Vegpool Logo
Beiträge: neue

Pestizide sind überall

Erstellt 01.10.2020, von METTA. Kategorie: Vegpool aktuell. 12 Antworten.

Vorherige Posts laden
Benutzerbild von METTA
Themen-Startervegan4.796 Postsweiblich ObertshausenLevel 4Supporter
Pestizide sind überall
01.10.2020
Anbei ein Film über die Pestizide vom Münchner Umweltinstitut; mittlerweile sind sie überall, auch da wo sie nicht gesprüht wurden : :surprise:

https://www.youtube.com/watch?v=pb6AXRtpYoY&feature=youtu.be


lieben Gruß
METTA

Benutzerbild von Smaragdgruen
vegan1.666 PostsmännlichNähe TrierLevel 3Supporter
01.10.2020
Der Film kam auch am Dienstag in irgend einem Fernsehsender, weiss nicht mehr wo "vom Winde verweht - Pestizide aus der Landwirtschaft landen nich nur dort wo man sie haben möchte" .
Die Pestizide verteilen sich überall, im Boden, im Wasser und in der Luft. Schöne Zukunft !

Benutzerbild von Smaragdgruen
vegan1.666 PostsmännlichNähe TrierLevel 3Supporter
01.10.2020
Ich muss korrigieren, was ich gesehen habe kam in der ARD in " Fakt ":
https://www.ardmediathek.de/daserste/video/fakt/pflanzengifte-sind-ueberall/das-erste/Y3JpZDovL21kci5kZS9iZWl0cmFnL2Ntcy81ZTFiMDgxNS1kMGE2LTRiNGItOTllMy1lN2VkY2UyZjg2NTE/
" Pflanzengifte überall " - in Deutschland gibt es keine Landstriche mehr ohne Pestizide. Bio - Ackerbau ist vielerors nicht mehr möglich.

Benutzerbild von METTA
Themen-Startervegan4.796 Postsweiblich ObertshausenLevel 4Supporter
01.10.2020
Hallo Smaragdgruen
danke für den ausführlichen Beitrag. ja da sind auf der einen Seite die Biobauern, deren Erträge durch das Pestizid zerstört werden , ebenso die Imker und wir leiden auch darunter. Auf der anderen Seite viele konventionellen Bauern, die sich nichts mehr vorschreiben lassen wollen und damit gegen unsere - und eigentlich auch gegen ihre Gesundheit( aber das wollen sie leider nicht wahrhaben) - arbeiten. :-( .
lieben Gruß
METTA

Benutzerbild von Crissie
vegan861 PostsweiblichLevel 4Supporter
05.10.2020
Da muß sich dringend was ändern! Hier ist die Politik gefragt. Natürlich können wir etwas dagegen tun, indem wir nur Biolebensmittel kaufen. Aber so lange ein Großteil der angebauten Lebensmittel mit Pestiziden gespritzt werden, bleibt die Belastung für alle hoch.

Benutzerbild von METTA
Themen-Startervegan4.796 Postsweiblich ObertshausenLevel 4Supporter
05.10.2020
Hallo Crissie
und vor allem ist es dann auch immer wieder schwieriger für die Biobauern zu beweisen, dass sie ohne Pestizide anbauen; wenn z.B. so ein Biologischer Landwirt das Pech hat , neben einem konventionellen Bauern sein Feld zu haben, könnte der doch theoretisch den Biolandwirt anprangern und sagen, dass bei ihm ja auch Pestizide- wenn auch ungewollt- auf dem Feld sind. Und somit könnte der Biolandwirt seine Anerkennung verlieren, z.B. für Demeter , Naturland etc. :-( .


lieben Gruß
METTA

Benutzerbild von Crissie
vegan861 PostsweiblichLevel 4Supporter
05.10.2020
Ja, das ist bei unserer Solidarischen Landschaft auch so, daß der Bauer neben unserem Acker spritzt, und man sieht, wie die Wolken zu uns rüber ziehen. Echt blöd.

Benutzerbild von METTA
Themen-Startervegan4.796 Postsweiblich ObertshausenLevel 4Supporter
06.10.2020
Hallo Crissie
das ist toll, dass Du dabei bist, wir haben hier in der Nähe keinen Landwirt, der das macht, erst wieder in Darmstadt oder Frankfurt; und für uns zwei würde das nicht lohnen, wir essen nicht so viel. Deshalb fahren wir zum Markt in Offenbach und holen dort bei einem Naturlandstand unseren Bedarf und wenn's nicht langt beim denn's Markt in Offenbach/Main.
Kennst Du vielleicht den Film " Die Wand" , ( mit Martina Gedeck) ich habe erst den Roman gelesen und dann den Film gesehen- da war ja plötzlich eine Wand - oder auch mehrere Wände -mitten in der Gegend, das müsste man bei so Leuten auch einrichten können. :green: ( aber jetzt nicht, dass die anderen da versteinern, sondern dass sie mit ihren Pestiziden unter sich bleiben)
Lieben Gruß
METTA

Kein Benutzerbild
22 PostsRamsteinLevel 2
07.10.2020
Hallo Smaragdgrün

Toller Beitrag, wenn auch sehr sehr frustrierend.


Metta, ich hab den Film gesehen als er vor Jahren heraus kam. 🙃



Kein Benutzerbild
veggie20
07.10.2020
In Bezug auf das Pestizidenthema mache ich Folgendes:
1. Es gibt viele Pestizide in der Hülle des Obsts. Deshalb schäle ich meine z.B. Äpfel immer.
2. Auch wenn ich meinen Salat zubereite, lasse ich die Gemüse und hauptsächlich die Salate oder Spinat für 30 Min in Wasser. Somit werden die Pestizide besser gewaschen.

Folgende Posts laden
Dieses Thema wurde geschlossen.
Grund: Keine Aktivität seit min. 2 Jahren.

Forensuche

Werde Teil der Community

Jetzt anmelden und dabei sein. Kostenlos!

Jetzt registrieren

Leitlinien

Entdecke die Leitlinien für die Vegpool-Community.

→ Leitlinien

Nächster Thread:

Neue Doku: "Unser Boden, unser Erbe" von Marc Uhlig

Weitere Themen:

Titel
zuletzt
kilian
kilian

gestern
» Beitrag
Schafgarbe

14. Jul.
» Beitrag
kilian
kilian

08. Jul.
» Beitrag
Vegan-Atheist
Vegan-Atheist

01. Jul.
» Beitrag
Sunjo
Sunjo

30. Jun.
» Beitrag