Mamba, Maoam und Co: Sind Kaubonbons eigentlich vegan?

Sind Mamba Kaubonbons eigentlich vegan?
Diese Mamba-Kaubonbons sind tatsächlich vegan. Bild: K/Vegpool

Mamba und Maoam: in meiner Kindheit wurde gerne darüber diskutiert, welche Kaubonbons besser schmecken. Was sich in den bunten, doppelt und dreifach verpackten Bonbons an Inhaltsstoffen verbirgt, hat uns damals natürlich kaum interessiert.

Heute, als vegan lebender Mensch, schaue ich natürlich ganz anders auf die Süßigkeit und ihre Inhaltsstoffe. Und damit bin ich vermutlich nicht allein. Stellt sich also die Frage: Sind Mamba und Maoam eigentlich vegan?


Maoam (Haribo) enthält tierische Gelatine und ist somit nicht vegan und auch nicht vegetarisch! Gelatine ist übrigens niemals pflanzlich. Steht Gelatine in der Zutatenliste, ist das Produkt nicht vegan. Mehr dazu.

Laut Hersteller sind die klassischen Mamba Kaubonbons vegan. Bild: K/Vegpool

Aber: Die klassischen Mamba-Kaubonbons von Storck, als Stange verpackt, sind vegan. Darauf weist auch Hersteller Storck auf seiner Website hin (Stand: September 2021). Die bunten Kaubonbons enthalten keine Gelatine und auch sonst keine tierischen Inhaltsstoffe (wenngleich auch etliche Zusatzstoffe, aber darauf wärt ich bestimmt auch selbst gekommen).


Wenn ihr also Lust auf Kaubonbons habt, aber bitte vegan, dann könnt ihr da zugreifen.

Aber Achtung! Das gilt nur für die in der klassischen Stange abgepackten Mamba-Kaubonbons. Alle "neuen" Sorten (in Beuteln verkauft) enthalten tierische Gelatine und sind somit nicht mal vegetarisch! Schaut vor dem Kauf also genau hin!

Dass Kaubonbons vegan sind, ist leider nicht selbstverständlich! Offenbar hatte auch der Mamba-Hersteller Storck selbst vor ein paar Jahren mal Gelatine in Mambas verwendet. Darauf deutet eine alte Petition von PETA aus Dezember 2019 hin. Scheint, als wäre Storck noch rechtzeitig wieder zurück gerudert.

Die Kaubonbons von Mamba in ihrer Verpackung. Bild: K/Vegpool

Grundsätzlich solltet ihr beim Kauf von Kaubonbons und anderen bunten Süßigkeiten auf die Inhaltsstoffe achten. Denn abgesehen von Gelatine, können auch unvegane Farbstoffe wie zum Beispiel E120 (Karmin aus toten Läusen!) in den bunten Bonbons enthalten sein.

Für euch gratis:
Produkttests ++ Vegan-News ++ Aktionen ++ und mehr... Einfach per Mail:
Infos zum Newsletter | Datenschutz

Habt ihr euch auch schon gefragt, ob Mentos vegan sind? Die Antwort findet ihr hier!

>>> Schon mehr als 7.100 Leser: Veganer Newsletter!

Anna Bischoffs
ANNA BISCHOFFS
Ob Umweltschutz, Mitgefühl oder Leistungsfähigkeit: Vegane Ernährung hat so viel Spannendes zu bieten. Darüber schreibe ich gern!


Veröffentlichung:

4,3/5 Sterne (32 Bew.)

Veganes Forum
Diskutiere mit:
Mamba und Co: Sind Kaubonbons vegan?
(1 Antwort)
Letzter Beitrag: 10.09.2021, 07:33 Uhr


Nichts mehr verpassen!

Produkte, News, Termine, …
vegan & 1x pro Woche gratis ins E-Mail-Postfach.

Infos zum Newsletter | Datenschutz


Schlagworte: Süßigkeiten ist das vegan?


Dazu passende Artikel:

Thema: Vegane Süßigkeiten & Naschereien ohne Tierprodukte

© Vegpool.de 2011 - 2022.