Migräne

Erstellt 09.02.2016, von rucola. Kategorie: Gesund vegan leben. 19 Antworten.

10.02.2016
Hallo zusammen,

ich kann ebenfalls von meiner Erfahrung mit Migräne berichten:
Seit ich Vegan lebe hatte ich überhaupt kein Anfall mehr! Und bin auch nicht mehr so Wetterfühlig wie vorher. Mein ganzer Körper sowie mein Geist hat sich verändert. Ich glaube auch, dass die Psyche und der Altagsstress eine große Rolle spielt.

Ich drück dir die Daumen, dass es irgendwann Mal aufhört


LG, Bettina
antworten | zitieren |
10.02.2016
Mit Migräne hatte ich früher auch jahrelang Probleme.
Bei mir lag es aber an den Weißheitszähnen.
Die hatten sich "unterirdisch" verkeilt und hatten zu wenig Platz im Kiefer um durchzubrechen.
Nach der operativen Entfernung: Keine Migräne mehr. ;)

Aber durch den Veganismus habe ich Beschwerden verloren.
Ich bin überzeugt, dass Veganismus heilen kann.


Liebe Grüße

Caro

Ps: Bei mir brauchte das aber auch erst eine gewisse Zeit um sich "auszuschleichen".
1x bearbeitet

antworten | zitieren |
17.02.2016
Migräne entsteht häufig auch bei starkem Magnesium Mangel. Das kann man sehr leicht mit einem hoch dosiertem Mineralstoff-Fußbad beheben.

Mir hat diesen Tip ein Heilpraktiker gegeben, nachdem ich Jahrelang unter Migräne litt. Zunächst hatte ich dann Magnesium Tabletten eingenommen. Ich musste die hoch dosieren und die haben dann auch geholfen. Allerdings bekam ich starke Magenschmerzen davon. Ich hatte also Kopfschmerzen gegen Magenschmerzen getauscht.


Jetzt mach ich alle 2 - 3 Tage ein gemütliches Fußbad und hatte seit über einem Jahr keine Migräne mehr. Das Fußbad das ich nehme heißt Vicosan immun. Falls es jemanden interessiert.
antworten | zitieren |
17.02.2016
Hallo Theo,
nachdem Du ja nun das Produkt vorgestellt hast, wäre es nett, wenn Du Dich auch noch vorstellst :)
Viele Grüße
Kilian
antworten | zitieren |
17.02.2016
Hallo Theo!

Willkommen im Forum!

Danke :thumbup: für diese information.

Ich werde es mir besorgen.
Vielleicht noch, kaufst du es über das Internet oder?

Versuche einfach alles um diese M... (will den Namen gar nicht aussprechen) einzudämmen.

LG rossie
antworten | zitieren |
22.03.2016
Hallo Rucola!


Ich hab (rückblickend ) eine ähnliche Erfahrung gemacht wie du.
Bin seit 2 Jahren vegan, anfangs habe ich eigentlich keine großen Veränderungen fest gestellt außer dass ich mich insgesamt wohler gefühlt habe. Ich habe auf Migräne-anfälle in der ersten Zeit nicht wirklich geachtet, da sie "normal" blieben wie ich sie seit gut 15 Jahren kenne. Mal schlimme, mal nicht so schlimme aber regelmäßig mindestens 2 mal im Monat über mehrere Tage..(Ich hatte auch vorher nichts über Auswirkungen auf eine Migräne bei einer veganen Ernährung gelesen von daher habe ich auch nicht auf eine Veränderung "gewartet") relativ zeitnah nach der veganen Ernährungsumstellung bin ich für längere zeit nach Australien gegangen und dort gingen meine Migräne Attacken nach ca 3 Monaten regelmäßig fast bis zur Ohnmacht - was ich bis dato nur einmal aus meiner "Migräne-Vergangenheit" in dem Ausmaß kannte. Also auf einer Schmerz-skala 1-10 würde ich sagen war meine letzte Attacke an die ich mich erinnern kann bei 10. Zu dem zeitpunkt war ich ca 10 Monate vegan... seit über einem Jahr bin ich jetzt Migränefrei und ich habe erst vor einigen Monaten eine "Verbindung" zum veganismus hergestellt .. ich sehe zumindest ein paar parallelen zu deiner Beschreibung.. allerdings was bei mir noch hinzu kommt ist, dass mein immunSystem in Australien habt schön zu kämpfen hatte mit all den unbekannten Viren ;-) von daher weiß ich nicht ob diese schlimmen Attacken was mit dem veganismus zu tun hatten, aber was ich sicher sagen kann ist, dass ich meine Migräne mit der Ernährung unerwartet in den griff bekommen habe :)
antworten | zitieren |
23.03.2016
Hey Moni
cool! :clap:
Woah Kopfschmerzen mit so einer Stärke das empfehle ich niemandem... hab zum Glück fast nie Kopfschmerzen. Man weiß nicht wie gut es einem geht...
LG
FLO
antworten | zitieren |
23.03.2016
Hallo Flo !

Da stimmt wirklich.
Ich bin sehr froh , dass ich so gut wie noch nie von Kopfschmerzen geplagt wurde.

Liebe Rossie von♥wuensche ich Dir , dass Dir das Fussbad hilft.

Gr.

Klee
antworten | zitieren |
24.03.2016
Hallo Klee!

Hoffe es geht dir gut? Haben ja lange nichts von dir gehört.

Das Fuß Bad muß ich mir noch bestellen.
Bin immer froh, wenn die Migräne vorbei ist.

Diese schweren Anfälle kommen zum Glück nicht mehr, ist ja schon ein Erfolg.

Schönen Tag
rossie und Benni (es geht meinen Hasen gut, da bin ich glücklich) :heart:
antworten | zitieren |
24.03.2016
Freut mich , dass es Benny gut geht und Dir hoffentlich auch.

Mir ging es heute gut bin ca 5 km gejoggt und 5 gegangen.

Kein Zucker

Kein Kaffee

Und es geht mir gut.

Esse viel Annanas und Sojasprossen.


Obst als Suessigkeit und Tee , aber ohne Teein bitte.

Ein sonniges Osterfest fuer Dich fuer die Anderen natuerlich auch.
War in der Marienkirche und habe fuer schoenes Wetter zu Ostern gebetet.

Gr.

Kleeblatt


antworten | zitieren |
Antworten

Nächster Thread:

Smoothies



Weitere Themen:

Titel
Autor
Antworten
zuletzt
Soja
Wie sieht es aus mit Soja Produkten. Es heißt doch immer …
Katzmaus
6
veg-beratung
20.11.2022
» Beitrag
Vegan und LDL Cholesterin
Ich lebe seit 6 Jahren vegan. Nun ist bei einer Gesunden …
ChrisVan72
3
Vegandrea
17.11.2022
» Beitrag
Protein Ersatz?
Bin seit 3 Monaten Veganer und davor viele Jahre Flexiganer.…
feuerland
8
smoothie
16.11.2022
» Beitrag
Neues Buch: "Vegan von Anfang an"
Optimal versorgt: Schwangerschaft, Stillzeit, Beikost, …
Sunjo
30
SariK
29.10.2022
» Beitrag
Veränderungen
Was habt ihr eigentlich an Veränderung im und / oder am …
Shaneira
11
veg-beratung
26.10.2022
» Beitrag


© Vegpool.de 2011 - 2022.