Vegpool Logo
Beiträge: neue

Niko auf Abwegen?

Erstellt 31.03.2023, von Heinzi. Kategorie: Allgemein vegan. 63 Antworten.

Vorherige Posts laden
Benutzerbild von Sunjo
vegan2.920 PostsweiblichLinzLevel 4Supporter
13.06.2024
@kupo ich habe mir das Gelaber so ca zwei oder dreimal jeweils so 2 Stunden lang angehört. Nichts von dem was du zusammenfassend schreibst, widerspricht meiner Aussage noch widerlegt es meinen Eindruck, dass NR den Pfad der Wissenschaft des Profites wegen verlassen hat.

Auch Danas Überzeugung, kritische Nährstoffe überprüfen zu lassen sei höchst empfehlenswert kann ich mich problemlos anschließen.


Was für mich nicht geht, ist das Fazit, dass jetzt jeder supplementieren müsse (außer B12 und ernährungsunabhängig auch D3) oder vegane Ernährung für gewisse Lebensphasen grundsätzlich nicht geeignet sei (kommt so vermutlich nicht von NR; aber durchaus aus seiner Fanbubble und erst recht von Antiveganern).
Und ja, ohne nachgewiesene Mängel wieder Hühnerleid zu verursachen, hat mit ethisch motiviertem Veganismus nichts zu tun - und das zu propagieren ist nicht nur nicht vegan, sondern antivegan.

1x bearbeitet

Kein Benutzerbild
vegetarisch70 PostsLevel 2
14.06.2024
Zitat Sunjo:
@kupo ich habe mir das Gelaber so ca zwei oder dreimal jeweils so 2 Stunden lang angehört. Nichts von dem was du zusammenfassend schreibst, widerspricht meiner Aussage noch widerlegt es meinen Eindruck, dass NR den Pfad der Wissenschaft des Profites wegen verlassen hat.

Auch Danas Überzeugung, kritische Nährstoffe überprüfen zu lassen sei höchst empfehlenswert kann ich mich problemlos anschließen.


Was für mich nicht geht, ist das Fazit, dass jetzt jeder supplementieren müsse (außer B12 und ernährungsunabhängig auch D3) oder vegane Ernährung für gewisse Lebensphasen grundsätzlich nicht geeignet sei (kommt so vermutlich nicht von NR; aber durchaus aus seiner Fanbubble und erst recht von Antiveganern).
Und ja, ohne nachgewiesene Mängel wieder Hühnerleid zu verursachen, hat mit ethisch motiviertem Veganismus nichts zu tun - und das zu propagieren ist nicht nur nicht vegan, sondern antivegan.


Ich konsumiere keine sozialen Medien, kann also keine Videos oder Reels oder was es auch immer gibt bewerten. Nicht von NR und nicht von Fans / Gegnern.

Deine Meinung wird dir hier keiner wegnehmen. Aber teilen tue ich sie nicht.

In den Podcasts wird mehrfach auf die ethischen Schwierigkeiten hingewiesen und dass die Empfehlung sich auf das gesundheitliche für Menschen bezieht.

Wo genau macht NR nun Profit durch seine Empfehlung in kritischen Lebensempfehlung besser auch mal ein Ei zu konsumieren? Hat er heimlich die Massenhühnerhaltungsbetriebe übernommen?
Hier werden aus meiner Sicht falschem Ehrgeiz Aussagen vermischt und verkürzt (du sagst ja selber, du hast es nur zu geringem Teile selber gesehen/gehört, gleichzeitig weißt du aber mit Überzeugung was NR "propagiert" und nun "antivegan" unterwegs ist.

Wenn jemand im großen Stil etwas verbessern möchte sind pragmatische Stimmen mit Reichweite für deutlich weniger Tierleid verantwortlich als die wenigen die es aus Ihrer Sicht perfekt umsetzen.

Einem "normalo" wie mir hilft seine Einschätzung.

Und nein, seine Aussage, dass vegane Ernährung nicht für kritische Lebensphasen geeignet ist kommt nicht von Ihm. Was er gesagt hat, er kann es aus gesundheitlicher Sicht nicht mehr uneingeschränkt empfehlen da die wissenschaftliche Studienlage es nicht her gibt.
Und ganz ehrlich, das kann er auch nicht. Wie sollen denn die entsprechenden Experimente aussehen? 10.000 sich vegan ernährende Schwangere und Babys in Gruppe A und 10.000 sich nicht vegan ernährende Schwangere und Babys in Gruppe B über 70 Jahre, man hofft dass am Ende noch genügend Teilnehmer übrig sind (wer hier hat bitte 70 Jahre vegane Ernährung auf dem Buckel? Mindestens die ersten Jahre sind wir hier doch ehr fremdbestimmt) und dann versucht man mit den übrigen eine unmögliche Anzahl an Faktoren rauszurechnen die uns über das Leben begegnen?

Es ist keine 100 Jahre her, da wussten wir noch nicht mal das B12 existiert. Wir haben noch lange nicht begriffen, was alles zur Entwicklung von ungeborenen und neuen Leben gehört.
Die Natur hat sich viel dabei gedacht wie Muttermilch aufgebaut ist etc.

Das wird in deinen Augen antivegan sein. Das muss ich zu hinnehmen.
Meine Motivation ist auch klar nicht, die Augen vor der Realität zu verschließen und mich mit möglichst puristisch veganlebenden Menschen zu umgeben. Meine Motivation ist es viel eher jedes den exzessiven unnatürlichen Tierkonsum in der Breite so stark zu reduzieren wie möglich. Und mein Umfeld verliere ich schlicht mit rein ethischen Diskussionsansätzen. Da sind Stimmen wie von NR für mich wesentlich hilfreicher.

Will sagen, ich verstehe jeden dem dass nicht weit genug geht. Aber ich glaube nicht, dass die 3% veganlebender Menschen über das Wohl und Weh der Tiere in Deutschland entscheiden. Deren Konsumverhalten und Optimierung wird so gut wie keinen Einfluß auf Haltungsbedingungen und co haben. Es sind die anderen 97%.

1x bearbeitet

Benutzerbild von Sunjo
vegan2.920 PostsweiblichLinzLevel 4Supporter
14.06.2024
Kupo; du wiederholst dich. Eine Meinung nicht teilen, ist das eine, zu behaupten, ich hätte mich nur noch nicht ausreichend mit NR beschäftigt, ist eine Frechheit.
Ich empfinde ihn derzeit als unwissenschaftlich, unseriös und seinen "Content" als reine Zeitverschwendung - und zwar in erster Linie Zeitverschwendung für ihn selbst in Bezug auf seine Reputation als Wissenschaftler.

Ich habe schon Wissenschaftler genannt, die sowohl in ihrer wissenschaftlichen Laufbahn weiter fortgeschritten als auch in der Wissenschaftskommunikation deutlich seriöser waren und sind. Ohne für Produktentwicklungen und -Empfehlungen bezahlt worden zu sein

Benutzerbild von chickpea
647 PostsmännlichEnglandLevel 3
14.06.2024
Und täglich grüßt das Murmeltier. Wichtig zu beachten ist, was viele nicht tun: Niko ist nicht die Wissenschaft, er gibt seine Interpretation zu den wissenschaftlichen Studien/Erkenntnissen wieder. Andere Wissenschaftler, Ärzte etc. legen die Studien anders aus als er.

Auch kommt er von seinem Master her aus der Mikronährstofftherapie und Regulationsmedizin und hat eine andere Sichtweise als Mediziner, Epidemiologen oder Ökotrophologen.

Wer Unterschiede im Kleinen sucht, wird sie auch finden. Wie diese Unterschiede im Kleinen (Nährstoffunterschiede) zu bewerten sind, ist eine andere Frage und auch schwierig zu erfassen und zu interpretieren. Studien können von so vielen Umweltfaktoren abhängen, die nicht gemessen werden/wurden innerhalb des jeweiligen Studiendesigns. Und das ist das größte Problem, das derzeit auftritt, dass sehr viele Studien nicht repliziert werden können. Deshalb ist es immer deutlich interessanter zu schauen, vor allem bei (kritischen) Nährstoffen, ob die Aussagen der einen Studie in einer anderen Studie repliziert wurden.

Ich weiß nicht, aus welchem Interesse Niko Empfehlungen abgibt und möchte auch nicht darüber mutmaßen. Für mich ist es eine von vielen Meinungen, allerdings folge ich eher dem englischsprachigen Raum, sei es Dr. Greger, Christopher Gardner, Simon Hill, Gil Carvalho, Brad Stanfield, Layne Norton....

Interessant war Nikos Video zur Netflix-Zwillingsstudie, die unter anderem gezeigt hat, dass Niko das Studiendesign bzw. die Studienfrage teils scheinbar nicht verstanden hat und der Studie Designschwächen unterstellt hat (welche sie eventuell aus Nikos mikronährstofflicher Sicht hat, aber nicht aus einer eher ökologisch-validen Sichtweise).
https://www.youtube.com/watch?v=FtYs0MSbt7w&t=4s

Der federführende Autor der Studie hat glücklicherweise auch ein Interview gegeben, warum die Studie designt wurde, wie sie wurde (englisch):
https://www.youtube.com/watch?v=MwH1CKZbsBE&t=1582s

Ich selber nehme teils Produkte von Watson Nutrition auf Grund der zur Verfügung gestellten Laboranalysen von jedem Batch, nicht weil ich ein Fanboy bin oder mit Nikos Meinung übereinstimme.

Ich schaue hin und wieder manche seiner Videos an und nehme seine Erkentnisse wahr, ordne sie aber im Gesamtkontext von vielen Meinungen ein und basiere meine eigene Supplementzufuhr aus diesem Gesamtkontext von vielen Experten, Meinungen und Studien.

Antworten

Forensuche

Werde Teil der Community

Jetzt anmelden und dabei sein. Kostenlos!

Jetzt registrieren

Leitlinien

Entdecke die Leitlinien für die Vegpool-Community.

→ Leitlinien

Nächster Thread:

Kleidung

Weitere Themen:

Titel
zuletzt
kilian
kilian

10.02.2020
» Beitrag
Salma
Salma

gestern
» Beitrag
Libio
Libio

gestern
» Beitrag
METTA
METTA

12. Jul.
» Beitrag
Donut

11. Jul.
» Beitrag