Bundesregierung lehnt verbindliche Kennzeichnung von Lebensmitteln ab

Erstellt 02.02.2014, von kilian. Kategorie: Gesund vegan leben. Eine Antwort.

Bundesregierung lehnt verbindliche Kennzeichnung von Lebensmitteln ab
02.02.2014
Hallo,

die Bundesregierung lehnt die verbindliche Kennzeichnung von Lebensmitteln als "vegan" bzw. "vegetarisch" ab. Siehe Pressemitteilung vom VEBU:
https://vebu.de/vebu/ueber-uns/veggie-lobby/1860-regierung-lehnt-veggie-definition-ab?utm_source=newsletter14-02-02&utm_medium=email&utm_campaign=keine-definition

Wie könnte eine verbindliche Regelung überhaupt aussehen? Wären Spuren erlaubt?

Was haltet Ihr davon?

Viele Grüße:

Kilian
antworten | zitieren |
05.02.2014
Hey,
ich weiß nicht so recht... ob das nun drauf steht oder nicht, ist auch nur ein weiteres Siegel. Das muss eben auch streng kontrolliert werden und ggf. bestraft werden...

lg
FLO
antworten | zitieren |
Antworten


Weitere Themen:

Titel
Autor
Antworten
zuletzt
Veganer und Deppressionen
Liebe Foris, ich ernähre mich seit ca. Mitte des Jahres …
Vegipedia
18
Vegipedia
gestern, 10:43 Uhr
» Beitrag
Weiße oder braune Champignons?
Wo liegen die Unterschiede? Welche sind gesünder? [LINK] …
kilian
7
Franz23
Freitag, 15:52 Uhr
» Beitrag
Wie werden künstliche Hormone hergestellt sind die vegan?
Ich suche Infomaterial zu dem Prozess wie diese künstlichen…
Salz
0
Salz
Freitag, 12:55 Uhr
» Beitrag
Algen: Wie verwendet ihr sie?
Algen sind tollem abwechslungsreiche Lebensmittel. Es gibt …
kilian
6
Salz
22.06.2022
» Beitrag
Hilft vegane Ernährung bei "vererbtem" erhöhtem Cholesterinspiegel?
Es würde mich sehr interessieren, ob hier welche damit …
findus
26
Salz
22.06.2022
» Beitrag


© Vegpool.de 2011 - 2022.