PCOS und Veganismus - andere Damen hier betroffen?

Erstellt 11.12.2015, von dasstullchen. Kategorie: Gesund vegan leben. 36 Antworten.

24.03.2016
Dieser Meinung bin ich auch.
Aber bei mir gibt es auch immer mal Fertigprodukte ausm Laden. Schon weil mein Partner da total drauf steht und für ihn leider Gemüse immer noch als Beilage gilt. Und ganz ehrlich? Ich finde die schmecken gut, und früher, als ich noch Fleischfresser war, habe ich mich definitiv noch ungesünder ernährt.
Außerdem bin ich nicht aus gesundheitlichen Gründen vegan geworden, sondern aus ethischen.
antworten | zitieren |
25.03.2016
Hallo Pummelchen !

So uneinfuehlsame und schlimme Aerzte.

Ich bin sprachlos.

Mir hilft die Ernaehrungsumstellung sehr.
Im uebrigen habe ich mal 30 Kilogramm mehr gewogen.
Killian , aber auch die Anderen hier im Forum besonders
Nefasu haben mir mit ihrem umfangreichem Wissen sehr helfen koennen.

Eine Umarmung von ganzem Herzen.

Der Name bei der Geburt wird ausgesucht.

In meiner damaligen Dorfjugend nannten sie einen Jungen immer "Dicken"ich habe sie zur Rede gestellt und seine Name ist ein sehr schoener Name "Andreas" , Namen sind sehr wichtig.

♥♥♥♥♥♥♥

Gruesse
Kleeblatt
antworten | zitieren |
27.03.2016
Hallo Meltem,
vielen Dank für Deine positiven Worte. Ich bin auch noch mal in mich gegangen...soviel Soja hab ich im Vergleich zu allem anderen gar nicht im Schrank. UND ich war gestern einkaufen...Rote Beete Chips und vegane Zartbitter und Nugatschokolade.Zum Abendbrot gab es aber Falafel mit Mintjogurt und Spinatsalat... ;)
Dir wünsche ich ein schönes Osterfest!!
Und Ejala: Ja, einige "Fertiggerichte" sind auch bei mir dabei. Auch ich bin auf vegan umgestiegen, aus ethischen Gründen, aber die gesundheitlichen Vorteile nehme ich sehr gerne mit!
Euch allen ein schönes Osterfest!

LG Eileen :heart:

1x bearbeitet

antworten | zitieren |
27.03.2016
Liebe Eileen ich wünsche dir auch ein schönes Osterfest und erholsame Feiertage! Deine Einkaufsliste klingt toll! Lass es dir gut gehen. :happy: Vlg. Meltem
antworten | zitieren |
09.08.2019
Hallo
Gerne möchte ich euch um Rst fragen.
Ich habe schon sehr lange Zyklusausfall.
Inzwischen eine sd-unterfunktion und einen Gebärmutterpolypständig habe ich hohes Testesteron und ein Struma.
Ich habe die Ernährung im.verdacht.
Mir wurde bei Heilpraktikern und Ärzte auch immer gesagt - eier/Fette und auch Fleisch wichtig.
Ich habe davor kaum tierisches gegessen.
Der Schuss ging bei mir nach hinten los.
Auch habe ich Haferflocken und brot/Kohlenhydrate im.verdacht...
Zysten habe ich immer mal wieder.
Aber keine oco-Diagnose aber ähnliche Symptome.
Ich wäre euch über eure Hilfe sehr sehr dankbar.
Liebe grüsse.

antworten | zitieren |
10.08.2019
Hallo Marta, herzlich willkommen hier im Forum
Ich habe ja nicht so die Ahnung von Frauenbeschwerden, ich blende hier mal einen Link von einer anderen Forumsteilnehmerin ein, vielleicht hilft das dir etwas oder gibt dir Motivation:
https://www.vegpool.de/forum/neu-hier/hallo-aus-dem-pott-1.html
2x bearbeitet

antworten | zitieren |
14.08.2019
Hallo Marta,
ich zb. habe Endometriose, was erst mit 30 Jahren festgestellt worden ist.
Zu diesem Zeitpunkt habe ich schon vegetarisch gelebt und alleine auf den Verzicht auf Fleisch, hatte ich schon nicht mehr so extreme Schmerzen. Dann wurde ich vegan und es hat sich nochmal erheblich gebessert.
Von daher kann ich nur sagen, dass eine Ernährungsumstellung wirklich helfen kann. Allerdings hat es schon einige Monate gedauert, aber vegetarisch/vegan wurde ja ich nicht aus gesundheitlichen Gründen :D sonst hätte ich wohl frustriert aufgegeben :D

Am besten ausprobieren ob der Verzicht auf bestimmte Lebensmittel eine Veränderung bringt. Bei mir waren das komischerweise immer genau 3 Monate, aber nicht jeder Körper reagiert so langsam wie meiner :green:
antworten | zitieren |
Antworten

Nächster Thread:

Mehr Eiweiß in Trockenfrüchten



Weitere Themen:

Titel
Autor
Antworten
zuletzt
Veganer und Deppressionen
Liebe Foris, ich ernähre mich seit ca. Mitte des Jahres …
Vegipedia
18
Vegipedia
25.06.2022
» Beitrag
Weiße oder braune Champignons?
Wo liegen die Unterschiede? Welche sind gesünder? [LINK] …
kilian
7
Franz23
24.06.2022
» Beitrag
Wie werden künstliche Hormone hergestellt sind die vegan?
Ich suche Infomaterial zu dem Prozess wie diese künstlichen…
Salz
0
Salz
24.06.2022
» Beitrag
Algen: Wie verwendet ihr sie?
Algen sind tollem abwechslungsreiche Lebensmittel. Es gibt …
kilian
6
Salz
22.06.2022
» Beitrag
Hilft vegane Ernährung bei "vererbtem" erhöhtem Cholesterinspiegel?
Es würde mich sehr interessieren, ob hier welche damit …
findus
26
Salz
22.06.2022
» Beitrag


© Vegpool.de 2011 - 2022.