Waffelproblem

Erstellt 05.03.2016, von Jonna. Kategorie: Vegan kochen & backen. 28 Antworten.

Waffelproblem
05.03.2016
Hallo zusammen!
Ich habe ein super leckeres Waffelrezept gefunden.
500g Mehl
190g Zucker
2 EL Backpulver
1 TL Salz
10 EL Pflanzenöl
500 ml Reismilch
150 ml Sprudelwasser
1 gehäufter TL Sojamehl
( https://veganesnom.wordpress.com/2011/02/10/vegane-waffeln-3/)
Der Haken: Die Waffeln zerteilen sich, sobald man das Waffeleisen öffnet. Dann klebt eine Seite oben und die andere unten. Obwohl ich beide Flächen einfette! Hat jemand einen Tipp für mich?
Hab keine Ahnung, wie man das lösen könnte.

Viele Grüße
Jonna
antworten | zitieren |
05.03.2016
Die Königin der Rezepte fragt um Rat... :oo


sorry, der musste sein. Ich hab leider keine Idee.. Waffeln und ich sind nicht die besten Freunde (noch nicht mal "normale")

1x bearbeitet

antworten | zitieren |
05.03.2016
Hahaha, ich bin die Königin der Rezepte? :D
Ich glaube ich poste hier viel weniger Rezepte als andere. :3

Ich stehe so endlos auf Waffeln, dass es mich ganz wild macht, dass die nicht klappen mögen!

In der Hoffnung, dass sich Leute, die Anhung von perfekten Waffeln haben, melden
Jonna :)
antworten | zitieren |
05.03.2016
Hey Jonna
vielleicht musst du die länger backen lassen (vielleicht auch Waffeleisen anschalten vorher :D )
LG
FLO
antworten | zitieren |
05.03.2016
Länger drin lassen hab ich schon probiert. Dann habe ich zwei sehr knusprige und dunkle Waffelhälften, aber eben immernoch zwei Hälften. :evil:
Daher kann ich mit Gewissheit sagen, dass das Waffeleisen eingeschaltet war. ;)

Viele Grüße
Jonna

antworten | zitieren |
06.03.2016
da ist zu viel flüssigkeit drin,
schau doch mal bei : chefkoch>vegane waffeln
antworten | zitieren |
06.03.2016
Hi Jonna,

Ja, da muss ich Anden recht geben, da ist zu viel Flüssigkeit drin. Lass das Wasser weg.
Ich nehme noch 2 EL Apfelmuss und 1 EL Apfelessig dazu und lasse das ganze über Nacht im Kühlschrank ruhen. Dann nimmst du für die Menge zu wenig Backpulver, ich nehme immer eine Tüte Weinsteinbackpulver. Das Rezept eignet sich auch gut für Pancakes :D

Oh, jetzt habe ich auch Lust drauf bekommen :wtf:

LG, Bettina
1x bearbeitet

antworten | zitieren |
06.03.2016
Danke ihr Beiden!

Okay, das teste ich mal. Aber 2 Esslöffel sind ja eine Tüte. Die Rezeptangabe ist komisch, ich weiß, aber ich hab ne Tüte reingeworfen. :)

Ich teste das im Verlauf der Woche und berichte!

Viele Grüße
Jonna (die jetzt auch Hunger auf Pancakes hat, obwohl sie gerade Kürbis-Linsen-Curry kocht...)
antworten | zitieren |
07.03.2016
Also... das VeggieKind hat gerade diesen Beitrag gelesen und mich ausgeschimpft :red:

Ihre veganen Waffeln klebten zu Beginn nämlich auch. Sie hat ca. 1 EL Stärke dazugegeben und den Teig mindestens 20 Min ruhen lassen, damit die Zellwände der Stärke und des Mehls aufbrechen können.
Dann auf niedriger Stufe langsam backen und erst am Schluss auf eine höhere Stufe für crosse Waffeln schalten.
antworten | zitieren |
08.03.2016
Hihi, sag deinem Veggie-Kind einen herzlichen Dank. :)

Ich hab all eure Vorschläge noch nicht ausprobiert, ich meld mich, wenn es passiert ist.


Viele Grüße
Jonna
antworten | zitieren |
Antworten

Nächster Thread:

Êrste Schritte zu veganen Rezepten



Weitere Themen:

Titel
Autor
Antworten
zuletzt
Koch-Inspiration: Was gab es bei Euch heute?
Was gab es bei Euch heute zu essen? Schreibt es nieder! …
kilian
1.953
Steja
heute, 14:43 Uhr
» Beitrag
Pfanne kaufen, eure Empfehlungen?
Guten Morgen zusammen :) Ich bin derzeitig auf der Suche …
chickpea
18
Valerie1
gestern, 18:53 Uhr
» Beitrag
Brotbackmaschinen
Ich bin ziemlich neu im Forum und Veganer. Nun überlege …
Matilda
10
Valerie1
gestern, 18:52 Uhr
» Beitrag
Lieblings-Mahlzeit
So habe die Frage zuerst wohl ins verkehrte Thema platziert.…
Seestern1005
4
Seestern1005
23.11.2022
» Beitrag
Kushari / Kuschari
Heute bin ich auf ein vielgepriesenes Gericht gestoßen, es …
Steja
1
Vegandrea
21.11.2022
» Beitrag


© Vegpool.de 2011 - 2022.