Bundesregierung lehnt verbindliche Kennzeichnung von Lebensmitteln ab

Erstellt 02.02.2014, von kilian. Kategorie: Gesund vegan leben. Eine Antwort.

Bundesregierung lehnt verbindliche Kennzeichnung von Lebensmitteln ab
02.02.2014
Hallo,

die Bundesregierung lehnt die verbindliche Kennzeichnung von Lebensmitteln als "vegan" bzw. "vegetarisch" ab. Siehe Pressemitteilung vom VEBU:
https://vebu.de/vebu/ueber-uns/veggie-lobby/1860-regierung-lehnt-veggie-definition-ab?utm_source=newsletter14-02-02&utm_medium=email&utm_campaign=keine-definition

Wie könnte eine verbindliche Regelung überhaupt aussehen? Wären Spuren erlaubt?

Was haltet Ihr davon?

Viele Grüße:

Kilian
antworten | zitieren |
05.02.2014
Hey,
ich weiß nicht so recht... ob das nun drauf steht oder nicht, ist auch nur ein weiteres Siegel. Das muss eben auch streng kontrolliert werden und ggf. bestraft werden...

lg
FLO
antworten | zitieren |
Antworten


Weitere Themen:

Titel
Autor
Antworten
zuletzt
Veränderungen
Was habt ihr eigentlich an Veränderung im und / oder am …
Shaneira
3
Shaneira
23.08.2022
» Beitrag
Kalziumreiche Mineralwässer
Das IFPE (Forschungsinstitut für pflanzenbasierte Ernährung)…
kilian
7
Heinzi
21.08.2022
» Beitrag
Essen Im Krankenhaus
Und zwar ist es leider so dass ich nach einem farad Unfall …
Josephine91
11
Salma
24.07.2022
» Beitrag
Protein Ersatz?
Bin seit 3 Monaten Veganer und davor viele Jahre Flexiganer.…
feuerland
7
Salma
17.07.2022
» Beitrag
Veganer und Deppressionen
Liebe Foris, ich ernähre mich seit ca. Mitte des Jahres …
Vegipedia
18
Vegipedia
25.06.2022
» Beitrag


© Vegpool.de 2011 - 2022.