Vegpool Logo
Beiträge: neue

Was haltet ihr von der V-Partei?

Erstellt 13.05.2017, von Berlinerin. Kategorie: Allgemein vegan. 61 Antworten.

Vorherige Posts laden
Kein Benutzerbild
Hinterfrager
31.05.2017
Zitat Observer:
Hallo Hinterfrager,

ich halte es so, als das ich mich nur in einem Forum anmelde, wo es thematisch etwas zu kommentieren gibt, dann arbeite ich mich durch das Forum durch, lese und hinterfrage ( :oo ) die Beiträge und entscheide dann, ob ich Mitglied bleibe und mich vorstelle oder nicht.

Nun zu deiner ersten Ausführung:
Jegliche Nutzung von Tieren für die Milchgewinnung ist für mich Tierausbeutung. Hinsichtlich der Eier können wir über die Nutzung freilaufender Tiere gerne sprechen, alles andere ist jedoch Tierausbeutung! Bei über 80 Mio Einwohnern in Deutschland rechne dir die benötigten Flächen aus, insbesondere da dass Kückentöten unweigerlich Tierausbeutung dastellen würde - ebenso wie dass frühzeitige Töten von Tieren. Dieses nur als Hinweis zur Erweiterung deines Horizontes :wink:
Artgerecht ist nur die Freiheit.


@ Observer
Sorry, ich muss dich hinsichtlich der Erweiterung meines Horizontes hierbei leider enttäuschen - gerade die Massentierhaltung und die Ausbeutung der Meere war für mich der Grund mich Fisch-/Fleischfrei zu ernähren.
Sonst stehe ich einer Erweiterung offen gegenüber, lernt man doch nie aus ;)
Ich für mein Teil, werde mich immer als Vegetarier bezeichnen - auch wenn man versucht mich in eine Schublade zu zwängen

Und inwieweit für Haustierrassen die Freiheit artgerecht ist, mag ich nicht beurteilen.
Bei mir geht die "Ausbeutung" schon bei der Haltung kleinerer "Haus" Tierrassen los - verurteilen mag ich das indes nicht. Ohne menschliche Obhut (oder wie man das bezeichnen möchte) würde es einigen Arten wie z.B.den Axolotl nicht mehr geben.

So, nun genug OT

Benutzerbild von Xhari
39 PostsweiblichLevel 2
10.06.2017
Ich hatte vor etwa zwei Monaten Kontakt zur V³-Partei, die Unterschriften gesammelt haben, und für mich war es auch wieder der Einstieg zum Umstieg von Omnivor auf mindestens vegetarisch. Allerdings bin ich dann im Vorfeld der Landtagswahl, auf der Suche nach mehr Informationen als der Partei-Webseite, auch auf den IV-Artikel gestoßen, der mich ziemlich verunsichert hat. Für mich ist die Partei momentan damit auch nicht wählbar - selbst wenn es nur ein oder wenige Mitglieder sind, wenn sie an den falschen Stellen sitzen, ist das relativ unerheblich. Ich werde die Sache weiter beobachten und schauen, ob ich neben der einmaligen Unterstützung zur Zulassung bei der Landtagswahl vielleicht auch mal daran denke, der Partei meine Stimme zu geben. Ich lebe in einer sehr interkulturellen Stadt, die glücklicherweise auch relativ offen dafür ist, und der Kontakt zu allen möglichen Nationen und Kulturen ist einer meiner wesentlichen Kernbereiche. Ich bin seit 2015 ebenfalls in der Flüchtlingshilfe aktiv,etwa ein halbes Jahr bevor die vielen Menschen ankamen.

Dass die V³ die Ursachen in den Heimatländern beseitigen möchte, finde ich sehr wichtig und erstrebenswert - dennoch fehlt mir die Einstellung der Partei den Menschen gegenüber, die hier sind, und auch die zum Thema Einwanderung generell. Genauso wichtig wie die Haltung, dass jedes Leben wertvoll und schützenswert ist, ist mir nämlich die, dass ein jeder bitte nach Möglichkeit da leben und arbeiten können sollte, wo er es gerne möchte. Natürlich mit der Bereitschaft, die geltenden Gesetze und gesellschaftlichen Normen zu respektieren.

Dieses Thema wurde geschlossen.
Grund: Keine Aktivität seit min. 2 Jahren.

Forensuche

Werde Teil der Community

Jetzt anmelden und dabei sein. Kostenlos!

Jetzt registrieren

Leitlinien

Entdecke die Leitlinien für die Vegpool-Community.

→ Leitlinien

Nächster Thread:

Endlich Vegan

Weitere Themen:

Titel
zuletzt
kilian
kilian

10.02.2020
» Beitrag
RobertWhite

gestern
» Beitrag
Steja
Steja

18. Jun.
» Beitrag
kilian
kilian

15. Jun.
» Beitrag
Dana
Dana

14. Jun.
» Beitrag