Vegpool Logo
Beiträge: neue

Roher Bärlauch und Fuchsbandwurm?

Erstellt 18.04.2020, von kilian. Kategorie: Vegpool aktuell. 18 Antworten.

Vorherige Posts laden
Benutzerbild von kilian
Themen-Startervegan7.084 PostsmännlichBerlinLevel 4Team
Roher Bärlauch und Fuchsbandwurm?
18.04.2020
Wer kennt sie nicht, die Warnungen vor dem Verzehr von rohem Bärlauch - wegen dem Fuchsbandwurm?
Diese Angst ist offenbar unbegründet.
https://www.vegpool.de/magazin/baerlauch-roh-essen.html
Wie mögt Ihr Bärlauch am liebsten?

Kein Benutzerbild
Cumina
18.04.2020

Diese Angst ist mit Sicherheit unbegründet, ansonsten wäre ich schon lange am Fuchsbandwurm erkrankt. Ich hab sogar mal gelesen (leider weiß ich nicht mehr wo), das Bärlauch sogar gegen Würmer wirkt. Da könnte durchaus was dran sein, meine Hühner fallen im Frühjahr regelrecht über den Bärlauch her. Hühner fangen sich ja immer mal wieder Würmer ein und sie scheinen es als natürliche Wurmkur zu nutzen.
Wer Bärlauch mit Maiglöckchen verwechselt muss ehrlich gesagt ziemlich dämlich sein. Das Maiglöckchen kommt doch viel später, die Blätter sind viel härter und auch fehlt der typische "Knoblauchgeruch".
Ich mag Bärlauch gerne feingeschnitten im Salat oder ein Tomatenbrot mit Bärlauch, Bärlauchgnocchi, Pasta mit Bärlauch und natürlich das bekannte Bärlauchpesto.

Kein Benutzerbild
Layla-Eve
18.04.2020
Die ganze Zeit , in der es Bärlauch gibt, sieht mein Frühstück so aus:
Toasties, mit Alsan, Bärlauch, und darauf eine Scheibe "Salami" von "Hobelz"
SOOO köstlich!!!!

Benutzerbild von Dana
vegan4.707 PostsweiblichSchwarzwaldLevel 4
18.04.2020
Dieser Post erinnert mich an ein Gespräch mit Urs Hochstrasser letztes Jahr. Da ging es auch um den Fuchsbandwurm. Urs erzählte bei einem seiner Rohkost-Seminare sei ein Arzt gewesen, der auch gleich wegen des Fuchsbandwurmes gefragt hätte. Urs Gegenfrage war, wie viele Patienten er denn mit dem Fuchsbandwurm gehabt hätte. Seine Antwort war: Keinen einzigen.

Benutzerbild von Sunjo
vegan2.878 PostsweiblichLinzLevel 4Supporter
18.04.2020
Hab noch nie von so einer Warnung gehört. Bei uns warnt man ausschließlich vor der Verwechslungsgefahr mit Maiglöckchen. Und weist nochmal darauf hin, dass man nur geringe Mengen für den Eigenbedarf sammeln darf.

Kein Benutzerbild
vegan46 PostsweiblichSaarlandLevel 2
18.04.2020
Mein Mann und ich mögen es als Pesto
mit Nüssen dazu Gnocci mit Pilzen.

Will versuchen Bärlauch einzufrieren hat das jmd schon erfolgreich probiert?

Kein Benutzerbild
Cumina
18.04.2020

Hallo Tina,

nur die Blätter einfrieren fand ich nicht so gut, das Aroma hat sehr gelitten. Was aber gut geht, Bärlauchbutter einfrieren.

Kein Benutzerbild
Layla-Eve
19.04.2020
Moin,
der "Lebe gesund"-Versand hat ein veganes Bärlauch-Pesto, in Oel, das ist ganz gut, für die
Zeit ohne.

Kein Benutzerbild
Cumina
19.04.2020
Bärlauch-Pesto lässt sich doch ganz leicht selbst herstellen. Mir wäre der Preis von Lebe gesund viel zu hoch.
Bärlauch wächst doch wie Unkraut. Ich staune auch immer wieder welch hohen Preis ein kleiner Bund auf dem Markt kostet.

Benutzerbild von Dana
vegan4.707 PostsweiblichSchwarzwaldLevel 4
19.04.2020
Wie Layla schrieb, ging es ihr ja auch um die Zeit ohne Bärlauch.

Folgende Posts laden
Antworten

Forensuche

Werde Teil der Community

Jetzt anmelden und dabei sein. Kostenlos!

Jetzt registrieren

Leitlinien

Entdecke die Leitlinien für die Vegpool-Community.

→ Leitlinien

Nächster Thread:

"Vegan-Klischee Ade!" in zweiter Auflage erschienen

Weitere Themen:

Titel
zuletzt
Crissie
Crissie

04. Mai.
» Beitrag
kilian
kilian

02. Mai.
» Beitrag
METTA
METTA

28. Apr.
» Beitrag
Thueringerin

21. Apr.
» Beitrag
Libio
Libio

11. Apr.
» Beitrag