Sind Ärzte oder Krankenschwestern in unserem Forum vertreten?

Erstellt 13.07.2015, von Tierfreund. Kategorie: Allgemein vegan. 27 Antworten.

22.08.2015
Hallo,
bin beeindruckt.
Ich achte Ärzte und Krankenschwester; Sie machen eine verantwortungsvollen Job.


Aber ich kann es manchmal nicht nachvollziehen, wenn bei kleinen Erkrankungen große Geschütze (Medikamente, die große Schäden hervorrufen können) auffahren. Der Mensch muß immer als GANZES gesehen werden und auch seine Krankheiten.
... ein guter Mediziner sollte bei seiner BehandlungsTaktik immer die Ernährung mit betrachten. Denn vegan leben heißt auch gesund leben. Deshalb freut es mich besonders, wenn auf diesem Portal auch Mediziner vertreten sind!!!!!!!!!!!!!!!!

Zu meinem Beruf: Bin Rentner; war vorher Ing. dann Dispatcher und danach in der Buchhaltung.

LG
Tierfreund



1x bearbeitet

antworten | zitieren |
22.08.2015
Hallo :)
Zudem Thema kann ich was bei Tragen . Was das mit der Ernährung in der Medizin auf sich hat. Ich zum Beispiel habe in meiner Ausbildung zur Ernährung nur einen kleinen Einstieg in Richtung DGE bekommen .Und soweit ich das Mitbekommen habe bekommen die Ärzte auch nicht viel mehr Informationen. (Soweit man zum Beispiel dem Dr.McDougall glauben darf)

MfG Minze
antworten | zitieren |
22.08.2015
Hallo PfefferMinze,

genau dies meine ich. Die medizinische Ausbildung ist nicht in Richtung gesunder Ernährung ausgelegt. Sondern mehr in Richtung künstlicher "Medizin".


und

... schon der Name "Krankenhaus". ... sollen da Kranke produziert werden?
Wäre nicht besser "Gesundhaus", wo gesunde Menschen rauskommen, besser.

Lg
Tierfreund
antworten | zitieren |
23.08.2015
Ich glaube auch, daß auf diesem Gebiet unbedingt sich etwas ändern muß.

Mein Hausarzt schaut immer etwas ungläubig, wenn ich ihn nach einigen Sachen veganer Ernährung frage. Ich glaube er versteht mich nicht also Frage ich nicht mehr.

Ich achte auch die Arbeit der Ärzte und Krankenschwestern. Ich war auch schon einmal in Lebensgefahr und danke heute noch allen die mir geholfen haben.

LG rossie
antworten | zitieren |
23.08.2015
Leider kann i h dem nixht zu stimmen.

Die Aerzteschaft hat mein Leben zerstoert.


Gruesse

Kleeblatt
antworten | zitieren |
23.08.2015
Liebes Kleeblatt!
In einen deiner Beiträge hast du mal über deinen Leidensweg geschrieben. Du alleine warst in der Lage
dein Leben weiterzuführen, vielleicht hat dir jemand dabei geholfen. Ich persönlich bin sehr froh darüber, daß ich dich kennengelernt habe(wenn auch "nur" im Forum).


Ich wünsche dir alles liebe und viel Freude am Leben.
Glaube mir auch bei mir ist nicht jeder Tag nur Lachen und Freude, ich versuche einfach die kleinen Dinge zu lieben.
Ich habe gelernt meine Meinung zu vertreten und verlange eine Toleranz mir gegenüber.

Aber nun genug.

Die Sonne lacht
Tschüß rossie
antworten | zitieren |
23.08.2015
Liebe Rossie !

Wenn ich jetzt hier meinen Leidensweg mit dem Gesundheitssystem schildern wuerde muesste ich lange schildern und die meisten waeren wohl mit soviel Leid ueberfoerdert.

Im uebtigen liege ich wieder mit Schmerzen im Bett.

Das sind die Folgeschaeden der Medikamenten.

Meine Gallenblase wurde entfernt war voellig unnoetig.

Die Eierstoecke operiert , dabei haben Sie mich von der Liege fallen lassen , musste alles schnell gehen und die Thrombosestruempfe sind runtergerutscht.

Denn Medikamentenentzug habe ich mit Muehe ueberlebt.

Ich bin ein Kindesmissbrauchopfer und Gewaltopfer ein uebriggebliebener Nazilehrer hat uns halb zu tote gequaelt.

Manch mal wuenschte ich , ich haette nicht ueberlebt
antworten | zitieren |
23.08.2015
Liebes Klee!

Dein Leidensweg hat mich tief erschüttert. Du mußtest Leid ertragen was eigentlich für mehrere Leben langt.
Ich wünsche dir gute Besserung.

Deinen letzten Satz möchte ich gar nicht lesen.

Ein Kleeblatt ist etwas besonderes, ein Glücksbringer.

In Gedanke rossie.
antworten | zitieren |
23.08.2015
Danke fuer Deine Anteilnahne.

Schoen das es Menschen wie Dich gibt.

Es gibt bestimmt auch gute Aerzte.

Ein Naturheilarzt hat mir beim Entzug geholfen.


Gruesse

Kleeblatt

antworten | zitieren |
23.08.2015
Hey,
aber man kann das ja nicht auf alle Ärzte so sagen. Medizin ist ne Wissenschaft und ein sehr guter Weg zur "Objektivität". Nur gibts hält Ärzte die das schlecht umsetzen. Aber davon sollte man sich nicht entmutigen lassen find ich. Gibt ja auch Arztkritiker die selbst nur abzocken. Also am besten kritisch sein aber ohne Vorurteile.
LG
FLO
antworten | zitieren |
Antworten

Nächster Thread:

komme gerade vom Arzt und mir fehlen die Wort



Weitere Themen:

Titel
Autor
Antworten
zuletzt
Interview mit Marketing-Chef von Burger King
Habe gestern Klaus Schmäing, den Marketing-Chef von Burger …
kilian
3
Katzenmami
Mittwoch, 19:36 Uhr
» Beitrag
Fleischersatzprodukten - Wirklich eine würdige Alternative oder nur Müll?
Was ist eure Meinung zu Fleischersatzprodukten?…
Imene
15
Sunjo
09.08.2022
» Beitrag
Vegan bei der Bundeswehr?
Habe mal bei der Bundeswehr angefragt, ob vegane Ernährung …
kilian
12
Vegbudsd
05.08.2022
» Beitrag
Keine veganen "Butter"- und "Käse"-Aromen in Bio-Produkten mehr möglich
Aufgrund einer Reform der Bio-Verordnung gibt es künftig …
kilian
5
kilian
01.08.2022
» Beitrag
Warum "Calcium"-Drinks verschwunden und "Algen"-Drinks aufgetaucht sind...
Ist es euch aufgefallen? Viele Hersteller haben ihre …
kilian
10
VLEO
01.08.2022
» Beitrag


© Vegpool.de 2011 - 2022.