Freiberg / Sachsen

Erstellt 19.08.2020, von Nettii. Kategorie: Regional vegan. 16 Antworten.

25.08.2020
Zitat Salma:Hi Nettii, habt ihr auch einen Webauftritt

Links sind nicht erlaubt bis man 15 Beiträge hat. Nettii hat bereits eine Sperre hinter sich
antworten | zitieren |
25.08.2020
oh weh - Entschuldigung für meine Aufforderung dazu!
antworten | zitieren |
25.08.2020
kein Ding. :wink:
antworten | zitieren |
28.08.2020
Hallo Metta und Salma :-)

wir machen das schon viele viele Jahre....
Ja, wir haben eine Webseite und FB, aber hier kann man ja keine Links posten.... ;-)
Patenschaften hätten wir wirklich gern, aber bisher haben wir nur ganz wenige. Viele Tiere haben keine Paten, würden diese aber dringend brauchen, denn es sind zumeist Tiere mit chronischen Erkrankungen..

Liebe Grüße
Netti
antworten | zitieren |
31.08.2020
Hi Netti,


habe jetzt entdeckt :D , dass ihr auch eine Website habt, auf der ihr über vegane Hundeernährung aufklärt. Das finde ich wirklich klasse! Sie ist voll mit Informationen. :thumbup: :thumbup: :thumbup:
Und wenn ich irgendwann mal einen Hund aus dem Tierheim nehme, dann will ich ihn auch vegan ernähren, natürlich will ich ihm alle notwendigen Nährstoffe geben und ihn keinen Mangel leiden lassen, und natürlich würde ich wollen, dass er glücklich ist. Und um jetzt schon mit anderen Hundebesitzern darüber zu sprechen, will ich mir mal Eure Argumente genauer anschauen! Danke!

Da ich Eure Seite so informativ und fundiert finde, bin ich mal so frei, sie hier einzustellen - Kilian, wenn Du das nicht duldest, bitte greif natürlich ein!
https://www.vegan-happy-dogs.de

Wie kamt ihr dazu, ein Tierpflegeheim/Tierhospiz zu führen? Das Pflegeheim bedeutet wohl, man kann in den Ferien sein Tier in Obhut geben? Oder ist das anders gemeint?

Liebe Grüße

antworten | zitieren |
31.08.2020
Hallo Salama,


Tierpflegeheim bedeutet, dass alle aufgenommen Tiere für immer hier bleiben. Es sind Tiere die mit Handicaps oder psychischen / physischen Beschwerden gefunden, abgegeben oder aus Notlagen gerettet wurden.


Wir haben vor 26 Jahren im örtlichen Tierheim ehrenamtlich gearbeitet und gesehen wie traurig und unzureichend die Lage für Tiere ist, die nicht mehr oder nur schwer vermittelt werden können, oder Tiere die schon oft herumgereicht wurden.
Aus diesen Erfahrungen heraus haben wir einen Kredit aufgenommen und ein Haus gekauft um darin Platz für solche Tiere zu schaffen, damit sie bis zu ihrem Lebensende ein Zuhause haben können.


Ferientiere nehmen wir nicht auf, was aber möglich sein könnte, wenn wir es schaffen den Raum der dafür vorgesehen ist zu renovieren und fertigzustellen. Aber eigentlich soll der Raum für Katzen sein, die kein zu Hause mehr finden können. Leider hängen wir mit solchen Arbeiten aus finanziellem Mangel schon lange in der Bredouille. Da geht es halt nicht weiter.

Die Hunde leben hier schon seit 2003 vegan. :-)

Liebe Grüße Nettii

antworten | zitieren |
04.09.2020
Herzlichen Dank liebe Nettii für Deine Erläuterungen und meinen Respekt für dieses beherzte Handeln für die armen benachteiligten Geschöpfe! :heart:
antworten | zitieren |
Antworten

Nächster Thread:

Vegan mit regionalen Produkten



Weitere Themen:

Titel
Autor
Antworten
zuletzt
Volksbegehren Berlin Klimaneutral 2030
In Berlin läuft aktuell das Volksbegehren für wirksamen …
kilian
9
kilian
06.12.2022
» Beitrag
Gleichgesinnte gesucht
sind hier auch vegan lebender Menschen aus Rosenheim, oder …
Jippie
4
Cumina2
02.12.2022
» Beitrag
Skandal-Schlachthof Coesfeld plant Erweiterung für 70.000 Tiere
Schlachthof von Westfleisch in Coesfeld möchte sich vergröße…
kilian
7
Vegandrea
24.11.2022
» Beitrag
Diskussion: Vegan in Linz (Oberösterreich)
Tolles Geschäft, hier bei uns gibt es leider noch kein …
Katzmaus
7
Katzmaus
19.11.2022
» Beitrag
Vegan in Linz (Oberösterreich)
Ich sammel mal, damit ich mich dann schon auskenne, wenn …
Sunjo
5
kilian
19.11.2022
» Beitrag


© Vegpool.de 2011 - 2022.