Vegpool Logo
Beiträge: neue

Kreatin(Creatin)

Erstellt 05.09.2017, von Kerstin. Kategorie: Gesund vegan leben. 8 Antworten.

Vorherige Posts laden
Kein Benutzerbild
Kerstin
Kreatin(Creatin)
05.09.2017
Hallo Leute,

ich bin heute über das Supplement Kreatin(vegan) gestolpert und wollte mal wissen, ob das jemand supplementiert.
Nach meiner Recherche müsste ja jeder Veganer an einem Mangel leiden, da es nur in ausreichender Menge in tierischer Form vorkommt und es ist essentiell :rolleyes: :rolleyes: :rolleyes: . Ich lebe nun schon 5 Jahre vegan und bei keinem Bluttest wurde ein Mangel festgestellt,obwohl ich sehr intensiv Sport treibe. Auch ein Leistungsdefizit konnte ich bis jetzt nicht feststellen.
Wäre es trotzdem sinnvoll???Brauchen es meine Muskeln vielleicht doch und ich wäre dadurch leistungsfähiger und bin jetzt, ohne es zu wissen, am unteren Leistungslevel?

1x bearbeitet

Kein Benutzerbild
madcatlady
05.09.2017
Ne, Kreatin ist nicht essentiell. Du musst das nicht supplementieren, aber solltest schauen, dass Du die essentiellen Aminos ausreichend zu Dir nimmst und B-Komplex.

Kein Benutzerbild
Nefasu
05.09.2017
Hallo Kerstin,

Zitat Kerstin:
Brauchen es meine Muskeln vielleicht doch und ich wäre dadurch leistungsfähiger und bin jetzt, ohne es zu wissen, am unteren Leistungslevel?

Kreatin wird vom menschlichen Körper in der Leber, in den Nieren und in der Bauchspeicheldrüse in ausreichender Menge gebildet:
Der Tagesbedarf liegt bei ca. 3g und es werden ca. 3 bis 4g pro Tag im eigenen Körper synthetisiert.

Bei der Synthese werden die nicht-essentiellen Aminosäuren L-Arginin und L-Glycin sowie die essentielle Aminosäure L-Methionin benötigt.

L-Methionin bekommst du vor allem über Sojaprodukte und dunkelgrünes Blattgemüse.
L-Arginin und L-Glycin werden von deinem Körper in ebenfalls ausreichender Menge gebildet.


Eine Supplementierung halte ich persönlich für unnötig, solange deine Proteinsynthese einwandfrei funktioniert ;)

Einzig im Bereich des Bodybuilding scheint eine zusätzliche Supplementierung mit Kreatin zu einer strafferen Muskulatur zu führen, welche jedoch scheinbar keine funktionale Auswirkung auf die sportliche Leistungsfähigkeit hat.

Angemerkt sei zudem, dass Kreatin säureempfindlich ist, was bei einer omnivoren Ernährung (tierische Lebensmittel wirken stark säuernd) durchaus zu Problemen mit der Kreatinversorgung führen kann ;)

Grüße,
Falk

3x bearbeitet

Kein Benutzerbild
Kerstin
05.09.2017
Danke Falk :thumbup:

Benutzerbild von chickpea
649 PostsmännlichEnglandLevel 3
06.09.2017
Ein kleiner Exkurs:

Anzumerken sei,
sofern du jemals in die missliche Lage gelangen solltest
(ist nem Kollegen passiert) eine Drogentest im Urin via Labor zu machen
ist es empfehlenswert es zu supplementieren.

Ansonsten kann es sein, das der Kreatinwert im Urin Wert zu niedrig ausfällt
was einher geht mit einem nicht-erfolgreichen Drogentest.
Da so ein Test um 90-130€ kostet lohnt es sich die 10-20€ auszugeben
und vorher als Veganer Kreatin zu supplementieren.

Wieso auf Kreatin (bzw. Abbauprodukte) im Urin getestet wird?
Damit lässt sich feststellen ob vor der Probenabnahme viel getrunken wurde
oder nicht, um evtl. die Probe zu verwässern und den Cut-Off Wert zu unterschreiten.
Bei Veganern bewirkt es leider oftmals das Gegenteil,
selbst wenn fast nichts getrunken wird, kann das passieren.
Leider lassen da Stellen scheinbar auch nicht mit sich reden,
mein Kollege hatte da das erste mal eine teure und böse Überraschung.
Beim zweiten Test mit Kreatin-Supplementierung war alles kein Problem =)

Ansonsten ist es, wie Falk schon gesagt hat im BB Bereich ziemlich
angesagt und führt oft zu strafferen Muskeln.
(Bei den meisten Kollegen führt es allerdings auch dazu, dass sie gefühlt 10x mehr aufs Klo rennen müssen
zum Pinkeln xD )

1x bearbeitet

Kein Benutzerbild
Kerstin
06.09.2017
Aaah ja,gut zu wissen :thumbup:
Stellt sich mir trotzdem die Frage,wenn der Körper selbst Kreatin herstellt,wieso ist der Wert bei Veganern im Urin dann niedriger als bei Omnivoren???

Auf der anderen Seite nimmt ein reiner Pflanzenfresser ja auch nicht zusätzliches Kreatin über die Nahrung auf.
Kann es da vielleicht sogar sein,das der "gesunde,normale" Wert bei den Omni`s eigentlich zu hoch ist und wir Vegi`s den normalen, gesunden Wert haben?
Ich und meine Gedanken, ich weiß :rolleyes: -aber so etwas beschäftigt mich :angel:


Kein Benutzerbild
Nefasu
06.09.2017
Hallo chickpea,

Zitat chickpea:
eine Drogentest im Urin via Labor zu machen
ist es empfehlenswert es zu supplementieren.

In welchen Fällen wird denn ein Urin basierter Drogentest im Labor durchgeführt :oo

Bis waren Urintest nur bei Polizeikontrollen (in welche man schnell gerät, wenn man mit anderen Veganern mit arschlangen Dreadlocks unterwegs ist) gang und gebe ;)

Bei sämtlichen meiner Labortests (sowohl denen bei sportlichen Ereignissen als auch bei polizeilichen "Unklarheiten" - hier könnte es sich evtl. um das von dir beschriebene Problem handeln) wurden bisher immer entweder nur Blut (Polizeikontrolle) oder Blut und Haare (sportliche Ereignisse) zur Bewertung herangezogen :thumbup:

Hallo Kerstin,

den Unterschied zu den Omnivoren könnte ich mir durchaus dadurch erklären, dass beim Urintest, wie chickpea schon erwähnte, nicht der Kreatinspeicherwert, sondern ausschließlich die Abbauprodukte gemessen werden.

Omnivoren haben durch ihre Ernährung sowohl eine höhere Aufnahme (hohe Kreatinwerte in tierischen Produkten) als auch eine höhere Ausscheidung (Säureempfindlichkeit von Kreatin in Kombination mit säurehaltigen, tierischen, Lebensmitteln).

Diese höhere Ausscheidung wird dann im Urintest festgestellt, was jedoch kaum bis keine Aussagelraft über den Speicherwert des Kreatin zulässt.

Sogehesen haben Omnivoren tatsächlich eine, für ihre Ernährungsform, "normale" Kreatinausscheidung, welche als Grundlage für diese Tests herangezogen wird und dadurch die Abweichung von Veganern, in Relation zu den Normwerten, bedingt.

Hier steht es also ähnlich wie mit anderen allgemeinen Nährstoffempfehlungen:
Wo z.B. omnivore Menschen einen Kalziumbedarf von 1.000g besitzen, dieser aber in Relation zur anderen Ernährungsformen nicht viel aussagt.

Bei veganer Ernährung reichen z.B. schon durchschnittlich ca. 600mg, während Forscher bis heute darüber grübeln wie manche trditionellen afrikanischen Stämme (mittlerweile leider größtenteils verschwunden) trotz geringer Kalziumaufnahmen von teilw. unter 300mg gesunde Knochen haben konnten und Osteoporose bei keiner Altersgruppe feststellbar war.

Man darf nicht außer acht lassen, dass unser Körper bereits auf die kleinsten Veränderungen reagiert und unglaublich anpassungsfähig ist.

Die "Normalwerte" erreicht man also meist nur mit einer "Normalernährung" und sich kaum oder nicht auf andere Ernährungsformen übertragbar.
Leider wird dies natürlich von den wenigsten Systemen abgebildet, sodass allein der Speicherwert, nicht aber die Konzentration etwaiger Abbauprodukte, Serumwerte, o.ä. eine Aussagekraft besitzt :thumbup:

Grüße,
Falk

8x bearbeitet

Benutzerbild von chickpea
649 PostsmännlichEnglandLevel 3
06.09.2017
Zitat Nefasu:
Hallo chickpea,

Zitat chickpea:
eine Drogentest im Urin via Labor zu machen
ist es empfehlenswert es zu supplementieren.

In welchen Fällen wird denn ein Urin basierter Drogentest im Labor durchgeführt :oo

Bis waren Urintest nur bei Polizeikontrollen (in welche man schnell gerät, wenn man mit anderen Veganern mit arschlangen Dreadlocks unterwegs ist) gang und gebe ;)

Bei sämtlichen meiner Labortests (sowohl denen bei sportlichen Ereignissen als auch bei polizeilichen "Unklarheiten" - hier könnte es sich evtl. um das von dir beschriebene Problem handeln) wurden bisher immer entweder nur Blut (Polizeikontrolle) oder Blut und Haare (sportliche Ereignisse) zur Bewertung herangezogen :thumbup:


Hi,
der Schnelltest bei der Polizei mittels Urin testet kein Kreatinin,
im Blut wird natürlich auch nicht getestet.
Sofern du allerdings den Führerschein verlieren solltest und einen
Abstinenznachweis machen musst läuft das über Urin oder Haaranalyse.
Die meisten Betroffenen machen eher den Urintest, weil dieser
günstiger ist und meist nicht aufs Mal gezahlt werden muss (und keine kahlen Stellen am Kopf bedeutet).
Sofern die Abstinenz mittels Urin nachgewiesen wird, wird der Kreatinin-Spiegel bestimmt.



1x bearbeitet

Benutzerbild von Lilly
vegan77 PostsweiblichKanarische InselnLevel 2
06.09.2017
Es gibt Berufe bei denen solche Tests in Abständen durchgeführt werden, auf jedem Fall in Spanien. ZB bei Fluglotsen, etc. Es wird der Urin auf Drogen untersucht, allerdings weiß ich nicht, ob der Kreatinspiegel dabei gemessen wird.
Dann ist es vielleicht in anderen Ländern auch so.

2x bearbeitet

Dieses Thema wurde geschlossen.
Grund: Keine Aktivität seit min. 2 Jahren.

Forensuche

Werde Teil der Community

Jetzt anmelden und dabei sein. Kostenlos!

Jetzt registrieren

Leitlinien

Entdecke die Leitlinien für die Vegpool-Community.

→ Leitlinien

Nächster Thread:

Vegan Minus Getreide

Weitere Themen:

Titel
zuletzt
Salma
Salma

30. Jun.
» Beitrag
Vegan-Atheist
Vegan-Atheist

01. Jun.
» Beitrag
Okonomiyaki
Okonomiyaki

15. Mai.
» Beitrag
kilian
kilian

07. Mai.
» Beitrag
Dana
Dana

05. Mai.
» Beitrag