Notfallplan gesucht...

Erstellt 03.02.2017, von rucola. Kategorie: Allgemein vegan. 14 Antworten.

03.02.2017
Auf den Beistand deiner Kollegen und deines Chefs kannst du in dieser Frage wohl nicht hoffen? Wäre doch eine schöne Idee, wenn einfach mal alle aus Solidarität mit dir auf veganes Essen bestehen würden. Dann würde der Gastwirt vielleicht mal nachdenken, ob er das Angebot nicht ein bisschen verbessert. Für Sonntag ist das wohl zu kurzfristig, aber wenn du noch öfter in solche Situationen kommen könntest, heißt es entweder leiden für den Job, oder für die eigenen Ideale kämpfen.

antworten | zitieren |
04.02.2017
Das Ärgerliche ist ja, dass es stark nach Vorsatz aussieht. Klar hat der Metzger kein Interesse ( und wahrscheinlich auch keine Idee davon wie es geht) zu zeigen, was es für tolle vegane Gerichte gibt. Es ist fast wie ein Bloßstellen!: So blöd muss man erst mal sein, nur von Salat zu leben! :crazy:
Erinnert mich an den Geburtstag meines Schwagers im Dezember. Ich bin gar nicht hingegangen aber mein Mann war dort. Für Veganer - und selbst für Vegetarier - gab es Nudeln (vermutlich mit Ei) und Reis! Er hat es mit Fassung getragen! :rofl: In den letzten Jahren gab es immer Salate und auch Gemüse. Das wurde nun, nachdem sich der vegane Feind in die Familie eingeschlichen hat, eingestellt. :lol:


Ich fürchte, in deinem Fall musst du da durch und gute Miene zu bösem Spiel machen.
Liebe Grüße
Steffi
antworten | zitieren |
04.02.2017
Hallo rucola!

Es ist ein Geschäftsessen, nichts privates.
Du wirst nichts anderes bekommen, Salatteller ist "super". Esse ihn und lächeln.

Für viele bist du ein Exot, eine vom anderen Stern. Was soll es.

Sei einfach DU!!! Mach es dir nicht schwer.
LG rossie
antworten | zitieren |
04.02.2017
Vielen Dank für eure Rückmeldung.


Ich werde mich in mein Schicksal morgen fügen und lächelnd den XXL-Beilagensalat ich mich schlichten.
Und hoffen, dass meine Mädels zu Hause gnädig sind und von dem veganem Hackbraten was für Muttern übrig lassen. *seufz*

Selbst, wenn meine Kolleginnen sich solidarisch verhalten würden, wäre der Wirt zu kaum was anderen fähig. Ich denke wirklich, dass es was mit vorführen zu tun hat. Egal. Ich lasse mich einfach nicht vorführen 8)

antworten | zitieren |
04.02.2017
Du schaffst das schon^^ Fasten für einen Tag soll ja total gesund sein!


Ich kann mich noch an ein Caterin vom Metzger erinnern, wo explizit vegetarische Alternativen gewünscht wurden. Das waren dann Schnitten mit Gemüse drauf, welches dann, und das ist megawitzig, mit Aspik überzogen war. Weil sonst ist ja hässlich XD
antworten | zitieren |
Antworten

Nächster Thread:

Veganes Essen im Krankenhaus



Weitere Themen:

Titel
Autor
Antworten
zuletzt
Warum ich als Veganer manchmal neidisch auf Fleischesser bin...
Is so! Aber nicht aufs Fleischessen selbst, sondern auf …
kilian
28
Isalabella
24.09.2022
» Beitrag
Tempeh
[LINK] Hat jemand von euch schon mal Tempeh selber gemacht …
Sajama07
10
Sonnja
21.09.2022
» Beitrag
Wer gehört zu wem: Vegane Unternehmen und die Konzerne dahinter
So viele neue Marken kommen auf den Markt. Viele davon …
kilian
1
Salma
18.09.2022
» Beitrag
Anteil in veganer Gemeinschaft in Portugal
Aufgrund von privaten Umständen geben wir unseren Anteil …
MaryCherry
1
PICO
15.09.2022
» Beitrag
Parodie auf die Massentierhaltung
Ich fand’s großartig 🎉 [LINK]…
Katzenmami
2
Zwoelfvegan
12.09.2022
» Beitrag


© Vegpool.de 2011 - 2022.