sehen ist , Bsp Kühe in Anbindehaltung an der Melkmaschine oder , ganz idyllisch, Schweine auf der Wiese und im Matsch ….

Aber es ist ein Anfang, denke ich…und irgendwas wird hängen bleiben davon, was Tiere möchten und was nicht….
Es ist schwierig, alle Eltern lieben ihre Kinder, wollen ihr Bestes, haben eine Biografie und leben danach, geben Erfahrenes weiter

Ich habe einen Praktikanten, der vegan leben möchte, der zuhause um des lieben Friedens willen Fleisch isst, zumindest das, was er „runterbekommt“
Aber er mòchte, wenn er auszieht, eine vegane WG gründen :-)



1x bearbeitet

Benutzerbild von METTA
vegan4.528 Postsweiblich ObertshausenLevel 4Supporter
21.07.2023
Hallo Pebble
ich finde es gut, dass Du die kleinen Kinder schon informierst. Und ich frage mich auch, wenn die Eltern sagen, dass die Kinder später vegan essen dürfen. warum nicht jetzt? Haben die Eltern vielleicht auch zuviel Druck von Verwandten etc. , dass sie ihre Kinder zu Hause nicht vegan essen lassen? Warum bringen sie die Kinder dann in einen vegetarischen Kindergarten?
Wie alt ist denn Dein Praktikant, dass er zuhause "um des lieben Frieden willens" Fleisch isst ?
Ich denke, dass ist kein Frieden auf Dauer, sondern nur Unterdrückung des Wunsches vegan zu leben. Vielleicht sollte er mal mit jemanden neutralen darüber reden, der ihm helfen kann- vielleicht mit einer Familienaufstellung- das Problem zu lösen.

Benutzerbild von Pebbles
Themen-Startervegan5 Postsweiblich66121 Saarbrücken kLevel 1
21.07.2023
Hallo Metta
Ja, die Frage stelle ich mir auch immer wieder und auch den Eltern, warum sie Kinder später vegan essen dürfen, und jetzt noch nicht….
Ich denke , es sind Gewohnheit, zu wenig Informationen und Bequemlichkeit….
Sie bewundern mich oft dafür, dass ich das schaffe 🙄
….meist ist nicht viel Zeit für solche Gespräche, es reicht gerade , um kurz über die Kleinen zu sprechen, Fachkräftemangel halt….

Es sind auch nicht so viele Eltern, die die Krippe wegen der vegetarischen Ernährung auswählten, sondern wegen Nähe und vor allem unserem Konzept nach Pikler
( Wertschätzung der Kompetenzen der Kleinstkinder, freies Spiel möglichst ohne Eingreifen durch Erwachsene , enge liebevolle Beziehung zur Betreuerin/ zum Betreuer, kein Eingriff in die motorische Entwicklung, Anbieten von vielen Bewegungs- und Kletterelementen, wir lassen die Kinder bei allem mitentscheiden und sie sind so empathisch und kommunikativ und sich ihres Wertes bewusst, selbst die Allerkleinsten ) es ist wundervoll …

Mein Praktikant ist 17 geworden, ein total sensibler junger Mensch
Ich glaube, irgendwann werden die Eltern die Auswirkungen ihres jetzigen Verhaltens spüren….
Ich habe ihm Bücher ausgeliehen, die er seinen Eltern gezeigt hat über das Leben der „Nutztiere“, Kochbücher etc, sie wollten es nicht sehen und auch nichts probieren, vor allem sein Vater
Er wird im Herbst ausziehen
Ja , du hast Recht, eine Familienaufstellung wäre sicher nicht schlecht
Ich werde mal mit ihm nochmal über dieses Thema sprechen…

Antworten

Forensuche

Werde Teil der Community

Jetzt anmelden und dabei sein. Kostenlos!

Jetzt registrieren

Leitlinien

Entdecke die Leitlinien für die Vegpool-Community.

→ Leitlinien

Nächster Thread:

Gleichgesinnte im Raum Saarbrücken ?

Weitere Themen:

Titel
zuletzt
kupo

17. Jan.
» Beitrag
Räuchertofu
catotje
catotje
7
Dana
Dana

20.12.2023
» Beitrag
Sunjo
Sunjo

21.11.2023
» Beitrag
pfeifhase
pfeifhase

18.11.2023
» Beitrag
Wiesloch und Umgebung
Nathaloha
Nathaloha
2
Libio
Libio

16.11.2023
» Beitrag