Vegpool Logo
Beiträge: neue

Restaurantbesuch - es geht auch anders

Erstellt 05.02.2017, von Dana. Kategorie: Allgemein vegan. 262 Antworten.

Vorherige Posts laden
Benutzerbild von Vegbudsd
vegan2.997 Postsmännlich35708 HaigerLevel 3Supporter
18.05.2020
Schladen - ist die Abkürzung für Geschäfte, die die Kundenwünsche missachten.

Benutzerbild von Dana
Themen-Startervegan4.793 PostsweiblichSchwarzwaldLevel 4
19.05.2020
Jetzt habe ich aber eine Weile gebraucht, um das Wort auseinander zu bekommen. Ich weiß, was du meinst.

Kein Benutzerbild
14 PostsLevel 1
04.06.2020
Bei uns in Koblenz kenzeichnen auch die meisten Restaurants mitlerweile Vegane und Vegetarische-gerichte :thumbup:

Benutzerbild von Dana
Themen-Startervegan4.793 PostsweiblichSchwarzwaldLevel 4
11.06.2020
Ich habe letzte Woche eine "Bürosession" in einem Cafe machen müssen. Da ich wusste, dass dieses Cafe eine sehr gute vegane Auswahl hat, habe ich es bewusst ausgesucht. Diesmal gab es ein "Brutzelbrot" (Brot, Sojaquark, Tomaten, überbacken mit veganem Käse), einen Dinkel-Kirschkuchen (die Auswahl fiel schwer, sie hatten noch Aprikosenkuchen und eine Schokoladen-Trüffel-Torte). Zum Brot gab es Jasmintee, zum Kuchen Cappuccino mit Mandelmilch.

Bild: ohne Beschreibung+



Bild: ohne Beschreibung+




1x bearbeitet

Kein Benutzerbild
Cumina
11.06.2020
Das sieht ja lecker aus, da bekomme ich doch fast schon Hunger :)

Kein Benutzerbild
Hinterfrager
14.06.2020
Heute das erste Mal seit Langem mit meiner Ma und meinem Sohn wieder im Restaurant gewesen (Familienessen); das SARAY, ein persisches Restaurant mit Blick auf das Charlottenburer Schloss, scheint sich wegen der vielfältigen Küche zu einem Favoriten zu entwickeln. Leider war nur mein Essen vegan, es gab als Vorspeise sehr leckeren Hummus, dann Tshelo Tufo Kabab (Marinierter Tofu gegrillt als Kabab, Safranreis und einen gemischten Salat mit Granatapfelkernen), als Nachspeise „Sholeh Zard“ (einen persischen Reispudding mit Safran, Rosenwasser, Zimt und Mandeln) und obwohl ich die Vorspeise mit meinen zwei Omnis geteilt hatte, war die Nachspeise leider nicht zu schaffen. Gut, das man als Vegetarier/Veganer kaum was essen kann und nicht satt wird :green:

Benutzerbild von Dana
Themen-Startervegan4.793 PostsweiblichSchwarzwaldLevel 4
21.06.2020
Wir waren gestern mal wieder frühstücken und ich bin immer wieder erstaunt, dass es hier in der Provinz doch tatsächlich ein Cafe gibt, bei dem regulär ein veganes Frühstück auf der Karte steht. Das Frühstück beinhaltet Brötchen, Marmelade, Margarine, Tomaten, Rucola, Gurke, frisches Obst und zusätzlich ein kleines Glas frischen Obstsalat und veganen Käse. Dazu gab es ein Glas frisch gepressten O-Saft und einen Soja-Cappu.

Bild: ohne Beschreibung+


Benutzerbild von METTA
vegan4.794 Postsweiblich ObertshausenLevel 4Supporter
21.06.2020
Hi Dana
das ist echt toll ! Bei uns gibt es - seit ca. 3 Jahren, nachdem der alte Bahnhof umgebaut wurde- auch ein kleines Café am Bahnhof, die wohl auch veganes Frühstück anbieten, habe das aber noch nicht probiert, dafür aber schon öfter veganen Kuchen und veganen Cappucino bei ihnen.

Lieben Gruß
METTA

Benutzerbild von kilian
vegan7.201 PostsmännlichBerlinLevel 4Team
26.07.2020
Ich verbringe mit meiner Freundin gerade ein paar Tage in den Alpen.
Vorhin kamen wir von einem Ausflug zurück, wollten in einem Imbiss Pause machen und schauten, was die anzubieten haben.
Und da gab es tatsächlich "Vegan Buddha Bowl". Neben ein paar weiteren - explizit als "vegan" gekennzeichneten - Snacks.
Mitten auf dem Land!
Das zeigt doch, dass es voran geht.
Bild: ohne Beschreibung+

1x bearbeitet

Benutzerbild von Smaragdgruen
vegan1.663 PostsmännlichNähe TrierLevel 3Supporter
27.08.2020
Wir waren heute Abend mit 6 Personen in Trier an denkwürdiger Stätte essen - auf dem Gelände eines ehemaligen großen Schlachthofes. Dort gibt es jetzt einige Geschäfte, Künstlerateliers und eben das Restsurant " Herrlich Ehrlich ". Wir saßen draußen auf der Terasse bei schönem Sonnenschein mit Blick auf die Mosel. Meine Frau und ich haben als einzige Veganer von uns jeweils ein veganes Gericht bestellt. Sie hatte einen Salatteller mit diversen Salaten, Falafel und leckerer Soße auf einer großen Platte - sie war begeistert. Ich hatte ein Holztablett mit 8 Schälchen, mit Falafel, mit Kichererbsen, mit Pesto, mit Oliven , mit einem Dip, usw. - und es war so was von lecker, hm. Nur an was ich ein paar mal denken musste, hier war der Schlachthof, ich habe ja noch erlebt als dieser in Betrieb war. Beim rausgehen sagte ich dann noch zu meinem Sohn, " hier wurden früher auch Tiere von uns geschlachtet " - er meinte ich solle doch jetzt nicht noch trübselig werden. Aber es war schön heute Abend. Hatte leider mein Handy nicht dabei um ein Bild zu machen.

Folgende Posts laden
Antworten

Forensuche

Werde Teil der Community

Jetzt anmelden und dabei sein. Kostenlos!

Jetzt registrieren

Leitlinien

Entdecke die Leitlinien für die Vegpool-Community.

→ Leitlinien

Nächster Thread:

Notfallplan gesucht...

Weitere Themen:

Titel
zuletzt
kilian
kilian

10.02.2020
» Beitrag
METTA
METTA

gestern
» Beitrag
Donut

gestern
» Beitrag
Libio
Libio

17. Jul.
» Beitrag
MichaelB
MichaelB

17. Jul.
» Beitrag