Vegpool Logo
Beiträge: neue

Allgäuer Demeter-Hof stellt auf bio-vegan um

Erstellt 28.04.2020, von kilian. Kategorie: Vegpool aktuell. 60 Antworten.

Vorherige Posts laden
Benutzerbild von kilian
Themen-Startervegan7.082 PostsmännlichBerlinLevel 4Team
Allgäuer Demeter-Hof stellt auf bio-vegan um
28.04.2020
Spannende Neuigkeiten aus Süddeutschland: Ein Allgäuer Demeter-Bauer möchte seinen Hof auf bio-vegane Landwirtschaft umstellen. Die ersten Kühe sind schon verkauft!
https://www.vegpool.de/magazin/demeter-bauer-umstellung-bio-vegan-allgaeu.html
...und bald gibt es weitere tolle News aus Baden Württemberg!

Kein Benutzerbild
Hinterfrager
28.04.2020
Der Artikel hat mich sehr bewegt
@Kilian hälst Du uns weiter auf dem Laufenden - eventuell auch über Produkte, die man bestellen kann um dem Hof zu helfen ? :D
Allgäu und BaWü sind ja schon ein bißchen weiter weg, gibt es in Brandenburg etwas vergleichbares ?

Benutzerbild von kilian
Themen-Startervegan7.082 PostsmännlichBerlinLevel 4Team
28.04.2020
Der Newsletter ist das beste Mittel, um auf dem Laufenden zu bleiben :D
https://www.vegpool.de/service/newsletter.html

Im Umkreis von Berlin fällt mir zuerst https://www.plantage.farm/ ein.

Und "Permagold" startet auch ein spannendes Projekt. Ob das dauerhaft vegan ist, ist mir nicht bekannt.
https://www.vegpool.de/magazin/genossenschaft-permakultur-investieren.html

Kein Benutzerbild
PeeBee
28.04.2020
Danke, Kilian,

das hat mein Bild von Demeter aber jetzt ganz gehörig umgehauen...


Benutzerbild von Crissie
vegan841 PostsweiblichLevel 4Supporter
03.05.2020
Das ist eine sehr schöne Sache, und ich hoffe, dass bald mehr Höfe umstellen. Traurig bin ich aber, wenn ich lese "die ersten Kühe sind schon verkauft"... wo sind die armen wohl hingekommen? Ich bin der Meinung, wenn man schon Tiere hält, dann ist man verantwortlich für sie, bis sie eines natürlichen Todes sterben und auch wenn die neue Freundin vegan ist und man sich eine andere Sichtweise zulegt, was ja positiv ist, dann sollte man doch konsequenterweise die Kühe weiter bei sich behalten und sie pflegen, wie es Ihnen zusteht.



Benutzerbild von METTA
vegan4.714 Postsweiblich ObertshausenLevel 4Supporter
03.05.2020
Hallo Crissie
vielleicht könnte man sich mal bei den Hofbesitzern erkundigen , an wen sie ihre Kühe verkauft haben. Ich könnte mir vorstellen, dass die Eigentümer sie vielleicht an einen anderen Demeter Bauernhof verkauft haben , um die Umstellung zu finanzieren. Und es steht ja auch nicht in dem Bericht wie viele Kühe sie verkauft haben, eventuell nur 2 oder 3 von ? . Sicher ist es richtig, dass sie Verantwortung für die Tiere haben, aber ich möchte ihnen nicht unterstellen, dass sie die Tiere zum Schlachten gebracht haben.

Lieben Gruß
METTA

1x bearbeitet

Benutzerbild von ID
vegan6 PostsLilienthalLevel 1
03.05.2020
Lieber Kilian,

die Geschichte hat mich sehr berührt und gibt mir Hoffnung, dass das bio-veganer Angebot wachsen und weiter diversifiziert wird. Bitte dran bleiben, damit wir, Leser Deines Newsletters, informiert werden können, wie demnächst statt Demeter Äpfel bio-began Kiste online bestellt werden kann. Auch hier in Niedersachsen :)


Cheers
ID

Benutzerbild von Dana
vegan4.707 PostsweiblichSchwarzwaldLevel 4
03.05.2020
Hallo ID,

:heart: -lich Willkommen hier.

Bei Lebe Gesund kannst Du bio-veganes Obst, Gemüse, Backwaren und noch vieles mehr in bio-vegan bestellen. Kisten gibt es ebenfalls.

Benutzerbild von Crissie
vegan841 PostsweiblichLevel 4Supporter
03.05.2020
Hallo Metta,

wenn ich vegan werde und gleichzeitig meine Kühe an einen Demeterhof verkaufe, damit sie dort weiter ausgebeutet werden, dann ist das wohl nicht so konsequent. Ich hätte diesen Kühen sehr gewünscht, dass sie von dem Sinneswandel ihres Besitzers profitiert hätten und auch mal ein schönes Leben hätten führen können, was ihr gutes angeborenes Recht gewesen wäre. Wenn er seinen veganen Hof mit dem Erlös der Kühe finanziert, dann ist das Heuchelei mit dem Vegansein. Dass da jeder eine andere Meinung dazu haben kann, ist mir auch klar, ich stehe da mehr auf der Seite der Kühe.


Liebe Grüße
Crissie

Benutzerbild von ID
vegan6 PostsLilienthalLevel 1
03.05.2020
Liebe Crissie,

Ich glaube, das das mir sehr sympathische Paar Startkapital braucht, um ein neues, durchaus mutiges und nachhaltiges Geschäftsmodell zu finanzieren. Es ist eine schwierige Entscheidung, ich als Veganerin dennoch respektiere. Sie werden sicherlich mehr Tiere dadurch mit der Zeit retten als sie aufgeben müssen.


VG
ID


Folgende Posts laden
Antworten

Forensuche

Werde Teil der Community

Jetzt anmelden und dabei sein. Kostenlos!

Jetzt registrieren

Leitlinien

Entdecke die Leitlinien für die Vegpool-Community.

→ Leitlinien

Nächster Thread:

Vitamin B12-Präparate oft nicht vegan

Weitere Themen:

Titel
zuletzt
Crissie
Crissie

04. Mai.
» Beitrag
kilian
kilian

02. Mai.
» Beitrag
METTA
METTA

28. Apr.
» Beitrag
Thueringerin

21. Apr.
» Beitrag
Libio
Libio

11. Apr.
» Beitrag