Vegpool Logo
Beiträge: neue

Reaktionen

Erstellt 02.02.2023, von simplyblue. Kategorie: Allgemein vegan. 27 Antworten.

Vorherige Posts laden
Benutzerbild von Dana
vegan4.747 PostsweiblichSchwarzwaldLevel 4
04.02.2023
Zitat simplyblue:
das stört mich extrem,


Dazu möchte ich gerne etwas sagen: Du sagst schon, es stört DICH extrem. Das Problem liegt bei DIR und nur DU kannst es ändern. Kümmere Dich nicht um andere, sie sind wie sie sind und werden sich nicht ändern bzw. werden auch immer Dinge sagen oder machen, die Dir nicht passen. Letztendlich kannst nur DU Deinen Blickwinkel darauf ändern.

Benutzerbild von Sunjo
vegan2.902 PostsweiblichLinzLevel 4Supporter
04.02.2023
Was du sagst, stimmt zwar, Dana, aber gesagt ist das erst einmal leicht. Vielleicht hast du noch ein paar Tipps, WIE man seinen Blickwinkel und die eigene Einstellung ändern kann?

Benutzerbild von Dana
vegan4.747 PostsweiblichSchwarzwaldLevel 4
04.02.2023
Zum Beispiel in dem man sich fragt, wieso es einen triggert. Bin ich meiner selbst nicht bewusst genug? Bin ich mir selbst nicht gut genug? Wieso brauche ich Bestätigung von außen? Wo ist mein "Stand"-punkt, wieso kann ich nicht für mich und meine Meinung/Ansicht einstehen? Was habe ich davon, wenn der andere jetzt meiner Meinung wäre, bzw. was passiert, wenn wir unterschiedliche Meinungen haben.

Zitat Sunjo:
Was du sagst, stimmt zwar, Dana, aber gesagt ist das erst einmal leicht. Vielleicht hast du noch ein paar Tipps, WIE man seinen Blickwinkel und die eigene Einstellung ändern kann?


Es ist leichter seine Einstellung zu ändern, als den anderen.

1x bearbeitet

Benutzerbild von Seelchen
vegan68 PostsweiblichNRWLevel 2
04.02.2023
Zitat simplyblue:

es ist in der Tat so, dass es viele Menschen gibt, die es akzeptieren aber genau so viele die alles kommentieren müssen, das stört mich extrem, ich möchte so leben wie ich es gerne möchte und brauche da keine Kommentare. Ich bin jemand der sich von Natur aus viele Gedanken macht und da ist sowas nicht hilfreich.

Schön, dass ihr da seid

Erstmal vorweg - :heart: schön, dass DU hier bist und uns in deine Seele blicken lässt! :heart:

Ich kann dir nicht helfen, leider, aber ich kann dich verstehen, es nachempfinden, weil ich das auch erfahren habe. Es ist so müßig, nervig, ja ätzend.
Kleines Beispiel, dass dir zwar, wie gesagt, nicht helfen wird, dir aber deutlich macht, wie gut ich und auch die anderen hier, dich verstehen.
Ich sitze am Tisch. Es ist Heiligabend. Kleiner Familienkreis. Alles im Grunde liebe und nette Menschen. Einige liebe ich sehr, aber alle mag ich. Mein Mann und ich haben für uns separat veganes Gulasch gekocht. Ohne das irgendwie vorher groß zum Thema zu machen. Kurz erwähnt, abgesprochen wegen den Beilagen. Alles ganz easy. Wir mümmeln und sprechen mit vollem Mund, unterhalten uns gut. Sagt mein Schwager. Wieso seid ihr eigentlich vegan? Och nee denke ich, echt jetzt? Ich kurz geantwortet, bedacht darauf, niemandem auf die Füße zu treten. Sagt mein Schwager. Ihr wisst aber schon, dass nur im Fleisch B12 ist und ihr das zuführen müsst? Echt jetzt, denke ich. Er raucht, trinkt Alkohol, bewegt sich null, isst kein Gemüse, futtert unendlich viel Schokolade, hatte 2 Schlaganfälle und hat Bluthochdruck und sagt mir, ich muss B12 supplementieren? Ich die Faust in der Tasche gemacht und das dankend bestätigt. Er hörte einfach nicht auf. Ich habe immer höflich, aber knapp geantwortet, ohne irgendwie Diskussionspotential zu liefern. Das hat auch gut geklappt, es kam zu keiner Diskussion. Er löcherte mich nur immer wieder mit Fragen und gab seinen Senf dazu und sagte dann am Schluss den krönenden Satz. Ich finde es nur immer nervig, wenn ich ständig mit dem veganen Thema konfrontiert werde. Die Veganer sollen uns einfach unser Leben leben lassen. :surprise: :haehae: :wallbang: Also da kam mir die nicht mehr vorhandene Galle hoch und ich musste echt mit mir kämpfen. Was für eine Frechheit. Er drischt minutenlang auf mich ein, löchert mich mich Fragen, belehrt mich und informiert mich, OHNE, dass ich darum gebeten habe, ohne dass ich das Thema begonnen habe. Ich habe aber den Fehler besessen, rein pflanzlich zu leben und zu essen....

Das ganze geschah vor, ich glaube, 8 Jahren, oder 6 Jahren? Ich weiß es nicht mehr so genau. Aber unten siehst du ja, wie lange ich schon rein pflanzlich unterwegs bin. Gut, solange ist mein Schwager noch nicht in der Familie, aber trotzdem.
Du siehst, ungefragt belästigt werden, ungefragt informiert werden, ungefragt bedrängt werden, ungefragt belehrt werden, gehört auch für alteingesessene Veganer noch zum Alltag.
Meine Konsequenz? Ich war seitdem kein Weihnachtsfest mehr bei meiner Schwester und meinem Schwager. Ich bin nicht mehr bereit zu sowas. Und mache auch keine Ausnahmen mehr. Wer mir einmal so übel mitspielt, mich für so dumm verkauft, der hat verspielt. Wir sehen uns nach wie vor, auch dort Zuhause, aber nicht mehr zu Festlichkeiten oder zum Essen. Punkt. Meine Konsequenz. Und kleiner Trost für mich, bzw. für uns. Er geht so mit allen um. ER hat Ahnung von allem und weiß alles und belehrt jeden, ob er will oder nicht. Er hat sogar versucht mich in meinem Beruf zu belehren, aber den Zahn habe ich ihm gezogen. Und ich weiß von meiner Schwester, dass er so immer und überall ist. (Mit so jemandem könnte ich nicht zusammen leben, das nur mal so am Rande)

Also, liebe/lieber simplyblue. Lass dich nicht unterkriegen. Besondere Menschen werden immer irgendwie "aufstoßen", nur schon allein, weil sie etwas tun, was andere insgeheim vielleicht sogar beneiden. Das sage ich mir einfach so, auch wenn das gar nicht der Grund sein muss. Aber so ist es nicht mehr so nervig und unerträglich. :thumbup:

Benutzerbild von Salma
vegan2.465 PostsweiblichBerlinLevel 3
06.02.2023
@seelchen
:heart: lichen dank für deinen post, du formulierst wundervoll, ich hab schallend gelacht!! bist du autorin? :thumbup:

@simplyblue
tut mir voll leid, dass deine familie dich so auflaufen lässt, du kämpfst da ja schon ne weile... hast du es mit aufklärung bei deiner frau versucht?
nicht verzagen!!! 🌱💚

Benutzerbild von METTA
vegan4.747 Postsweiblich ObertshausenLevel 4Supporter
06.02.2023
Seelchen: ich hätte ihn mal auf seinen Bluthochdruck angesprochen, in der Art :" Du weisst schon wo Dein Bluthochdruck herkommt, oder ?Bevor Du uns so belehrst was für uns wichtig sein soll, schau erst mal auf Deinen eigenen Körper !" Wenn das jeder in Eurer Familie mal so machen würde, wäre er vielleicht vorsichtiger mit seiner Besserwisserei!

Kein Benutzerbild
Themen-Starter41 PostsmännlichBonnLevel 2
06.02.2023
Hallo ihr Lieben,
vielen Dank euch für die Beiträge.
Ja, ich habe es mit Aufklärung versucht. Habe auch gesagt, du hast mit nichts zu tun, ich kaufe mir alles was ich brauche selbst ein und koche auch selbst, leider war die Reaktion trotzdem ablehnend.
Vielleicht muss ich es einschleichen, also für mich beim Einkaufen einfach ohne Ankündigung Sojaghurt usw. mitbringen, aber ob das Erfolg hat, keine Ahnung.
Und, auch dank euch, verfestigt sich der vegane Wunsch bei mir immer mehr.

Benutzerbild von Cumina2
620 PostsweiblichOberbayernLevel 3
07.02.2023
Hallo Simply,

ich bin leicht erschüttert, dass du wirklich überlegst dir ohne Ankündigung einen Joghurt deiner Wahl zu kaufen. Ist das bei nicht veganen Produkten auch so ? Deine Frau mischt sich ein was du essen darfst oder nicht? Unglaublich! Das würde ich mir ganz energisch verbitten! Hau mal richtig auf den Tisch!


Liebe Grüße :)

Benutzerbild von Seelchen
vegan68 PostsweiblichNRWLevel 2
07.02.2023
Zitat Salma:
@seelchen
:heart: lichen dank für deinen post, du formulierst wundervoll, ich hab schallend gelacht!! bist du autorin? :thumbup:

:red: ach du liebe Güte, merkt man das wirklich?
Ja, ich bin seit 1994 freie Autorin. :thumbup:
(bisher nur Artikel für Zeitungen (Tiere, bestimmte Erkrankungen, etc.), aber derzeit arbeite ich an meinem Buch)
Danke für das Kompliment.
Ich bin einfach unglaublich kommunikativ, humorvoll und überhaupt.... :green:

Zitat simplyblue:
Hallo ihr Lieben,
vielen Dank euch für die Beiträge.
...
Und, auch dank euch, verfestigt sich der vegane Wunsch bei mir immer mehr.

Ich finde es unglaublich stark von dir, wie du "kämpfst" :heart: :thumbup:
Ich fühle mich gerade hilflos, weil ich dir nicht wirklich helfen kann, außer dir zuzuhören und zu antworten. Und das ist soo wenig, leider. :-(
ABER, hier hast du einen Ort der Stärkung, des Verständnisses, des Zuhörens, der Unterstützung.
Gib' nicht auf, simplyblue, egal, wie aussichtslos es erscheint, oder wie mühsam es wird.
Komm' einfach immer wieder hierhin zurück, in unsere Gemeinschaft. Wenn wir dir auch nicht wirklich helfen können, so fangen wir dich hier auf und bieten dir das, was eigentlich auch Kilians Absicht ist/war, einen Ort zu schaffen für all' die, die rein pflanzlich allein unterwegs sind, Hilfe und Unterstützung brauchen, oder vielleicht gar nicht allein sind und es leider doch sind, weil man allein auf weiter Flur unter Menschen ist. (Du verstehst, was ich meine?) :heart:
Stehe für dich und deine Ziele und Wünsche ein. Du darfst das. Du hast das Recht dazu. Du verletzt damit niemanden. Du tust niemandem weh. Du machst damit niemandem arm. Du hintergehst niemanden. Du machst nichts Schlimmes. Aber du tust etwas - du achtest dich, wertschätzt dich und deine Wünsche und damit liebst du dich UND die Lebewesen und deine Gesundheit! :thumbup:

Alles Liebe für dich. :heart:

1x bearbeitet

Benutzerbild von Salma
vegan2.465 PostsweiblichBerlinLevel 3
11.02.2023
Zitat simplyblue:
Hallo ihr Lieben,
vielen Dank euch für die Beiträge.
Ja, ich habe es mit Aufklärung versucht. Habe auch gesagt, du hast mit nichts zu tun, ich kaufe mir alles was ich brauche selbst ein und koche auch selbst, leider war die Reaktion trotzdem ablehnend.
Vielleicht muss ich es einschleichen, also für mich beim Einkaufen einfach ohne Ankündigung Sojaghurt usw. mitbringen, aber ob das Erfolg hat, keine Ahnung.
Und, auch dank euch, verfestigt sich der vegane Wunsch bei mir immer mehr.

ich wär gern mäusschen bei euch zuhause... wieso hat deine frau die macht über dich, deinen konsum an deine moralvorstellung anzugleichen, zu unterbinden? ihr argument, dass vegan zu teuer sei, ist schon schlimm, denn sie bezahlt das billige tierische mit knechtung von ausgebeuteten geschöpfen und raub deren lebens....zu billig, wenn man auch noch die umweltschäden in den wahren preis einberechnen würde... https://www.wwf.de/themen-projekte/landwirtschaft/ernaehrung-konsum/der-wahre-preis-unserer-lebensmittel
du bist scheinbar gut im aushalten und weniger mutig im durchsetzen...
hab mut!🥕🥦🍀

Folgende Posts laden
Antworten

Forensuche

Werde Teil der Community

Jetzt anmelden und dabei sein. Kostenlos!

Jetzt registrieren

Leitlinien

Entdecke die Leitlinien für die Vegpool-Community.

→ Leitlinien

Nächster Thread:

Umgang mit ethischen Konflikten

Weitere Themen:

Titel
zuletzt
kilian
kilian

10.02.2020
» Beitrag
RobertWhite

gestern
» Beitrag
Steja
Steja

18. Jun.
» Beitrag
kilian
kilian

15. Jun.
» Beitrag
Dana
Dana

14. Jun.
» Beitrag