Blutwerte

Erstellt 19.08.2017, von Anja. Kategorie: Gesund vegan leben. 11 Antworten.

Blutwerte
19.08.2017
Ich ernähre mich ja erst sitzen kurzem vegan. Möchte irgendwann Blut mal checken lassen. Wann macht das denn Sinn? Wie lang sollte ich warten?
Danke euch für Eure Antwort
antworten | zitieren |
19.08.2017
Kommt drauf an, was du erreichen willst.
Wenn du einfach nach einiger Zeit sichergehen willst, keine Mängel zu haben, würde so in 6-12 Monaten Sinn ergeben.

Wenn du einen Vergleich von vorher/nachher willst, solltest du so schnell wie möglich eins machen und dann ca. ein Jahr später nochmal^^
antworten | zitieren |
19.08.2017
Hallo Anja,

erst einmal herzlich Willkommen.

Ich habe mir schon vor einigen Jahre angewöhnt jährlich ein großes Blutbild mache zu lassen. Zusätzlich würde ich B12 (Achtung unbedingt den Holo-TC testen lassen) und Vitamin D testen lassen. Das ist preislich glaube ich übersichtlich. Ich habe vor zwei Wochen ein wirklich großes Blutbild machen lassen:
In diesem wurden die wesentlichsten Mikronährstoffe/Vitamine wie Kalium, Calcium, Magnesium, Kupfer, Eisen, Zink, Selen, Mangan, Molybdän, Vitamin B3 & B6, Vitamin D, Vitamin E, Vitamin K 1 abgefragt. . Diese ganzen Werte wurden im Vollblut analysiert, also nicht aus dem Serum.
Das liegt preislich aber in anderen Dimensionen.
antworten | zitieren |
19.08.2017
Hallo Anja,

ich würde Dir empfehlen, einen Test zu Beginn zu machen, damit Du einen Referenzwert hast und dann nach etwa einem halben oder einem Jahr, einfach um ein gutes Gefühl zu haben.

Vielleicht hilft Dir dazu auch der Artikel weiter:
https://www.vegpool.de/magazin/bluttest-veganer-welche-werte.html

Viele Grüße

Kilian
antworten | zitieren |
19.08.2017
Muss man die Tests selbst bezahlen? Meine Ärztin macht eh regelmäßig Blutabnahme um zu schauen wie die Werte so sind im allgemeinen und ich hatte nun da länger gesund schon keins mehr wäre eh mal wieder dran. Mir geht's einfach darum mal zu sehen ob es gut aussieht bei mir.
antworten | zitieren |
19.08.2017
Also B12 und D muss selber bezahlt werden - falls nicht privat versichert. Es gibt wohl die Möglichkeit, dass irgendwie über die KK abzurechnen, aber da kenne ich mich nicht aus
antworten | zitieren |
19.08.2017
Ich versuch das mal ich kann ja auch begründen dass ich aus gesundheitlichen Gründen die Ernährung umgestellt habe. Nach der Darm Reinigung hab ich kaum noch Asthma und keine Magen und Darm schmerzen mehr. Davor nach jeder Mahlzeit 1h schmerzen. Und chronische Blase Entzündung ist auch jetzt weg. Also beklagen kann sich die Kasse nicht müssen jetzt viel weniger bezahlen.
antworten | zitieren |
21.08.2017
Wie teuer ist den so eine Untersuchung ungefähr?
antworten | zitieren |
21.08.2017
Hallo,

wenn ein medizinischer Anlass besteht, werden die Kosten meist übernommen. Wenn z. B. schonmal ein B12-Mangel vorhanden war. Betrüger behaupten sowas manchmal einfach nur, um sich den Test zu erschleichen. Nicht zu empfehlen!

B12-Test (Holo-TC) kostet ca. 30 Euro. Vitamin D: ca. 20 Euro.

Viele Grüße

Kilian
antworten | zitieren |
21.08.2017
Ne lügen wäre nicht so meins. 30 Euro geht ja auch noch. Mal schauen vielleicht weil ich aus gesundheitlichen Gründen geändert habe ansonsten zahle ich es eben.
antworten | zitieren |
Antworten

Nächster Thread:

Vegan ist ungesund...



Weitere Themen:

Titel
Autor
Antworten
zuletzt
Veganer und Deppressionen
Liebe Foris, ich ernähre mich seit ca. Mitte des Jahres …
Vegipedia
18
Vegipedia
25.06.2022
» Beitrag
Weiße oder braune Champignons?
Wo liegen die Unterschiede? Welche sind gesünder? [LINK] …
kilian
7
Franz23
24.06.2022
» Beitrag
Wie werden künstliche Hormone hergestellt sind die vegan?
Ich suche Infomaterial zu dem Prozess wie diese künstlichen…
Salz
0
Salz
24.06.2022
» Beitrag
Algen: Wie verwendet ihr sie?
Algen sind tollem abwechslungsreiche Lebensmittel. Es gibt …
kilian
6
Salz
22.06.2022
» Beitrag
Hilft vegane Ernährung bei "vererbtem" erhöhtem Cholesterinspiegel?
Es würde mich sehr interessieren, ob hier welche damit …
findus
26
Salz
22.06.2022
» Beitrag


© Vegpool.de 2011 - 2022.