Rezension zu "Klartext: Ernährung"

Erstellt 09.07.2020, von kilian. Kategorie: Vegpool aktuell. 11 Antworten.

11.07.2020
Zitat Dana:Herr Liebscher ist ihr Mann. Ich habe mir bei diversen Problemchen auch immer wieder die Youtubes Videos angesehen und alle Probleme damit perfekt in den Griff bekommen. Als ich vor einiger Zeit beim Orthopäden war, drückte er mir auch Blätter mit Dehnungsübungen in die Hand und meinte, die wären ausgezeichnet, ich solle die machen. Und von wem kamen die Übungen? Von Liebscher & Bracht :lol:

Das kann ich bestätigen. Habe mir auch Videos von Herrn Liebscher angesehen und ausprobiert. Manche Übungen fand ich am Anfang etwas gewöhnungsbedürftig. ABER es hat geholfen :thumbup:
antworten | zitieren |
24.07.2020
Zitat Dana:
Was fandest zu denn konkret unseriös?

Hier mal das Video: https://www.youtube.com/watch?v=5Bm4HIYD6F8
Ich habe keine Lust, mir das nochmal anzutun, deshalb mögen sich Interessierte bitte selbst eine Meinung bilden.
Aber die Art der Präsentation kann ja Geschmackssache sein, und zum eigentlichen Produkt (dem Buch) kann ich noch nichts sagen. Ich werde es mir wohl trotzdem anhören (eine perfekte Marketingmaschinerie versäumt es natürlich nicht, alle Formate zu bedienen), und dann zu gegebener Zeit nochmal schreiben, ob ich das eigentliche Produkt besser finde, als das m.E. unseriöse Umfeld.

Hier mal ein Link zu einem beispielhaften kritischen Text, der aus meiner Sicht auf alle Themen, die Liebscher und Bracht in ihrer Marketingmaschinerie verarbeiten, übertragen lässt und zu denen man ebenfalls reichlich Kritik findet, sofern man sie überhaupt finden will: https://www.colshorn.de/2018/08/01/anti-arthrose-quark/
tl;dr: kritisiert wird Ignorieren und Totschweigen von berechtigter Kritik, Präsentation vom allgemein anerkannten wissenschaftlichen Stand als ihre eigene Erfindung bei gleichzeitigem Schulmedizinbashing (unter falscher oder mangelhafter Darstellung ebendieser).
Ich habe in meinem Umfeld, besonders im sportlichen Bereich (Trainer und Trainierende), einige Anhänger von Liebscher und Bracht, und ich sage keinesfalls, dass das alles falsch ist, was sie sagen (ich halte das meiste tatsächlich auch für gut), aber sie gehen mir ein bisschen in Richtung "Zentrum der Gesundheit", wo man die Kunden mit offensichtlich faktengetreuen Artikeln ködert und ihnen im Anschluss alles verkaufen kann, selbst wenn das dann nicht mehr unbedingt belegt wird. Hohe Verkaufszahlen sprechen für gutes Marketing, und eine laute Fanbasis übertönt die Stimmen, die unzufrieden waren/sind und/oder berechtigte Kritik üben.


antworten | zitieren |
Antworten

Nächster Thread:

Unterschied Prävention / Früherkennung



Weitere Themen:

Titel
Autor
Antworten
zuletzt
Übersicht: Vegane Thunfisch-Alternativen
Wie kann man veganen Thunfisch ersetzen? Wir haben eine …
kilian
8
Karahama
18.09.2022
» Beitrag
Vegan vom Konzern... gut oder schlecht?
Immer mehr Konzerne bringen vegane Produkte auf den Markt. …
kilian
7
Franz23
16.09.2022
» Beitrag
Selbstoptimierung: Eine gute Sache!
...und keineswegs Selbstausbeutung, Quälerei und Perfektioni…
kilian
8
Franz23
12.09.2022
» Beitrag
Rechtsgutachten: Werbeverbot für Fleisch ist rechtlich möglich
Greenpeace hat ein juristisches Gutachten in Auftrag …
kilian
20
kilian
08.09.2022
» Beitrag
Verbesserungen im Forum
Hier eine Liste für Verbesserungen am Forum. Gerne könnt …
kilian
739
kilian
04.09.2022
» Beitrag


© Vegpool.de 2011 - 2022.