Rügenwalder vegan?

Erstellt 26.09.2015, von Lilith. Kategorie: Allgemein vegan. 46 Antworten.

16.09.2019
Kurzer Bericht nach dem , leider ernüchternden, Besuch beim Nürnberger ReWe in der Sandstraße:

Leider ist dort der Veganismus scheinbar noch nicht wirklich angekommen. Die vegetarische / vegane Abteilung beschränkte sich dort auf nicht mal 1qm in einer Kühltheke. Aufschnitt gab es nicht mal vegetarisch. Lediglich ein paar Sojawürstchen zum Grillen und zwei Packungen Rügenwalder Teewurst (vegetarisch). Räuchertofu stand ein leerer Karton im Regal.

Schade eigentlich. Der Aldi nebenan hatte zumindest noch eine Packung veganen Aufschnitt ihrer Hausmarke. Der schmeckt mir aber leider nicht so gut, aber besser als nix. Und mit leeren Händen wollte ich auch nicht wieder in die Arbeit zurück. Mit Senf ist es schon Okay ;) .

Aber ja, ich weiß, dass das eine Ausnahme ist. ReWe hab ich auch schon anders erlebt. Ich denke, es liegt einfach daran, dass im Nürnberger Zentrum, welches deutlich von der türkischstämmigen Bevölkerung dominiert wird, einfach der Bedarf nicht da ist. Es heißt also weiter abwarten :D
antworten | zitieren |
16.09.2019
Meinem Körper und den Tieren ist es egal, wer die Lebensmittel herstellt, die ohne tierische Inhalte auskommen.
Und ich muss gestehen, dass die althergebrachten Firmen den Geschmack tatsächlich oft besser hinbekommen als manche Newcomer...
antworten | zitieren |
16.09.2019
Zitat habanero79:Kurzer Bericht nach dem , leider ernüchternden, Besuch beim Nürnberger ReWe in der Sandstraße:


Das ist bei dem Rewe hier in Dillenburg ebenso - der ist auch ein eigentümergeführter. In Butzbach ist ein "großer" Rewe, dort sieht die Sache anders aus. Der ist original Rewe - geführt.

Frag mal oder schau an der Tür, ob bei dem in Nürnberg irgendein anderer Name außer Rewe steht. Je nach Standort scheinen die Eigentümer die vegane Schine nicht wirklich zu mögen. Kann sogar sein, dass die Geld dafür bekommen, diese Sachen zu sabotieren und den vorgesehenen Platz für tierbasiertes Zeug frei zu machen. Würde mich jedenfalls nicht wundern.
antworten | zitieren |
16.09.2019
Also, da staune ich aber, Habanero... Nürnberg ist fünfmal so gross wie unsere Kreisstadt, und dort kriegt man richtig viel...

Schade. Ja, so etwas ist enttäuschend.

LG

PeeBee
antworten | zitieren |
16.09.2019
Nürnberg ist fünfmal so gross wie unsere Kreisstadt, und dort kriegt man richtig viel...

Ich denke, dass es sich hier auch eher um eine Ausnahme handelt, so wie Veg geschrieben hat. Beim Reingehen hab ich schon gesehen, dass er zu der kleineren Sorte gehört. Nürnberg Innenstadt, da ist Raum teuer ;) . Und wie gesagt, hier gibts bestimmt zu 80% türkische Mitbürger, die sich ja größtenteils doch anders ernähren als wir. Die orientalischen / türkischen Regale waren dementsprechend gut ausgestattet :D .

Enttäuscht bin ich jetzt nicht. Ehrlich gesagt habe ich auch nicht wirklich damit gerechnet. Spätestens wenn Rügenwalder seinen vegetarischen Aufschnitt umgearbeitet hat gibts ihn wieder am Hauptbahnhof. Ich esse sowas ja eher selten aber manchmal brauch ich mal was anderes aufs Brot / Brötchen ;)
1x bearbeitet

antworten | zitieren |
16.09.2019
Zitat Vegbudsd:Kann sogar sein, dass die Geld dafür bekommen, diese Sachen zu sabotieren und den vorgesehenen Platz für tierbasiertes Zeug frei zu machen. Würde mich jedenfalls nicht wundern.


:lol: :lol: :lol:

Das gibt es nicht. Die Zentralen halten zwar die Hände auf, aber die einzelnen Pächter haben davon nichts. Da liegt es wirklich am Eigentümer, ob und wie viele vegane Produkte er aufnimmt. Und es kommt natürlich auch auf den Außendienst der entsprechenden Firmen an.


Allerdings haben die Rewe-Märkte verschiedene "Bausteine", will heißen, was der eine Rewe hat, muss der zweite noch längst nicht haben, da er einen anderen Baustein hat. Innerhalb ihrer Bausteine können die Pächter/Marktleiter die für den Baustein gelisteten Artikel bestellen. Produkte, die nicht für ihren Baustein gelistet sind, können auch nicht bestellt werden.
1x bearbeitet

antworten | zitieren |
17.09.2019
Hallo Dana,

es ist supergut, auch Profis hier zu haben, die solche Zusammenhänge genau kennen und einem helfen, nicht immer wieder in die "Verschwörungstheoriefalle" :crazy: :evil: zu tappen.


Danke dafür! :thumbup: :thumbup:
antworten | zitieren |
Antworten

Nächster Thread:

Tierversuche



Weitere Themen:

Titel
Autor
Antworten
zuletzt
Vegan bei der Bundeswehr?
Habe mal bei der Bundeswehr angefragt, ob vegane Ernährung …
kilian
16
Heinzi
gestern, 20:58 Uhr
» Beitrag
Sind taco shells vegan?
Zutaten: Maismehl,Sonnenblumenöl,Speisesalz…
Jakob234
1
METTA
gestern, 10:03 Uhr
» Beitrag
Burger King und noch ein Hammer
Zum aktuellen Bericht über vegane Burger, die nicht immer …
Vegandrea
5
ItsaMeLisa
gestern, 05:30 Uhr
» Beitrag
Fleischverzehr ist asozial und sollte geächtet werden.
Zu radikal, oder gerade richtig? Was denkt ihr? [LINK]…
kilian
37
kilian
04.10.2022
» Beitrag
Warum ich als Veganer manchmal neidisch auf Fleischesser bin...
Is so! Aber nicht aufs Fleischessen selbst, sondern auf …
kilian
28
Isalabella
24.09.2022
» Beitrag


© Vegpool.de 2011 - 2022.