Vegpool Logo
Beiträge: neue

Reisen und Vegan

Erstellt 30.11.2017, von Biba1968. Kategorie: Allgemein vegan. 7 Antworten.

Vorherige Posts laden
Benutzerbild von Biba1968
Themen-Startervegan25 PostsweiblichNeustadt / Donau (bei IngLevel 2
Reisen und Vegan
30.11.2017
Ich bin des öfteren beruflich im Ausland und da finde ich es besonders stressig, sein Essen zu organisieren. Es gibt westliche Länder, da sucht man vergeblich etwas veganes. Ich esse Salat und Nudeln, beim Inder und Italiener werde ich fündig, aber das wars dann schon. Unterwegs (Flughäfen und Autobahnraststätten) ist oft nichts zu machen. Stullen schmieren geht über die lange Zeit auch nicht.....Wie macht ihr das?


Und wo macht ihr Urlaub? Ich vermeide mittlerweile zu verreisen, weil ich bisher in jedem Urlaub die Wahl hatte zwischen Vegetarisch und Verhungern.

Kein Benutzerbild
5 PostsLevel 1
19.12.2017
Hallo Biba,

mir geht es auch so🤔
das viele unterwegs sein hat mich u.a. von meinem ersten Versuch abgebracht und scheitern lassen.... es gibt ja in der Tat Länder da ist es echt sehr einfach...
Ich bin noch in EZ und sehr gespannt wie es wird, wenn ich auch wieder mehr unterwegs bin und ob ich es schaffe mich zu organisieren.
Auf jeden Fall gibt es ja einiges was im Koffer überlebt...aber ob man das dann immer essen mag !??
Ich denke bevor ich mich völlig verrückt mache, würde ich wahrscheinlich vegetarisch essen.... ich suche auch noch nach einer Eingebung!🤔

Grüße

Benutzerbild von chickpea
641 PostsmännlichSüdenglandLevel 3
19.12.2017
Mal ein paar Ideen:

^^ Obst, Gemüse gibt es immer :D
Oreo, Neapolitaner sind ja auch vegan :D
Brot i.d.R und Brezeln meistens auch.
Datteln, Trockenfrüchte, Studentenfutter, Smoothies....
Müsli mit Pflanzmilch...

Wenn Du mit dem Auto fährst kannst du eine Kühlbox mitnehmen
mit Brotaufstrichen, Salaten usw..
In vielen Supermärkten gibt es ein veganes Angebot.
Ansonsten googlen obs was veganes am Zielort gibt :D


Die weitere Frage ist, wass du an Ansprüche stellst,
und wie sehr du dazu bereit bist Kellnern deine Wünsche zu "erklären"
und auch dazu bereit bis zu zahlen :D

Benutzerbild von Dana
vegan4.683 PostsweiblichSchwarzwaldLevel 4
20.12.2017
Zitat chickpea:
Oreo, Neapolitaner sind ja auch vegan :D


Aber Vorsicht: Diese Sachen sind bei uns vegan. Oft haben die Dinge in anderen Ländern eine andere Rezeptur und müssen daher nicht zwangsläufig vegan sein.

Kein Benutzerbild
5 PostsLevel 1
20.12.2017
Stimmt Aufstriche und co hab ich auch immer im Gepäck..😀✊

Kein Benutzerbild
Rubik
20.12.2017
Hallo zusammen,

auch ich stellte mir immer wieder die Frage, wie ich mich vor Ort oder auf Reisen verpflegen soll. Tatsächlich war es bis jetzt meistens ein Lebensmittelgeschäft oder ein kleiner Laden, denn die üblichen Sachen wie Obst, Gemüse und Vollkornprodukte, besorgt man sich so am einfachsten. :D
Damit war ich dann auch sehr sicher, dass es eben vegan ist, bevor ich mich in ein Restaurant wage, wo kaum bis keine Auswahl da wäre. Und dann steht man auch blöd da.
Außerdem bin ich eh oft mit dem Fahrrad unterwegs oder auf einer Wandertour, da bin ich dann auch flexibler und habe zur Sicherheit vorher immer etwas dabei.

Zuletzt war ich in der Nähe von Greifswald (Ostsee) und fragte in der Unterkunft (Ferienwohnungen + Restaurant), ob es denn auch vegane Menüs gibt und ja, sogar zwei Gerichte. Ich war positiv überrascht und hatte mir ein Gemüsegericht mit Reis und Kokosmilch nicht entgehen lassen. Es war super lecker. :thumbup:

Ich denke trotzdem und deshalb, dass es sich lohnen kann zu fragen und dass immer mehr Restaurants und Bars vegetarische und manche gar vegane Gerichte anbieten, eben weil wir immer mehr werden. :clap:

Und dann versuche ich auch nicht zu viel darüber nachzudenken, denn verhungern wird man nicht so schnell und außerdem, wo eine Ungewissheit ist, ist auch eine "positive" Aufregung möglich, es kann sich also lohnen und am Ende freut man sich über den positiven Ausgang.

Benutzerbild von Dana
vegan4.683 PostsweiblichSchwarzwaldLevel 4
20.12.2017
Innerhalb von Deutschland, Österreich und der Schweiz dürfte die Verpflegung keinerlei Probleme darstellen. Schwieriger wird es im übrigen europäischen Ausland bzw. dann weltweit. Ich werde nächstes Jahr vier Wochen ins Himalaya trekken gehen und bin schon jetzt gespannt, was ich da essen darf.

Benutzerbild von Biba1968
Themen-Startervegan25 PostsweiblichNeustadt / Donau (bei IngLevel 2
06.01.2018
Vielen Dank für eure Tipps!
Dana, im Himalaja solltest du gut klarkommen, dort essen sie wenig Fleisch und Milch vertragen Asiaten ja oft nicht. Ei muss man halt dann noch aufpassen.
Ich bin derzeit vor allem in UK und USA unterwegs, in beiden Ländern ist vegan schwierig und man darf Nahrungsmittel nicht im Gepäck einführen. Ich lerne aber immer besser, wie ich an veganes Essen dort drankomme und verlange auch im Restaurant nach vegan.

Dieses Thema wurde geschlossen.
Grund: Keine Aktivität seit min. 2 Jahren.

Forensuche

Werde Teil der Community

Jetzt anmelden und dabei sein. Kostenlos!

Jetzt registrieren

Leitlinien

Entdecke die Leitlinien für die Vegpool-Community.

→ Leitlinien

Nächster Thread:

ein echtes Dilemma

Weitere Themen:

Titel
zuletzt
kilian
kilian

10.02.2020
» Beitrag
kilian
kilian

vor 2 Std
» Beitrag
fabienne.sara

17. Apr.
» Beitrag
Vegan-Atheist
Vegan-Atheist

15. Apr.
» Beitrag
BeaNeu
BeaNeu

15. Apr.
» Beitrag