Wurst wahrscheinlich krebserregend

Erstellt 26.10.2015, von kilian. Kategorie: Gesund vegan leben. 21 Antworten.

27.10.2015
Ich finde die Message in zweierlei hinsicht interessant. Zum ersten, dass die WHO eine solche Feststellung überhaupt trifft und zum zweiten, dass ein Blatt wie Spiegel darüber berichtet. Gewöhnlich wird uns doch von Organisationen gleich welcher Art sowie den Medien immer erzählt, das wir Fleisch benötigen und Milch gesund ist.
antworten | zitieren |
27.10.2015
Zitat SariK:
Da frage ich mich doch:
was soll das!!??!!!
Trotz der Warnung wird trotzdem noch empfohlen das zu essen... Wie blöd ist die Menschheit eigentlich???????
  • aufreg*
Ich glaube mit Blödheit hat das nichts zu tun, eher mit einem ausgeprägten Interesse der Nahrungsmittelindustrie, dass die Leute über eine solche Schlagzeile schnell hinwegsehen und zur Normalität übergehen.

antworten | zitieren |
27.10.2015
Hallo,
eine Allgemeinmedizinerin? Das ist doch das klassische Märchen dass Ärzte von Ernährung Ahnung hätten :-)
Die lernen das doch gar nicht wirkllich. Vielleicht ein paar Vorlesungen im ganzen Studium. Ärztemeinungen über Ernährung sind in der Regel Laien-Meinungen.
Viele Grüße
Kilian
antworten | zitieren |
27.10.2015
Hab es auch gestern bei Spiegel online gelesen. Naja, ich halte von deratigen Meldungen und insbesondere die Darstellung in den Medien nicht viel. Alleine schon die Einstufungen mit "wahrscheinlich" finde ich, auch naja. Ich denke es gibt bessere Gründe, den Fleischkonsum zu reduzieren.
antworten | zitieren |
27.10.2015
Ja Pigpen da hast du warscheinlich recht...
@kilian: ja das stimmt, aber ich finde das schrecklich! Also dass die Leute das nicht wissen dass der Arzt das nicht wirklich studiert hat! Viele verlassen sich dass auf diese Meinung obwohl es in Wahrheit eigentlich anders ist! Sehr schade :-(
antworten | zitieren |
27.10.2015
Ich hab das auch gestern schon gelesen und heute früh leise jubiliert, als es auch in unserer örtlichen Tageszeitung zu lesen war.
Hatten meine Eltern (wohnen im selben Haus wie wir) im Sommer, als es die Meldung von den bitteren Zucchinis, die dann giftig sind (ist da nicht sogar ein älterer Mann dran verstorben...?) , mir postwendend davon erzählt... Jaja, Pflanzen können voll ungesund sein.


Die Meldung heute verpuffte. Wurde mit keinem Atemzug erwähnt. Würde ja heißen, man müsste mir mal zu hören.


Dazu muss man wissen, dass mein Vater vor einigen Jahren an Darmkrebs erkrankt ist (und Gott sie Dank überstanden hat!) und jetzt erst vor kurzem akute Herzprobleme inkl frisch gesetztem Stent (heißt das so...?) gesetzt bekommen hat. Nette, kleine Engstelle an den koronaren Herzgefäßen...
Dezente Hinweise werden ignoriert. "Gabel statt Skalpell" liegt in der Ecke, das Buch von Dr. Jakobs ebenso. Will ich gar nicht wissen ist die Antwort...


Ich werde wohl aufgeben. Dummerweise regel ich halt ganz viel, wenn es wieder irgendwo brennt. Aber was soll man machen....?
antworten | zitieren |
27.10.2015
Hallo,

ja, ich habe mich auch in meiner Ernährungsweise bestätigt gefühlt, als ich das gelesen habe. Aber was doch tragisch ist, ist dass der Fleischverzehr tatsächlich bei Menschen für tödliche Krankheiten sorgt, die ja (dank aller möglicher Verdrängungsmechanismen) wirklich glauben, dass das alles gar nicht so schlimm sei und die Veganer nur übertreiben. Ich glaube nicht, dass Fleischesser "böse" Menschen sind, auch wenn die Auswirkungen des Fleischverzehrs immens sind und man schon viel Energie in Verdrängung stecken muss..

Viele Grüße

Kilian
antworten | zitieren |
27.10.2015
Zitat kilian: Ich glaube nicht, dass Fleischesser "böse" Menschen sind, auch wenn die Auswirkungen des Fleischverzehrs immens sind und man schon viel Energie in Verdrängung stecken muss..


Nein, das glaube ich auch nicht.
Ich muss ja sowieso den Ball flach halten, weil es bei mir ja noch nicht sonderlich lange her ist, dass ich Fleisch konsumiert habe..
Aber das aufzugeben ist halt im ersten Gedanken furchtbar unbequem *seufz*

antworten | zitieren |
28.10.2015
Hallo,
hier ein Video mit einigen Passanten-Meinungen zu dem Thema. :oo
https://www.youtube.com/watch?v=rekBGKWCtig&feature=youtu.be
Viele Grüße
Kilian
antworten | zitieren |
04.09.2019
Ein alter Tread vom Kilian, aber wieder aktuell. Ja, Wurst ist Krebserregend !!!
Ich habe gestern Abend auf NDR "Visite - es geht um die Wurst" angeschaut:
https://www.ndr.de/fernsehen/sendungen/visite/Visite-392019,visite16926.html
Zum Schluss der Satz: "wer Wurst isst stirbt früher" !
Mein Kommentar zu meinem Schatz: " Ich bin überzeugt wir sind auf dem richtigen Weg" . :thumbup:
antworten | zitieren |
Antworten

Nächster Thread:

Brauche etwas Hilfe beim Speiseplan



Weitere Themen:

Titel
Autor
Antworten
zuletzt
Veganer und Deppressionen
Liebe Foris, ich ernähre mich seit ca. Mitte des Jahres …
Vegipedia
18
Vegipedia
25.06.2022
» Beitrag
Weiße oder braune Champignons?
Wo liegen die Unterschiede? Welche sind gesünder? [LINK] …
kilian
7
Franz23
24.06.2022
» Beitrag
Wie werden künstliche Hormone hergestellt sind die vegan?
Ich suche Infomaterial zu dem Prozess wie diese künstlichen…
Salz
0
Salz
24.06.2022
» Beitrag
Algen: Wie verwendet ihr sie?
Algen sind tollem abwechslungsreiche Lebensmittel. Es gibt …
kilian
6
Salz
22.06.2022
» Beitrag
Hilft vegane Ernährung bei "vererbtem" erhöhtem Cholesterinspiegel?
Es würde mich sehr interessieren, ob hier welche damit …
findus
26
Salz
22.06.2022
» Beitrag


© Vegpool.de 2011 - 2022.