Was bedeutet eigentlich der vegane Lifestyle

Erstellt 08.03.2018, von Suppe. Kategorie: Allgemein vegan. 57 Antworten.

20.04.2018
Ganz einfach, er hat sich mir gegenüber respektlos verhalten, weil er meine Beiträge nicht richtig gelesen hat. Und weil er meine Beiträge nicht genau gelesen hat hat er gegen mich geschossen und das finde ich nicht in Ordnung.
antworten | zitieren |
20.04.2018
Hallo ihr lieben :wink:
also ich finde zu diesem Thema geht es hier zu wie im Kindergarten :oo
Aber wie so oft erhitzt das Thema VEGAN wieder mal die Gemüter
schade eigentlich :|
antworten | zitieren |
20.04.2018
Wieso "erhitzt die gemüter"?
Bis auf ein zwei Ausfälle ist das doch ne sachliche Runde.
antworten | zitieren |
21.04.2018
"gar keine Ausfälle" :-/ wäre aber noch besser :thumbup:
antworten | zitieren |
22.04.2018
Lag aber nicht an mir...
antworten | zitieren |
28.04.2018
Oh mein Gott Leute, was seid ihr denn für Konsorten? Er hat nach der Definition von veganem Lebensstil gefragt und ihr macht ersteinmal eine Art Bewerbungsgespräch mit ihm "Hast du Kinder, bist du Mann oder Frau?" Wayne interessiert es? Wer muss hier wohl vor wem die Hosen runterlassen, um eine ganz klar gestellte Frage beantwortet zu bekommen. :crazy: kommt mal wieder zu euch.

Ich selbst bin keine Veganerin. Wenn du aber nicht nur nach der veganen Essweise, sondern auch nach dem Lebensstil fragst, bedeutet das für mich: kein Leder tragen oder sonstwas Tierisches (Seide,Wollprodukte,etc), bei Frauen kein Tragen von Make up mit tierischen Inhaltsstoffen. Kein Benutzen von Pflegeprodukten, also Shampoo, Bodylotion,etc mit tierischen Inhaltsstoffen und und und
antworten | zitieren |
28.04.2018
Also, wir sind die (kon)Sorten Veganer, die zb auf eine gewisse Etikette stehen.
Anmelden, sich vorstellen, Frage stellen.
Mit der Tür ins Haus fallen, mag für den einen vllt normal sein. Besser allerdings wäre der oben genannte Weg.
Und wieso sollte man dann darauf brav reagieren und artig antworten?
Noch dazu, wo gleich klargestellt wurde, dass man eh nicht die Absicht hat, vegan zu werden....
Veganer Lifestyle....
Dazu findest du zig Ideen im Netz, dazu braucht man sich nicht in einem Forum anmelden.
Es sei denn, man möchte vllt bisserl trollen....



antworten | zitieren |
28.04.2018
@Monika: Wir sind zwar oft nicht einer Meinung, aber hier stehe ich 100% hinter Dir. :thumbup:
antworten | zitieren |
28.04.2018
Erstmal vielen Dank an alle die sich bereit erklärt haben meine Fragen zu beantworten.
An alle anderen, naja danke das ihr mir gezeigt habt das eine gewisse engstirnigkeit unter veganern herrscht wenn einer herkommt und nach ihren Überzeugungen fragt.
Ich hätte ein wenig mehr Toleranz/Respekt gegenüber "allesessern" gewünscht. In jedem Grüppchen gibt es wohl ".........." (da dürft ihr ein Wort einsetzen) und mir ist es völlig egal was für ein Wort ihr da einsetzt.
Die Person mit dem wenigsten Respekt war mir Abstand kilian. Er hat direkt gegen mich geschossen weil er sich meine Beiträge, und die der anderen Teilnehmer, nicht genau durchgelesen hat und nur das verstanden was er verstehen wollte.
Viele machen sich lustig über veganer, durch Leute wie kilian verstehe ich auch warum. Ich bin völlig unvoreingenommen angekommen und wollte wissen was der "vegane lifestyle" für Leute individuell bedeutet. Klar kann ich im Internet suchen was das im allgemeinen bedeutet. Ich wollte wissen wo fängt es an und wo hört es für den einzelnen auf. Vegan kann ja bedeuten ich esse nichts tierisches. Der nächste verzichtet auf Leder. In einem Beitrag habe ich gelesen das jemand es nicht für vegan hält wenn man durch den Wald joggt. So doof sich das anhört sämtliches Plastik bzw Kunststoffe sind aus erdöl und das besteht ja bekanntermaßen aus organischen Verbindungen also "Dinos" (nehmt das bitte nicht wirklich ernst) . Also wo fängt es an und wo hört es auf?
Und mir vorwerfen ich hätte die Absicht zu trollen ist auch respektlos...
antworten | zitieren |
28.04.2018
Ich finde es respektlos, wenn jemand für seine Meinung als engstirnig bezeichnet wird, oder wenn jemand immer wieder auf einer Person rum "reitet", bloß weil diese Person mal etwas zweideutig geäußert hat(und auch nur einmal in diesem Thread). Wir haben auch keinen Nichtveganer diffamiert oder verbal beleidigt. Bei allem Respekt, eine offene Diskussion ist und bleibt eine Diskussion und jeder kann seine Meinung frei äußern!
Die Frage, wo vegan anfängt und aufhört, ist für jeden Einzelnen woanders, kann jeder für sich selbst entscheiden.
antworten | zitieren |
Antworten

Nächster Thread:

Mein Freund ist Fleischesser-Was tun ?



Weitere Themen:

Titel
Autor
Antworten
zuletzt
Vegan bei der Bundeswehr?
Habe mal bei der Bundeswehr angefragt, ob vegane Ernährung …
kilian
15
METTA
heute, 10:14 Uhr
» Beitrag
Sind taco shells vegan?
Zutaten: Maismehl,Sonnenblumenöl,Speisesalz…
Jakob234
1
METTA
heute, 10:03 Uhr
» Beitrag
Burger King und noch ein Hammer
Zum aktuellen Bericht über vegane Burger, die nicht immer …
Vegandrea
5
ItsaMeLisa
heute, 05:30 Uhr
» Beitrag
Fleischverzehr ist asozial und sollte geächtet werden.
Zu radikal, oder gerade richtig? Was denkt ihr? [LINK]…
kilian
37
kilian
Dienstag, 08:04 Uhr
» Beitrag
Warum ich als Veganer manchmal neidisch auf Fleischesser bin...
Is so! Aber nicht aufs Fleischessen selbst, sondern auf …
kilian
28
Isalabella
24.09.2022
» Beitrag


© Vegpool.de 2011 - 2022.