Vegpool Logo
Beiträge: neue

Koch-Inspiration: Was gab es bei Euch heute?

Erstellt 01.02.2014, von kilian. Kategorie: Vegan kochen & backen. 4306 Antworten.

Vorherige Posts laden
Benutzerbild von Smaragdgruen
vegan1.649 PostsmännlichNähe TrierLevel 4Supporter
26.10.2023
Heute Mittag weil's schnell gehen musste:
Bild: ohne Beschreibung+

Eigenmarke von Rewe, sehr lecker und knusprig und das für 1,59€ jeweils.
Müsste eigentlich ganz nicht sooo billig sein.

Benutzerbild von METTA
vegan4.714 Postsweiblich ObertshausenLevel 4Supporter
26.10.2023
Den zweiten Satz verstehe ich nicht so richtig, oder heisst es eher:
"Müsste eigentlich nicht ganz sooo billig sein!"

Benutzerbild von Smaragdgruen
vegan1.649 PostsmännlichNähe TrierLevel 4Supporter
26.10.2023
Metta, damit meine ich dass z.B. dieses Produkt eigentlich zu billig ist wie auch manch anderes Lebensmittel. Es ist ja eine eine Mahlzeit und es müssen auch Menschen die das produzieren davon leben können. Bei dem Preis können nach meiner Meinung kaum die Kosten gedeckt werden, (es war kein Sonderpreis) Rohstoffe, Energiekosten, Lohnkosten, Transport und der Handel muss auch verdienen. Natürlich gut für die Verbraucher.

Benutzerbild von Cumina2
620 PostsweiblichOberbayernLevel 3
26.10.2023
@Smaragd
Da hast du Recht, ich frag mich auch oft wie solche Preise zustande kommen.


Was diese Pizza anbelangt ( ich hab sie nicht probiert) frag ich mich trotzdem warum man für eine simple Pizza - ich spreche jetzt von der mit Tomaten und Ruccola - so viele Zutaten braucht.
Weich_weizen_mehl, Tomatenpüree (11,0%), Tomatenmark (11,0%), pflanzliche Proteinzubereitung (10,8%) (rehydrierte Erbsenproteine (6,7%), Sonnenblumenöl, Zwiebel, Karotte, Kartoffelproteine, Tapiokastärke, Speisesalz, Gewürze), pflanzliche Zubereitung (10,0%) (Wasser, Stärke, Kokosöl, Speisesalz, Kartoffelproteine, Olivenextrakt, natürliches Aroma, Citrusfaser, färbender Karottenextrakt), Wasser, halbgetrocknete Tomaten (7,5%), Rucola (2,5%), Olivenöl, Sonnenblumenöl, Speisesalz, gewürztes Paniermehl (Paniermehl (_Weizen_mehl), Dextrose, Hefe, Speisesalz), natives Olivenöl extra, Zwiebel, Knoblauch, Rosmarin, Petersilie, Thymian, Speisesalz, schwarze Oliven), Zucker, Hefe, Thymian, Knoblauch, Zwiebel, Petersilie, Oregano, schwarzer Pfeffer, Basilikum



Benutzerbild von Steja
vegan1.116 PostsweiblichDeutschland Level 4
27.10.2023
Gestern Abend gab es mal wieder Kartoffelsalat. Dazu Rosenkohl, weil's gesund ist und Buletten. Ich habe sie mal mit Kidneybohnen und Kichererbsen gemacht zum Gemüse und den Haferflocken.
Bild: ohne Beschreibung+


Benutzerbild von Dana
vegan4.707 PostsweiblichSchwarzwaldLevel 4
27.10.2023
Bei mir sind die Teller zur Zeit immer sehr bunt: Es gab heute Mittag verschiedene Currys (Kartoffel habe ich erraten, unten rechts), Mung Dhal (oben mittig), rote Bete (mit roter Chili, was dazu führte, dass ich lustig auf der Chili rumgekaut habe, oben rechts), Kokosnuss-Chutney (in der Mitte), Salat (unten mittig) und Papadam (liegt rechts auf dem Teller). Alles gluten- und reisfrei.


Bild: ohne Beschreibung+


Benutzerbild von Cumina2
620 PostsweiblichOberbayernLevel 3
27.10.2023
Herbstzeit ist Zeit der Haltbarmachung. Da meine beiden Chili-Sträucher immer noch voll hängen, hab ich wieder Chili-Soße gekocht. Inzwischen sind es schon über vierzig Gläser in unterschiedlichen Schärfegraden.
Die Gläschen von gestern wurden extrem scharf aber auch fruchtig. Darin ist Kürbis (bekam ich geschenkt), Knoblauch, Ingwer, Koriander, Apfel, Paprika, Apfelessig, Apfelbalsam und Pflaumenbalsam.
Bild: ohne Beschreibung+


Ich hab auch noch wunderbaren Spitzkohl von meinem lieben Gärtner Franz bekommen. Einen Teil davon hab ich ebenfalls mit Chili, Knoblauch,Ingwer, Kurkuma und Koriander fermentiert. Das Kraut muss noch etwas reifen, schmeckt aber jetzt schon sehr gut. Pur kann man es nicht essen, zu scharf. Aber es ist toll zum aromatisieren von Eintöpfen und Salaten.
Bild: ohne Beschreibung+


Heute gibt es die Reste von gestern: scharfer Spitzkohltopf mit Reis und dem tollen Hack von Lotao.



Kein Benutzerbild
Esi
27.10.2023
Bei mir gab es heute auch Spitzkohl, in (Soja-)Rahmsauce, mit veganen Schinkenwürfeln von Billie Green, dazu Pellkartoffeln. Soweit alles ok, allerdings hatten die Schinkenwürfel, die "auf den ersten Biss" sehr lecker waren, im Nachhinein einen unangenehmen, stundenlang anhaltenden "rauchigen" Nachgeschmack. Beim nächsten Mal nehme ich wieder Räuchertofu...

1x bearbeitet

Benutzerbild von Cumina2
620 PostsweiblichOberbayernLevel 3
27.10.2023
Hi Esi,
Ich hab mich auch schon durch einige dieser veganen Schinken-und Speck-Produkte durch probiert. Mir schmecken sie auch oft auf den ersten Bissen aber dann...muss ich nicht wirklich haben.
Tofu ist da wesentlich besser!

Benutzerbild von Pee-Bee
vegan617 PostsmännlichOstbayernLevel 3Supporter
27.10.2023
Ich nehme für fast all diese Ersatzprodukte lieber diverse Tofusorten und selbstgemachten Seitan. Manchmal TVP-Soja.

Bei uns gab es heute Zwieback, da wir beide etwas Magenprobleme haben. Kann sein, dass das eine Reaktion auf eine Impfung ist, die wir Mittwoch hatten (Tetanus).

Folgende Posts laden
Antworten

Forensuche

Werde Teil der Community

Jetzt anmelden und dabei sein. Kostenlos!

Jetzt registrieren

Leitlinien

Entdecke die Leitlinien für die Vegpool-Community.

→ Leitlinien

Weitere Themen:

Titel
zuletzt
Steja
Steja

vor 4 Std
» Beitrag
Koreanische Küche
Nadine.
Nadine.
2
METTA
METTA

20. Mär.
» Beitrag
Steja
Steja

14. Mär.
» Beitrag
Vegane Kochbox
Dana
Dana
6
Rainbowcat

02. Mär.
» Beitrag
Libio
Libio

28. Feb.
» Beitrag