Vegpool Logo
Beiträge: neue

Berechtigt? Niko Rittenau ändert Position zu veganer Ernährung!

Erstellt 31.07.2023, von kilian. Kategorie: Gesund vegan leben. 156 Antworten.

Vorherige Posts laden
Benutzerbild von Libio
vegan1.330 PostsweiblichBERLINLevel 4
06.09.2023
Zitat Pee-Bee:
Hallo, Libio,

ich finde das schade, Du hast da gute Gedanken gebracht, aber ich fühle mich gerade etwas angegriffen, denn Du sagst uns quasi, dass wir keine Ahnung haben und Dich rausziehst. So verstehe ich den Dunning-Kruger-Effekt nicht, zumindest sehe ich das hier im Forum nicht.

Kilian hat Niko aber nicht beschimpft, wo liest Du das?

Jetzt mal von einem ernährungswissenschaftlichen Naivling eine Frage: Niko hat "Ernährungsberatung" und "Mikronährstofftherapie und Regulationsmedizin" studiert. Ist das das gleiche wie Ernährungswissenschaft? Ich habe bei dieser Frage KEINEN Hintergedanken, will ihm NICHT irgendwas absprechen, bitte nicht falsch verstehen. Ich zweifele seine Qualifikation mit keinem Wort und keinem Gedanken an. Aber ich finde, hier wird begrifflich wahnsinnig viel durcheinandergeworfen, sowohl hier im Forum als auch bei YT.

Und ein letztes: Ich finde schon, dass er ein "Influencer" ist, da er extrem großen Einfluss auf die vegane Szene hat, und zwar zu Recht! Seine Bücher über vegane Ernährung halte ich nahezu für unabdingbar. Oder (die Frage ist ernst gemeint) gilt in der InternetSzene nur derjenige als "Influencer", der auch mit Werbung verdient? Ich weiß das wirklich nicht, aber dass er Einfluss hat, kann doch niemand bestreiten.


Zitat Sunjo:
ein Beruf als Wissenschaftler und ein Beruf als Influencer sind miteinander nicht vereinbar.


Hallo, Sunjo,

aber ein Wissenschaftler kann doch Einfluss haben, wie z.B. Harald Lesch, der Physiker/Philosoph UND ein sehr einflussreicher Mensch durch seine YT-Videos und durch seine Bücher hat.

Aber ich weiß nicht, ob man den Begriff "Influencer" heute wirklich nur noch für diese "bestimmten" Leute verwendet, die NICHTS zu sagen haben, davon aber viel, und damit einen Haufen Geld verdienen. DAZU gehören aber doch weder Lesch noch Rittenau.


Hallo, PeeBee, betimmt wollte ich nicht sagen, dass ihr alle keine Ahnung habt, es tut mir leid, gerade dir gegenüber, dass das so ankam. Aber es gibt schon Leute, die unsachlich argumentieren auf falsch verstandene Äußerungen, die es dann trotz "Nachlieferung" immer noch nicht lassen können. Am schlimmsten fand ich diese Ärztin, die ist ja nicht hier im Forum. Und ich bin auch empfindlich wenn mir unterstellt wird, dass ich Niko Rittenau verteidige fast wie ein Religöse. Das Gegenteil war meine Absicht.
Ich lasse mich auch eines besseren belehren, wenn es neue Fakten gibt.

Und dass Niko Rittenau den Kilian beschimpft hat, habe nicht ich gesagt. Das waren andere. Ich meinte nur, dass Kilian schon heftige Kritik einstecken musste, das war bestimmt nicht ohne für Kilian und das tut mir leid.

Ok, du benutzt den Begriff Influenzer in dem Sinn als "Einflussnehmer" Nun gut, dass ist der Niko Rittenau. Für mich hat Influenzer eher einen anderen Sinn, nämlich von Dritten gekaufte Werbung zu machen, ohne selber davon Ahnung zu haben, so etwas wie früher Schaufensterpuppen einen Arteikel vorteilhaft darstellen, also nur das schöne Gesicht oder die atraktive Ausstrahlung für Werbung herzugeben, ohne das Produkt selber gemacht zu haben, das ist etwas anderes als Wissenschaftsjournalimus a la Lesch, Mai Thi Nguyen-Kim , Rittenau und einige weitere. Da würde ich das Wort als Abwertung betrachten, aber das gucke ich gern mal nach, ob ich das falsch sehe.

Zum Thema Wissenschaftlichkeit gibt es da auch Podcasts, sowohl von Rittenau https://ernaehrungswissen.podigee.io/23-new-episode,
(Man könnte auch ein Buch von ihm nehmen und hinten die Liste der Quellen ansehen, bevor man die verschiedensten Abfälligkeiten über ihn äußert, von Unwisenschaftlichkeit über Arroganz bis Profitinteressen. Bei Vegan_klische ade Das Kochbuch sind es 12 kleingedruckte Seiten Quellenverzeichnis)

als auch Mai Thi Nguyen-Kim
https://www.youtube.com/watch?v=ptJ-42ME3f8
oder die
Quarks Science Cops
z.B. https://www.youtube.com/watch?v=SzO6b2XJHwA&t=325s

auch Ranga Yogeshwar und viele weitere

Das sind in meinem Verständnis keine Influenzer, sondern Aufklärer, die auch auf unachliche Kritik sachlich reagieren.

So, nun habe ich doch geantwortet, und Pee-Bee, dir sehr gern.
Ich möchte nur nicht mehr streiten, manches halte ich für sinnlos, darum zu diskutieren.

2x bearbeitet

Benutzerbild von Raindrop
vegan12 PostsweiblichWienLevel 1
06.09.2023
Zitat MichaelB:
Sorry, ich bin ja noch nicht so lange dabei...eine Frage trotzdem😉: ist dieser Niko sowas wie ein Messias, oder Popstar der vegan lebenden Menschen hier in Deutschland? Ich will hier auf keinen Fall jemanden auf die Füße treten! Mir scheint es so, als hätte der Typ (zu) großen Einfluß auf andere... Wie schon erwähnt, ich bin erst seit ein paar Wochen vegan, aber überall begnet der mir...wenn ich nach einem veganen Kochbuch oder Sachbuch Ausschau halte, oder mich im YT nach Blutwerten oder anderen relevanten Dingen, die sich um die vegane Ernährung drehen, kommen auch Videos von dem...
Sorry, wie gesagt, ich bin "Absolute Beginner", aber mir kommt der vor wie so ein Oberguru...und Influenzer in .. Perfektion...
Meine "first impressions"... vielleicht lohnt es sich ja, sich näher mit dem zu befassen...und dann werde ich hier natürlich demütig meinen Irrtum kundtun 😎


Genau diesen Eindruck hatte ich auch, bin ja auch noch nicht so lange vegan, aber finde das lustig daß du das jetzt so beschreibst, weil Niko sich soo aufgeregt hat, dass Kilian ihn als Influencer bezeichnet hat. Das ist er ja auf keinen Fall, er ist eine seriöser Wissenschaftler😌😂

Benutzerbild von Libio
vegan1.330 PostsweiblichBERLINLevel 4
06.09.2023
Raindrop, das kommt jetzt gerade so geballt, aber er ist kein Guru, er hat eben in der Vergangeheit viel gemacht und viel Aufklärungsarbeit geleistet. Vieles von dem, was wir heute so selbstverständlich als Wissen haben, gab es vor 10 Jahren nicht. Ein Teil kommt eben von ihm.
Mit Guru hat es nichts zu tun, mit Glauben hat das alles nchts zu tun.
Aber das Wort Guru wird gern benutzt, um etwas (nicht nur ihn) herabzuwürdigen.
Niemand muss alles glauben, und das eigene Hinterfargen ist ja auch ein Beleg, dass es nicht um Religiöses geht.

Benutzerbild von Sunjo
vegan2.922 PostsweiblichLinzLevel 4Supporter
06.09.2023

Zitat Sunjo:
Mein Eindruck: ein Beruf als Wissenschaftler und ein Beruf als Influencer sind miteinander nicht vereinbar.


Lieber PeeBee, es macht einen Unterschied, ob ich sage, etwas ist mein Eindruck, oder ob das Zitat so gekürzt wird, als hätte ich das als eine Tatsachenbehauptung aufgestellt.

Zitat Pee-Bee:

Hallo, Sunjo,

aber ein Wissenschaftler kann doch Einfluss haben, wie z.B. Harald Lesch, der Physiker/Philosoph UND ein sehr einflussreicher Mensch durch seine YT-Videos und durch seine Bücher hat.

In Bezug auf Prof. Harald Lesch hast du Recht - wobei ich nicht weiß, wieviel Zeit der aktuell noch in Forschung und Lehre stecken muss, nachdem er sich er sich über Jahrzehnte entsprechendes Wissen erarbeitet hat und jetzt vermutlich nur noch updaten muss. Reputation gehört auch dazu. Die verdient man sich in der Wissenschaft aber nicht durch Youtube, sondern durch Veröffentlichungen. Ein noch besseres Beispiel ist meiner Meinung nach Prof. Christian Drosten, wie man als Koryphäe auch mal temporär für ein Laienpublikum Aufklärung betreiben kann, um sich danach wieder intensivst Forschung (und Lehre) zu widmen.


Für einen Doktoranden ist bis zu einem angemessenen Vergleich mit diesen beiden noch ein weiter Weg. Ein zeitintensiver Weg, der mit Sicherheit nicht einmal ein paar Stunden wöchentlich für Youtube, Podcasts etc. ließe. Schon gar nicht, wenn man sich dabei auch noch gesund ernähren, reichlich Sport treiben und ausreichend Schlaf bekommen möchte.

Alternativ kann man sich auch statt der Forschung und Lehre komplett der Wissenschaftskommunikation widmen - da ist dann Dr. Mai Thi Nguyen-Kim ein gutes Beispiel und Vorbild. Falls das NRs Ziel sein sollte, wäre das nicht verkehrt. Dann sollte er sich solche Ausrutscher ins niederste Niveau aber sparen.



Benutzerbild von Raindrop
vegan12 PostsweiblichWienLevel 1
06.09.2023
Libio, ich habe mich nur auf das Influencer in dem Post bezogen, und die Wahrnehmung von ihm, als Guru hätte ich ihn wirklich nicht bezeichnet und Kategorisierung sollte es auch keine sein😁
Und wie gesagt er hat wertvolle Arbeit geleistet, dass habe ich ja auch nicht bestritten, habe durch ihn die Grundlagen zur Ernährung gelernt, sympathisch ist er mir trotzdem nicht, das kann ich ja auch sagen😉

Benutzerbild von MichaelB
vegan787 PostsmännlichPlanet ErdeLevel 4
06.09.2023
Cool, ich hol mir noch ne Schüssel Popcorn, hier ist ja auf einmal richtig was los 😂
Wenn der Niko für so gute Unterhaltung sorgt, dann finde ich den vielleicht doch ein bisschen gut 😎

1x bearbeitet

Benutzerbild von Pee-Bee
vegan618 PostsmännlichOstbayernLevel 3Supporter
06.09.2023
Hallo, Libio,

danke für Erklärungen. Ohne Koketterie: Ich bin einfach zu alt, um diese neuen Begriffe alle richtig zuzuordnen. Obwohl ich leidlich englisch kann, fällt es mir immer schwerer, zu begreifen, was in dieser "Netz-Sprache" eigentlich welches Wort wie und wann bedeutet. Anscheinend reicht ein Langenscheidt Englisch-Deutsch nicht mehr aus.

Hallo, Sunjo,

Lesch forscht durchaus noch, allerdings im Wesentlichen auf dem Gebiet der Naturphilosophie. Das ist übrigens auch ein Thema, das mich sehr interessiert, daher verfolge ich seine diesbezüglichen Arbeiten sehr konzentriert und intensiv. Ja, Mai Thi Nguyen-Kim schätze ich auch sehr. Ich finde, sie versteht es meisterhaft, Wissenschaftliches in verständlicher Sprache zu bieten.

Hallo, Michael,

ich finde Niko Rittenau schon sehr wichtig für die vegane Gemeinschaft. Mir wurde bei meiner ersten Mitgliedschaft in diesem Forum (2018-2020) das Buch "Veganklischees-ade" (oder so ähnlich) empfohlen, und das war für mich eine GANZ wichtige Lektüre, besonders, als ich dann auch vegan wurde (2019). Wie wichtig es ist, kann man auch daran ersehen, dass ich mein Exemplar einem sehr guten Bekannten schenkte, der daraufhin von heute auf morgen vom Carnivoren zum Veganer wurde und es auch blieb!
Dass er von manchen seiner Sympathisanten "vergöttert" wird, nun, da kann er ja nichts zu. Ich denke, das sind auch in erster Linie sehr junge Leute, die solche Vorbilder brauchen. Ist ja auch in Ordnung. Ich sehe aber hier im Forum niemanden, der diese Vergötterung betreibt.


Ich spüre aber (mindestens) zwei Fraktionen, solche, die ihn sehr schätzen, und andere, die (mittlerweile) sehr skeptischen ihm und seiner Art gegenüber sind. Aber das ist für mich auch in Ordnung. Mir war er auf meinem veganen Weg sehr wichtig, wie auch dieses Forum für mich sehr wichtig war. Seine Art der Präsentation von sich und seiner Arbeit finde ich aber mittlerweile etwas eitel, und das schätze ich nicht so. Ich glaube von mir, dass ich da trennen kann.

Benutzerbild von Libio
vegan1.330 PostsweiblichBERLINLevel 4
06.09.2023
Zitat Pee-Bee:
... Ohne Koketterie: Ich bin einfach zu alt, um diese neuen Begriffe alle richtig zuzuordnen. Obwohl ich leidlich englisch kann, fällt es mir immer schwerer, zu begreifen, was in dieser "Netz-Sprache"...


Mir geht es genau so.

Benutzerbild von MichaelB
vegan787 PostsmännlichPlanet ErdeLevel 4
07.09.2023
Zitat Raindrop:
[quote=MichaelB]
Genau diesen Eindruck hatte ich auch, bin ja auch noch nicht so lange vegan, aber finde das lustig daß du das jetzt so beschreibst, weil Niko sich soo aufgeregt hat, dass Kilian ihn als Influencer bezeichnet hat. Das ist er ja auf keinen Fall, er ist eine seriöser Wissenschaftler😌😂


Das finde ich auch mehr wie lustig 😅

Ich kenne den ja überhaupt nicht, und was ich gestern geschrieben habe, war nur mein erster Eindruck, ohne dass ich wirklich was weiß von der Person,
bzw. weiß, was der eine oder andere hier schon über ihn gepostet hat...
Da kann man mal sehen, wie das bei „Frischlingen“ im ersten Moment rüberkommt. 😉

Seine fachliche Kompetenz möchte ich überhaupt nicht in Frage stellen (steht mir auch gar nicht zu) …und es mag sein, dass er viel für die „vegane Gemeinschaft“ getan hat.

Wenn ich all die Produkte von ihm auf dem Markt sehe, dann wird er das sicher auch nicht ganz „selbstlos“ gemacht haben …aber das ist ja auch alles legitim, keine Frage 😉

Damit ich mir auch mal selbst ein Bild machen kann (und damit bei ihm Geld in die Haushaltskasse kommt, um den Eiermann zu bezahlen 😅) ….habe ich mir jetzt sogar ein Buch von ihm bestellt.

Zum Veganer wird mich das Buch jetzt nicht mehr machen, weil ich es schon Dank diesem wundervollen Forum ,und seinen netten und hilfsbereiten Mitgliedern geworden bin. 👍

Vor allem aber auch Dank Kilians Unterstützung, in Form von Challanges, Tipps und informativen Berichte über das Thema!



Benutzerbild von Pee-Bee
vegan618 PostsmännlichOstbayernLevel 3Supporter
07.09.2023
Zitat MichaelB:
[….habe ich mir jetzt sogar ein Buch von ihm bestellt.


Das finde ich gut. Das ist immer der beste Weg, sich eine Meinung zu bilden.

1x bearbeitet

Folgende Posts laden
Antworten

Forensuche

Werde Teil der Community

Jetzt anmelden und dabei sein. Kostenlos!

Jetzt registrieren

Leitlinien

Entdecke die Leitlinien für die Vegpool-Community.

→ Leitlinien

Nächster Thread:

Wasser mit Calcium anreichern

Weitere Themen:

Titel
zuletzt
Salma
Salma

30. Jun.
» Beitrag
Vegan-Atheist
Vegan-Atheist

01. Jun.
» Beitrag
Okonomiyaki
Okonomiyaki

15. Mai.
» Beitrag
kilian
kilian

07. Mai.
» Beitrag
Dana
Dana

05. Mai.
» Beitrag