Vegpool Logo
Beiträge: neue

HeyHo!

Erstellt 26.04.2021, von Connymausi. Kategorie: Neu hier. 18 Antworten.

Vorherige Posts laden
Benutzerbild von Connymausi
Themen-Startervegan6 PostsweiblichBenediktbeuernLevel 1
26.04.2021
Zitat Salma:
[quote=Connymausi]

Ich krieg dann die mosernde Antwort "hast ja recht"... und dann Schweigen.... die Leute brauchen Zeit, das zu verdauen.... dann kann man beim nächsten Mal nen Flyer mitbringen, oder einen Link hinterher senden.... Meine Mutter begleitet mich seit 8 Jahren thematisch, ich bekomme immer Zeitungausschnitte über Veganismus, aber sie macht den endgültigen SChritt auch nicht. Letztens wieder mitbekommen, dass sie Eier für die Nachbarskinder gefärbt hat. Voll frustierend...seitdem suche ich DEN Info-Film, in dem alles möglich sachlich an Daten und Infos zusammengetragen ist, wo mensch sich nicht rausreden kann mit "das sind nur Einzelälle"...

kenne das Problem. suche auch noch nach guten Filmen, die auch nicht zu sehr angreifend sind. seaspiracy finde ich im Ansatz schon sehr gut (geht halt da "nur ums Meer") glaube aber dass viele den Film als zu einseitig auf einen kompletten Verzicht von Fischkonsum sehen könnten, (auch wenn ich es natürlich bevorzugen würde wenn alle darauf verzichten könnten) glaube aber dass das momentan kaum denkbar ist und step by step effektiver sein kann.. aber bin ja auch nicht allwissend :) hat den Film sonst noch wer gesehen? :)
Und das mit deiner Mutter: die ist da schon weiter als meine, verstehe aber dass so kleine Rückschläge frustrierend sein können.. ich koche inzwischen immer für die ganze Familie wenn ich sie besuche, um zu verhindern dass meine Mom dann doch wieder kurz vergisst, dass Parmesan nicht vegan ist ;D

Benutzerbild von Vegbudsd
vegan2.997 Postsmännlich35708 HaigerLevel 3Supporter
26.04.2021
Zitat Connymausi:
... glaube aber dass das momentan kaum denkbar ist und step by step effektiver sein kann..
Solchen "Gewissheiten" gegenüber bin ich seit dem Fall der Mauer und dem Zusammenbruch der Sowjetunion sehr sehr vorsichtig. Da geht so manches schneller, als man es sich in den kühnsten Träumen zu hoffen gewagt hätte. Wer mir seinerzeit 2013 bei der Forderung des "Veggiedays" im grünen Wahlprogramm jemand gesagt hätte, dass die Grünen 2021 in den Umfragen die stärkste Partei sein würden und eine aussichtsreiche Kanzlerkandidatin hätten (leider ganz ohne Veggieday) hätte ich das auch nicht geglaubt. Manchmal passieren eben Dinge, wenn eine kritische Menge an Einzelereginissen und Bewegung in de Bevölkerung ist, ganz schnell. Sehe das seit Jahren bei der veganen Ernährung. Die Anstiege sind rapide und die "Kurve" wird immer steiler. Nicht, dass nur die Zahl der Veganerinnen steigt, sondern es steigt vor allem auch die Zahl derer, die sich zwar auch noch konventionell ernähren, jedoch immer häufiger auch zu den immer zahlreicher im Handel erhältlichen pflanzlichen Alternativen versorgen. Irgendwann wird es vermutlich umkippen und das neue "Unanständig" wird der Verzehr von Tierleidprodukten.

Was die "Fischlastigkeit" des Filmes ngeht: Die Zahl der getöteten Individuen bei der Fischerei inklkusive völlig sinnlos getötetem "Beifang" sowie der völligen Zerstörung weiter Teile der Meeresböden mit der einhergehenden Zerstörung ganzer Lebensräume angeht, dürfte diese Zahl die Zahl der in der TIergefangenhaltung an Land um ein Vielfaches übersteigen. Wir sehen es nur nicht, weshalb wir es auch nicht so wahrnehmen.

Das kann wie gesagt dann sehr, sehr schnell gehen. Die Vorboten lassen sich nicht mehr wegdrücken:

https://www.vegpool.de/forum/vegan-allgemein/die-milch-machts-nicht-mehr-1.html

1x bearbeitet

Benutzerbild von Connymausi
Themen-Startervegan6 PostsweiblichBenediktbeuernLevel 1
26.04.2021
Zitat Vegbudsd:
[quote=Connymausi]... konventionell ernähren, jedoch immer häufiger auch zu den immer zahlreicher im Handel erhältlichen pflanzlichen Alternativen versorgen. Irgendwann wird es vermutlich umkippen und das neue "Unanständig" wird der Verzehr von Tierleidprodukten.

Danke für die ausführliche Antwort, wäre natürlich schön wenn du da recht behälst :) bin da vielleicht nur etwas kritischer weil ich da in meinem persönlichen Umfeld etwas alleine dastehe :)
und das mit der "Fischlastigkeit" sollte nicht als Kritik an den Film gelten, sondern nur den Inhalt widerspiegeln, für Leute die ihn vielleicht nicht gesehen haben (Weil es ja davor um alle Lebewesen ging) :)

1x bearbeitet

Kein Benutzerbild
maira
26.04.2021
ich habe mir den ganzen Film angeschaut....und ich sehe es allgemein das man was unternehmen muss....wenn man es ein wenig verfolgt was mit den Tieren passiert, dann sollte man seinen Lebenswandel ändern...ich habe meinen wegen der Gesundheit geändertund seitdem geht es mir besser als vorher...

Benutzerbild von Vegbudsd
vegan2.997 Postsmännlich35708 HaigerLevel 3Supporter
26.04.2021
Zitat maira:
ich habe mir den ganzen Film angeschaut....und ich sehe es allgemein das man was unternehmen muss....wenn man es ein wenig verfolgt was mit den Tieren passiert, dann sollte man seinen Lebenswandel ändern...ich habe meinen wegen der Gesundheit geändertund seitdem geht es mir besser als vorher...


Das foinde ich sehr gut und richtig, sowohl für Dich persönlich, aber auch für die Tiere. Da jedoch die entsprechenden Gesetzgebung für sehr vielo Tierleid mitverantwortlich ist, ist es immer sinnvoll, auch die Abgeordneten der Parteien auf allen Ebenen anzuschreiben, und sie auf das Thema hinzuweisen und sie zu bitten, das Leben der Tiere zu verbessern und Tiertötungen unnötig zu machen.

Benutzerbild von Multimell
vegan8 PostsweiblichOldenburg Level 1
26.04.2021
Herzlichen Willkommen Conny :wink:

Das mit den Sprüchen kenne ich leider nur zu gut. Sei es von Familie, Freunden oder anderen Personen.
Selbst beim einkaufen wurde schon Mal auf meinen Einkauf geschielt.


Bezüglich dem Thema Alternativen musste ich grade etwas schmunzeln :lol:

Habe gemeinsam mit meiner Mutter mal Tofu ausprobiert - natürlich da noch komplett falsch. Samstag habe ich sie dann mit richtiger Zubereitung so sehr überzeugt, das sie plötzlich ihre Meinung geändert hat :D



Benutzerbild von Connymausi
Themen-Startervegan6 PostsweiblichBenediktbeuernLevel 1
27.04.2021
@Multimell danke dir, schön hier zu sein! ;)

das mit dem Tofu habe ich bisher tatsächlich immer noch nicht so perfekt hinbekommen dass ich mich damit zu meiner Mutter getraut hab ;D mal abgesehen von Tofu-Rührei, aber das zähl ich jetzt mal nicht :D

Benutzerbild von METTA
vegan4.787 Postsweiblich ObertshausenLevel 4Supporter
28.04.2021
Hallo Connymausi
kennst Du eigentlich das Müsli von Heyho! Weil das ist mir schon lange im Sinn, bei Deinem thread. ;) https://goheyho.com/
Ich hatte das über die taz kennengelernt, schmeckt ganz gut !

Lieben Gruß
METTA

Benutzerbild von Salma
vegan2.498 PostsweiblichBerlinLevel 4
28.06.2021
Happy Birthday Conny! Wie geht es Dir mittlerweile? 💐

Antworten

Forensuche

Werde Teil der Community

Jetzt anmelden und dabei sein. Kostenlos!

Jetzt registrieren

Leitlinien

Entdecke die Leitlinien für die Vegpool-Community.

→ Leitlinien

Nächster Thread:

Absoluter Frischling :D

Weitere Themen:

Titel
zuletzt
METTA
METTA

14. Jul.
» Beitrag
Fruechtchen
Fruechtchen

08. Jul.
» Beitrag
MichaelB
MichaelB

08. Jul.
» Beitrag
METTA
METTA

02. Jul.
» Beitrag
Ingrid
Ingrid

29. Jun.
» Beitrag