Nährstoffdiskussion überbewertet ???

Erstellt 09.07.2020, von MsCowboy82. Kategorie: Allgemein vegan. 20 Antworten.

11.07.2020
Und BTW...ich hab als Kind gelernt, wie man liesst und schreibt ! Und dass man nur 1 Satzzeichen verwendet ! Ich hab aber auch gelernt, dass Milch, Eier, und Fleisch total gesund und wichtig für die Gesundheit sind !


Die Zeiten ändern sich !


Ist das wirklich noch so'n Ossi/Wessie Ding ? Wenn das so ist, achdu Scheisse !


Der thread war " Nährstoffdiskussion ûberbewertet ??? " oje !


antworten | zitieren |
11.07.2020
Zitat MsCowboy82: Deswegen mögen die Leute keine Veganer ! Denkt mal drüber nach !




Eine Pauschalaussage, die Du mit nichts untermauern kannst. Du bist extrem aggressiv und wunderst Dich, dass Du Gegenwind bekommst. Der Post Kilian betreffend ist dann noch die Höhe der Beleidigungen. Für mich erübrigt sich jede weitere Diskussion, aber ich denke, dass wird sich sowieso bald erledigt haben, wenn Kilian wieder online ist.
antworten | zitieren |
11.07.2020
Zitat Dana:Du bist extrem aggressiv und wunderst Dich, dass Du Gegenwind bekommst. Der Post Kilian betreffend ist dann noch die Höhe der Beleidigungen. Für mich erübrigt sich jede weitere Diskussion


In der Tat.
antworten | zitieren |
11.07.2020
Zu deiner Frage mit den Vitaminrisiken: Ich hatte nach 4 Jahren fettarm vegan (außer b. Einladungen und Butter) neurologische Folgen von B 12 Mangel. Das wusste ich aber nicht, ich hatte Panik weil ich an den Schierlingsbecher von Sokrates dachte, der aufsteigende Taubheit von den Beinen hoch beschrieb.


Der Neurologe gab dann Entwarnung und glücklicherweise ist es durch Vitamin B12 vollständig weggegangen. (Manche sagen due Schäden wären irreversibel, wars aber nicht.)


Also, ganz unbedenklich ist so ein Mangel nicht. ABER der Vitamin-B-Speicher hält ein paar Jahre durch, wenn er mal gefüllt ist.


Nach dem etwas holprigen Einstieg wünsch ich dir viel Spaß und einen regen Austausch hier im Forum.
1x bearbeitet

antworten | zitieren |
11.07.2020
Hallo Imoho,

der Gute ist nach einer "verbalen" Entgleisung bereits Geschichte. Aber trotzdem Danke für Deinen Erfahrungsbericht.
antworten | zitieren |
11.07.2020
Och, Menno, immer mir scheint das zu passieren.


;-)

Danke für die Info!

P. S. Ich bin immer von deiner Signatur beeindruckt. Kannst du Sanskrit, wenn man fragen darf?
antworten | zitieren |
13.07.2020
Top Blutwerte hört man immer und überall von jedem. Das liegt daran, dass das kleine Blutbild kaum was über deine Ernährung aussagt. Beispiel: Meine Mutter hatte immer "Top Blutwerte". "Vitamin D etwas niedrig, ist aber normal". Dass Vitamin D aber bei der Kalziumabsorption eine wichtige Rolle spielt, wurde erst beim Befund der Osteoporose relevant. Falsche Ernährung ist also immer eine chronische Sache. Dh. du bekommst akut von Tiefkühlpizza-Overload keine Probleme.


Deine Aussagen zu deiner Leistung sind ebenfalls relativ. Toll, dass du Sport mit ner Schachtel Malboro schaffst. Die Frage ist nur, wie wäre deine Performance im Vergleich ohne die Schachtel Malboro? Mit guter Ernährung und ohne Sprit? Ich denke da wäre aus dir noch beachtlich viel rauszuholen - unter anderem enorme Lebensqualität.

Ich für meinen Teil habe zB keine Lust mein letztes Lebensdrittel Statine zu nehmen, vielleicht nen Schlaganfall mit 60 oder mich mit anderen Zivilisationskrankheiten wie eben Osteoporose rumzuschlagen - wenn das nicht unbedingt sein muss. Deshalb befasse ich mich damit. Eine gut eingestellte Ernährung ist also eher eine Altersvorsorge - und übrigens nach der Umgewöhnung einfach Routine.
antworten | zitieren |
13.07.2020
Hallo Baster
herzlich willkommen hier von mir, weiß nicht , ob Du Dich anderweitig schon vorgestellt hast. :wink:

Ja da kann ich Dir nur zustimmen, :thumbup: ich brauche auch nicht unbedingt zusätzliche Medikamente . Leider ist MS Cowboy schon wieder weg, denn sonst hätte man ihn mal fragen können, ob er weiß wieviel Tiere für die Zigarettenindustrie schon sterben mussten : https://www.peta.de/tierversuche-fuer-die-tabakindustrie
Ich denke aber auch das zusätzlich zur Ernährung adäquate Bewegung - also nicht unbedingt ein IRONMAN :D - eine Rolle spielt, habe das gestern bei Leschs Kosmos gesehen. https://www.zdf.de/wissen/leschs-kosmos/wundermittel-bewegung-100.html


Lieben Gruß
METTA

antworten | zitieren |
13.07.2020
Macht man das in nem Forum so? ;) Auf jeden Fall Hi Zusammen!

Stimmt: Ernährung, Bewegung und Umweltfaktoren wie zB ein Leben lang Straßen teeren.
antworten | zitieren |
13.07.2020
Hallo Baster,
herzlich willkommen hier im Forum! :)
Zitat Baster:Macht man das in nem Forum so? ;) Auf jeden Fall Hi Zusammen!

Super, danke :)
Es ist auf jeden Fall eine gute Chance, sich ein bisschen (wenn auch virtuell) kennenzulernen und mehr voneinander zu erfahren. Wirkt dann nicht alles so anonym. Kann natürlich jeder für sich entscheiden.
antworten | zitieren |
Antworten

Nächster Thread:

Muttermilch vegan?



Weitere Themen:

Titel
Autor
Antworten
zuletzt
Burger King und noch ein Hammer
Zum aktuellen Bericht über vegane Burger, die nicht immer …
Vegandrea
2
Irbis
gestern, 13:30 Uhr
» Beitrag
Vegan bei der Bundeswehr?
Habe mal bei der Bundeswehr angefragt, ob vegane Ernährung …
kilian
14
kilian
gestern, 12:04 Uhr
» Beitrag
Fleischverzehr ist asozial und sollte geächtet werden.
Zu radikal, oder gerade richtig? Was denkt ihr? [LINK]…
kilian
37
kilian
gestern, 08:04 Uhr
» Beitrag
Warum ich als Veganer manchmal neidisch auf Fleischesser bin...
Is so! Aber nicht aufs Fleischessen selbst, sondern auf …
kilian
28
Isalabella
24.09.2022
» Beitrag
Tempeh
[LINK] Hat jemand von euch schon mal Tempeh selber gemacht …
Sajama07
10
Sonnja
21.09.2022
» Beitrag


© Vegpool.de 2011 - 2022.