Metzger als Ansprechpartner

Erstellt 10.01.2020, von Ailsa. Kategorie: Allgemein vegan. 10 Antworten.

28.01.2020
Zitat Ailsa:Ist es ratsam das ein Metzger im Coop der geeignete Ansprechpartner bei Fragen zu Veganen-Produkten ist ?
Aber ja doch! Immerhin ist er ein Mitarbeiter des Geschäftes, in das der geneigte Verbraucher sein sauer verdientes Geld bringt - bzw. es versucht... Wenn der keinerlei blassen Schimmer von der Materie hat, sollte er einfach nur die Klappe halten, und als guter Kaufmann bzw. guter, für den Kunden hilfreicher Mitarbeiter den fragenden Kunden weder belehren, noch in sinnfreie Debatten verstricken, sondern ihm hilfreich an eine Kollegin weiterempfehlen, bzw. diese*n herbeirufen, die diesem Kunden weiterhelfen kann.
Dieser hier beschriebene Typ wäre in einer von mir geführten Filiale ein Kandidat mindestens für eine Abmahnung.

In jedem Fall ist dieser offensichtlich ideologisch fehlgeleitete Fleischist ein Fall für den Coop - Kundendienst! Würde dorthin schreiben, Datum und Uhrzeit des Besuches hinzufügen, sowie diesen Thread als dezenten Hinweis auf Reichweite dessen Handelns hinzufügen.

https://www.coop.ch/de/unternehmen/kontakt/kontaktformular.html


Zitat Ailsa:Die Diskussion war schon fast lachhaft , das ich dieser immer wieder widersprach .
Tiere wären zum essen da und nicht mehr. Fleisch wäre gesund , nicht so Vegane Produkte mit ihren Zusatzstoffen etc... etc...
Vegane Burger gäbe es nicht ,war wieder eines seiner Sprüche , die sind immer aus Fleisch.
Ihc konnte nicht anders und frage wo in dem Wort "Burger" das Wort " Fleisch " vorkomme :green:
Seine Argumente gingen von der Steinzeit bis heute.
...also das komplette Bullshit-Bingo. Ich glaube, das bekommt man direkt von der Metzgerinnung als Einschlafhilfe kostenlos. :crazy: Erinnert mich nämlich sehr an extrem ähnliches Dummgequatsche bei der Diskussion im Paul-Löbe-Haus anlässlich der Veranstaltung "ackern fürs Klima" während der "Grünen Woche".

Zitat Ailsa:Während der ganzen Zeit verweigerte er mir das eigentliche Produkt , was er mir vorher aus der Hand genommen hatte.
...was er Dir aber nicht aus der Hand zu nehmen hat!


Zitat Ailsa:Irgendwann sagte ich das diese Diskussion mir zu dumm sein und das ich eingendlich nur die eine Frage gehabt hätte...er dürfe nun das Produkt selber wieder ins Regal versorgen und ging.


Richtig. Wie gesagt, damit wäre für mich definitiv nicht das Ende der Fahnenstange erreicht...

antworten | zitieren |
Antworten

Nächster Thread:

„Menschenfleisch“ - das philosophische Gedankenexperiment



Weitere Themen:

Titel
Autor
Antworten
zuletzt
Jakobsweg
Hat jemand von euch Erfahrungen mit veganer Ernährung auf …
Viva
2
Viva
gestern, 21:26 Uhr
» Beitrag
Vegan & Omni Freunde
Wie bereits in anderen Threads zu erkennen ist, kennen …
ItsaMeLisa
47
METTA
gestern, 20:33 Uhr
» Beitrag
Alpro Milch aus genmanipuliertem Soya?
In der letzten Öko Test Zeitschrift hat die Alpro Soyamilch…
Frieda68
10
ItsaMeLisa
Dienstag, 21:01 Uhr
» Beitrag
Veganes Brot - worauf achten? Was sind eure Erfahrungen?
Viele Brote sind vegan - aber leider nicht alle! Worauf …
kilian
1
Souvenir
Dienstag, 16:48 Uhr
» Beitrag
Vegane Ernährung in Hotels?
Sich angemessen, sinnvoll und gesund und vegan und nicht …
Zilla
24
Sunjo
26.06.2022
» Beitrag


© Vegpool.de 2011 - 2022.