TV-Tipps rund um das Thema Vegan

Erstellt 08.06.2014, von Ebony. Kategorie: Allgemein vegan. 210 Antworten.

14.10.2020
Doku von ZDFzoom über Wegwerfkälber (jetzt ein Jahr verfügbar): https://www.zdf.de/dokumentation/zdfzoom/zdfzoom-wegwerfkaelber-100.html
Hab die selbst noch nicht gesehen, aber ich finde schon allein den Text spannend. Dass in Milchaustauschern Palmöl eingesetzt wird, wusste ich z.B. bis heute auch noch nicht. Das bringt die Frage, was schlechter ist - Milch (und milchbasierte Produkte wie Käse, Joghurt, Quark, Butter) oder Palmöl - ja nochmal auf eine ganz neue Ebene. Da wird also Regenwald nicht nur für das Futter der erwachsenen Tiere abgeholzt, sondern auch noch für den palmölhaltigen Ersatz der Babykuhnahrung (sollte man auch unbedingt wissen, wenn einem als Veganer mal wieder vorgeworfen wird, dass Palmöl ausschließlich für vegane Ersatzprodukte eingesetzt wird - auch wenn das ja sowieso schon immer falsch war).


TV-Ausstrahlung heute 23 Uhr im ZDF
2x bearbeitet

antworten | zitieren |
14.10.2020
Schade dass solche Sendungen immer dann kommen wenn die meisten Leute schlafen, sollen wohl nicht so viele sehen. Ich werde es mir abgewöhnen solche Sendungen anzusehen, ich habe inzwischen genug davon gesehen und weiß um das furchbare Leiden der Tiere. Ich habe heute die Vorschau des Beitrags gesehen, das reichte mir schon. Dann muss ich automatisch an früher denken wo ich selber beim Schlachten geholfen habe - leider !!l
antworten | zitieren |
15.10.2020
Zitat Smaragdgruen:...Dann muss ich automatisch an früher denken wo ich selber beim Schlachten geholfen habe - leider !!l


Das geht mir genau so! Habe zum Glück nie beim Schlachten direkt geholfen, habe aber durch mein Konsumverhalten vollumfänglich diese Übelindustrie unterstützt. Auch heute kann ich es mir nicht aussuchen, wlchen Auftrag ich annehme, und welchen nicht. Aber wofür ich mein durch die diversen Aufträge verdientes Geld ausgebe, das bleibt ganz alleine meine Sache. Und das handhabe ich subversiv. Geht allen in veganes Leben und politische Arbeit dafür. Und dann macht es mir wieder Spaß. :green:
antworten | zitieren |
15.10.2020
Der Beitrag war auch noch mal gestern vormittag in Volle Kanne: https://www.zdf.de/verbraucher/volle-kanne/wegwerfkaelber-104.html .

Lieben Gruß
METTA
antworten | zitieren |
18.10.2020
Haben wir uns vorhin angesehen "dürfen wir noch Fleisch essen", u. a. mit Nico Rittenau:
https://www.zdf.de/kultur/13-fragen/ernaehrung-13f-100.html
Es ist eine sehenswerte Diskussion !
1x bearbeitet

antworten | zitieren |
27.10.2020
Hier wird der Spiess mal umgedreht:
https://www.zdf.de/comedy/mann-sieber/mann-sieber-clip-6-160.html
Sehr sehenswert.
antworten | zitieren |
28.10.2020
Hallo Smaragdgruen
danke für den Tipp, habe ich mir gerade angesehen. :thumbup:
wahrscheinlich wird es da wieder einen shitstorm von der Agrarindurstrie geben, dass sie doch nicht so schlimm seien, wie hier dargestellt. Bin mal gespannt, wie lange das Video gezeigt werden darf !

Lieben Gruß
METTA
antworten | zitieren |
28.10.2020
Nich einer von gestern Abend, der aber noch eine Weile in der Mediathek verfügbar sein dürfte:

https://www.ardmediathek.de/ard/video/hallo-niedersachsen/in-vitro-fleisch-echte-burger-aus-dem-labor/ndr-fernsehen/Y3JpZDovL25kci5kZS84MjYzNzA0OS1kZGQyLTQwMjItYTg0Ni0zMTI3NzllODgxYWE/

Der letzte Satz hat es besonders für Landwirte in sich!
antworten | zitieren |
28.10.2020
Gestern war ich wieder mal sprachlos nach der Sendung Marktcheck im SWR. Da behauptet doch die angebliche " Ernährungsberaterin " Sabine Schütze dass Wildfleisch gesund ist und stellt es so da:
https://www.swrfernsehen.de/marktcheck/warenkunde-und-rezept-gesundes-aromatisches-wildfleisch-geniessen-100.html
Dabei ist besonders rotes Fleisch (also auch Wild) die Hauptursache für Darmkrebs. Auch ist Fleisch mit Ursache für Herzinfarkt, Schlaganfall, Diabetes und anderes. Da darf jemand der wenig Ahnung von gesunder Ernährung hat den Menschen so einen Unsinn erzählen und damit in die Irre führen. Dazu kommt auch noch das Leid der armen Tiere, da fehlen mir die Worte.
Was Wildfleisch noch bewirken kann sehen wir ja zur Zeit bei der Corona - Katastrophe, Auslöser sind offenbar Wildtiere, in diesem Fall vermutlich Fledermäuse !

1x bearbeitet

antworten | zitieren |
28.10.2020
An den SWR schreiben und über den Unsinn deutlich beschweren!

Kretschmann hatte nach der entsprechenden Veröffentlichung zu den Gesundheitsgefahren im Interview von sich gegeben:
"Wenn ich einen ganzen Sack Kartoffeln esse, bin i au dot"

Wie gesagt, die Grünen haben den Schuss leider auch noch nicht wirklich gehört, allen Lippenbekenntnissen in den Wahlkämpfen zu trotz.

Nicht umsonst ist im Bundesvorstandsentwurf zum neuen Grundsatzprogramm der Grünen das Wort Tierschutz genau zwei mal vertreten. Als Satz zu Toierversuchen, die natürlich nur überwunden werden sollen "wenn möglich" - was immer das heißen mag. Und als Satz im Kapitel Landwirtschaft. Im letzten Grundsatzprogramm hatte der Tierschutz ein ganzes Kapitel für sich und das war richtig gut.

Alerdings gibt es etliche Änderungsanträge dazu. Dennoch ist es peinlich, dass so was vom Bundesvorstand rausgeschrieben wird und erst wieder reingekämpft werden muss. ätzend!
antworten | zitieren |
Antworten

Nächster Thread:

Suche veganen Bäcker/Konditor oder Koch



Weitere Themen:

Titel
Autor
Antworten
zuletzt
Vegan bei der Bundeswehr?
Habe mal bei der Bundeswehr angefragt, ob vegane Ernährung …
kilian
12
Vegbudsd
05.08.2022
» Beitrag
Keine veganen "Butter"- und "Käse"-Aromen in Bio-Produkten mehr möglich
Aufgrund einer Reform der Bio-Verordnung gibt es künftig …
kilian
5
kilian
01.08.2022
» Beitrag
Warum "Calcium"-Drinks verschwunden und "Algen"-Drinks aufgetaucht sind...
Ist es euch aufgefallen? Viele Hersteller haben ihre …
kilian
10
VLEO
01.08.2022
» Beitrag
EU-Umfrage zu Schulprogramm (inkl. "Schulmilch")
Sollten Kinder nur staatlich geförderte "Schulmilch" …
kilian
7
Zwoelfvegan
29.07.2022
» Beitrag
Die Sache mit veganem Grillkäse…
Da meine Familie und ich in ein paar Tagen mal wieder …
Zwoelfvegan
1
MarionK
27.07.2022
» Beitrag


© Vegpool.de 2011 - 2022.