"Brathänhchen"-Schnitten (gebackener Hefeaufstrich)

Erstellt 23.09.2016, von Nefasu. Kategorie: Vegan kochen & backen. Eine Antwort.

"Brathänhchen"-Schnitten (gebackener Hefeaufstrich)
23.09.2016
Hallöchen,

das "Rezept" ist relativ simpel:
Man nehme ein Glas Hefe-Brotaufstrich (z.B. "Bitamo würziger Brotaufstrich mit Hefe" aus dem tegut..)[*1] und bestreiche was immer man auch mag (z.B. Blätter- oder Pizzateig, Toastbrot oder Brötchen) sehr dünn mit dem Hefeaufstrich.
Die gewünschte Menge muss man für sich selbst ausprobieren, wenn man jedoch zuviel nimmt schmeckt es einfach nur versalzen, deshalb lieber langsam hocharbeiten.

Das kommt dann bei 180° Umluft in die mittlere Ebene des Backofens und wird solange gebacken, bis der Aufstrich beim Schlagtest nicht mehr am Messer kleben bleibt (ca. 2-5 Minuten, je nach Ofen).

Schlagtest:
Man nehme ein Metallmesser und "klopft" ganz leicht aber schnell auf den Aufstrich. Wenn das Messer leicht kleben bleibt oder gar Aufstrich am Messer klebt, muss man noch weiterbacken.

Im Idealfall wird nach der ersten Minute alle 20 Sekunden geklopft, da der Aufstrich schnell verbrannt schmeckt.

Im Zweifelsfall lieber etwas kürzer, als zu lange backen.
Erfahrung ist hier alles :)


Geschmack:
Das Ergebnis schmeckt dann wie die Haut vom Brathähnchen beim Wagengrill um die Ecke.
Die Hefe sorgt hier für den "Umami" Geschmack und das enthaltene Salz gleich beinahe dem "Grillhänhchen"-Gewürzsalz der meisten Grillhähnchenstände.

Wenn man es schafft damit z.B. blanchierte Blumenkohlröschen dünn einzustreichen, erhält man täuschend echte "Chicken-Wings", die mir persönlich noch besser schmecken wie die "normalen" veganen "No-Chicken-Wings"[*2]

Grüße,
Falk

[*1] Ich habe es bisher nur mit diesem Hefeaufstrich ausprobiert. Ob es auch mit anderen Marken funktioniert würde mich sehr interessieren :)
Bild: ohne Beschreibung

[*2] z.B. http://www.peta.org/recipes/spicy-buffalo-cauliflower-wings/

6x bearbeitet

antworten | zitieren |
23.09.2016
Eine Verbesserung um Missverständnisse vorzubeugen:
Zitat Nefasu:Schlagtest:
Man nehme ein Metallmesser und "klopft" ganz leicht aber schnell auf den Aufstrich.

Schlagtest:
Man nehme ein metallenes Tafelmesser und "klopft" ganz leicht aber schnell mit der flachen Seite der Schneide auf den Aufstrich.

Grüße,
Falk
1x bearbeitet

antworten | zitieren |
Antworten

Nächster Thread:

Zitronen-Stracciatella-Kuchen



Weitere Themen:

Titel
Autor
Antworten
zuletzt
Koch-Inspiration: Was gab es bei Euch heute?
Was gab es bei Euch heute zu essen? Schreibt es nieder! …
kilian
1.642
Akinom
Freitag, 16:04 Uhr
» Beitrag
Viel zu selten verzehrte Lebensmittel
Geht es Euch auch manchmal so, das Ihr nach langer Zeit …
kilian
34
Salz
22.06.2022
» Beitrag
Bestes Messer?
Welches Messer ist am besten für die vegane Küche geeignet?…
kilian
1
miracle
04.06.2022
» Beitrag
Die besten Ei-Alternativen
In den letzten Jahren hat sich viel getan, daher habe ich …
kilian
3
Salma
29.05.2022
» Beitrag
Speck ersetzen: Eure besten Tipps?
Speck ersetzen ist gar nicht sooo schwer: [LINK] Wie …
kilian
4
Ef70
19.04.2022
» Beitrag


© Vegpool.de 2011 - 2022.