Wann und warum habt ihr euch beschlossen, Vegan zu werden?

Erstellt 27.12.2020, von Veganista88. Kategorie: Allgemein vegan. 35 Antworten.

07.01.2021
Huhu! :wink:
Bei mir hat ein Video von PETA den Ausschlag gegeben, wonach ich auch den "Vegan-Start" von PETA mitgemacht habe letzten Sommer. Vorher hatten wir in der Familie nach einem gemeinsamen Grillen noch das Thema, dass wir ja alle zuviel Fleisch essen.
Bin zunächst vegetarisch geworden und habe dann, spätestens nachdem ich den Film "Dominion" gesehen habe, beschlossen, ganz, oder doch weitgehend auf tierische Inhaltsstoffe zu verzichten. Ich sage "weitgehend", weil da Medikamente und Kosmetika nicht komplett mit inbegriffen sind, manches ist mir einfach zu mühsam, nach zu recherchieren.
antworten | zitieren |
07.01.2021
Zitat Kilalakiryu:Bei mir fing es an als ich so richtig bewusst gesehen hatte wie den Kühen die Kälber weg genommen werden, hatte zu dem Zeitpunkt selber gerade erst abgestillt und konnte da richtig rein fühlen. Nachher hab ich dann auch gesehen wie sich meine Akne und neurodermitis verbessert. :-)


Dasselbe bei mir. Als Mutter noch reinen Gewissens Milchprodukte zu konsumieren, undenkbar.


Der Rest kam dann nach und nach.

antworten | zitieren |
07.01.2021
Dieser Gedanke, es kommen irgendwelche Wesen die meinen was besseres zu sein und mir mein Baby weg nehmen, um dann meine Muttermilch zu klauen und meinem Baby irgendwelche anderen sachen zu geben, damit diese "übermächtigen" Wesen meine Milch trinken können :oo
antworten | zitieren |
07.01.2021
Ganz zu Schweigen davon, was mit deinem Baby passiert. Vor allem, wenn es männlich ist.
antworten | zitieren |
07.01.2021
Zitat Belinda:... Ich sage "weitgehend", weil da Medikamente und Kosmetika nicht komplett mit inbegriffen sind, manches ist mir einfach zu mühsam, nach zu recherchieren.

Liebe Belinda, solltest Du bei irgendwelchen Produkten unsicher sein, und die App "Codecheck" nicht helfen, dann frag doch bei Unsicherheit vielleicht einfach hier in die Runde und nutze unser aller "Schwarmwissen". :D

Ich z.B. gehe auch ab und an mal ein paar Apotheken auf die Nerven, um für irgendein Produkt eine pflanzliche Alternative zu finden, und lasse den Apothekern Zeit, zu recherchieren, und mich später anzurufen. Auf diese Weise können auch Apotheker mitbekommen, dass die Nachfrage der Kunden an pflanzlichen Produkten wächst. Schlimm genug, dass ja auch Tierprodukt-freie Medizin an Tieren getestet werden musste, bevor sie in der Apotheke verkauft werden darf.

Auch bei meinen Ärzten frage ich immer, bevor mir ein Rezept ausgestellt wird, was da alles drin ist. Mit Laktoseintoleranz kann ich dann immer schon gegen Milchzucker im Produkt argumentieren. Bei der Suche nach einem pflanzlichen Mittel gegen Hitzewallungen hat mir hier übrigens die Crissie DEN Tip überhaupt gegeben von etwas, das ich allein nicht gefunden hatte!
1x bearbeitet

antworten | zitieren |
26.01.2021
Es kann egoistisch klingen, aber ich habe es zu meinem eigenen Wohl getan.
Natürlich hatten einige Dokumentarfilme und YTB ihren eigenen Einfluss.
Ich empfehle es jedem, eine Woche lang zu probieren. :D
antworten | zitieren |
26.01.2021
Hauptsache Vegan, und schon wieder sterben weniger Tiere.
antworten | zitieren |
26.01.2021
Hallo Kurkumaa1: Es gibt in den buddhistischen Lehren eine Rede - weiß grade nicht wo- in der steht u.a. : sich selbst schützend, schützt man andere, andere schützend, schützt man sich selbst.
http://www.palikanon.com/diverses/satipatthana/satipatt_09.html

In dem Du kein Fleisch etc mehr isst, übst Du ja auch Gewaltlosigkeit ( AHIMSA ) und Güte (METTA) gegenüber anderen Lebewesen aus und schützt sie dadurch. Und indem man z.B. Geistesentfaltung( Bhavana- oder auch Meditation übt) schützt man auch sich selbst.


Lieben Gruß
METTA

antworten | zitieren |
26.01.2021
Sehr schön gesagt, Metta! 🌺
antworten | zitieren |
26.01.2021
Durch Meditation und Yoga habe ich erkannt, dass ich keine tierischen Nahrungsmittel zur Befriedigung meiner sinnliche Freuden benötige. Daher brauche ich keine Tiere quälen. Es fiel mir damals wie Schuppen von den Augen. Die Vorstellung Fleisch zu benötigen, war eine Illusion.
antworten | zitieren |
Antworten

Nächster Thread:

Veganes Proteinpulver - Unverträglichkeit?



Weitere Themen:

Titel
Autor
Antworten
zuletzt
Mini-Doku-Serie auf arte: "wen dürfen wir essen?"
[LINK] [quote]Bis ins Detail untersucht "Wen düfen wir …
lizhan
3
Vegandrea0
heute, 07:57 Uhr
» Beitrag
4 unangenehme Fragen für Milchbauern...
Ob sie drauf antworten? Probiert's doch mal in eurer …
kilian
28
Vegandrea0
heute, 07:44 Uhr
» Beitrag
War Tofu früher echt verboten? JA!
Tofu war tatsächlich früher verboten! Und das sind die …
kilian
28
Cumina2
23.01.2023
» Beitrag
Lieblings Aufstriche
Wollt mal fragen was zur Zeit eure Lieblings Aufstriche …
flo
51
akosua
22.01.2023
» Beitrag
Restaurantbesuch - es geht auch anders
Anlehnend und ergänzend zum "Notfallplan-Thread" möchte …
Dana
185
Steja
22.01.2023
» Beitrag


© Vegpool.de 2011 - 2023.