Vegpool Logo
Beiträge: neue

Interview: Wer ist die "Militante Veganerin" eigentlich?

Erstellt 05.02.2023, von kilian. Kategorie: Allgemein vegan. 157 Antworten.

Vorherige Posts laden
Benutzerbild von Pee-Bee
vegan615 PostsmännlichOstbayernLevel 3Supporter
30.09.2023
Zitat Libio:
Ich wollte sie nicht verharmlosen oder verteidigen.
Ich wollte nur sagen, dass man bloß weil man vegan ist, nicht mit ihr in einen Topf geworfen werden dürfte.

Sorry für meine Nicht-Stellungnahme zu ihren Rechtsradikalen Außerungen!
Die lehne ich natürlich ab!


Alles gut, Libio...

Benutzerbild von Juergen22
vegan186 PostsmännlichLevel 3
30.09.2023
Zitat chickpea:
[quote=Libio]
Vegan ist bei vielen Menschen ein sehr negativ geprägtes Wort. Man sollte selbstverständlich nicht in die gleiche Kiste gepackt werden, wird es aber oftmals dennoch auf Grund von negativen Erfahrungen in der Vergangenheit.

Ich persönlich habe gehofft dass sich der Begriff "vegan" so wie der Begriff "vegetarisch" vor 30 Jahren entwickelt, positiv und gesellschaftlich akzeptiert (zumindest aus meiner eigenen Erfahrung).
Ob "vegan" sich verbessert hat die letzten 8-9 Jahre kann ich nur schwer beurteilen, natürlich gibt es mehr vegane Produkte überall aber ob sich der Begriff in der allgemeinen Bevölkerung zu etwas positiven gewendet hat weiß ich nicht.


Also für mein Verständnis haben die beiden Begriffe "vegan und vegetarisch" rein gar nichts miteinander zu tun. Vegetarismus ist Tierausbeutung und nichts anderes und wer das verleumdet oder in ein anders Licht rückt, der lügt sich selbst und anderen etwas vor.

Der Begriff "vegan" wurde bereits im Jahr 1944 von Doanld Watson so definiert:
https://de.wikipedia.org/wiki/Veganismus

Dass der Begriff vegan in ein negatives Licht gerückt wird, das liegt ganz sicher nicht bei den Veganern, sondern bei den Tierausbeutern und deren Lobby. Das sollte jedem Veganer und jeder Veganerin klar sein, bevor sie sich dafür schämen keine Tierausbeuter zu unterstützen und dem kollegtiven Verhalten entsagen.

Lasst doch jedeN so agieren, wie er/sie dies für richtig hält, ob es nun ins persönliche Weltbild passt oder auch nicht.

Benutzerbild von Pee-Bee
vegan615 PostsmännlichOstbayernLevel 3Supporter
30.09.2023
Zitat Juergen22:

Lasst doch jedeN so agieren, wie er/sie dies für richtig hält, ob es nun ins persönliche Weltbild passt oder auch nicht.



Zu Menschen, die rechtsextreme Positionen vertreten, rassistische oder sexistische, und die Hitlerwitze witzig finden, zu solchen werde ich NIE schweigen. Nein, so Leute lasse ich NICHT unkommentiert "agieren". Sie sind für die vegane Sache (und nicht nur für diese) schädlich UND schändlich. Da endet meine "Toleranz".

1x bearbeitet

Kein Benutzerbild
Esi
30.09.2023
Danke, Pee-Bee!

Benutzerbild von Juergen22
vegan186 PostsmännlichLevel 3
30.09.2023
Zitat Pee-Bee:
[quote=Juergen22]Zu Menschen, die rechtsextreme Positionen vertreten, rassistische oder sexistische, und die Hitlerwitze witzig finden, zu solchen werde ich NIE schweigen. Nein, so Leute lasse ich NICHT unkommentiert "agieren". Sie sind für die vegane Sache (und nicht nur für diese) schädlich UND schändlich. Da endet meine "Toleranz".


Vegan und gleichzeitig rassistisch sein, schließen sich meiner Meinung nach aus.


Nazis, Sexisten, Rassisten, etc. sind für mich auch ein no go, diese Sorte Mensch verachte mindestens genau so sehr wie du Pee-Bee. Und bei Speziesisten verhält es sich ähnlich.

Benutzerbild von Crissie
vegan801 PostsweiblichLevel 4Supporter
30.09.2023
Ich konnte diese rassistischen Äußerungen im Netz nicht finden. Alle Videos, die ich bis jetzt von ihr gesehen habe, zeigten eine sehr empathische junge Frau, die geradezu fanatisch für Tierrechte kämpft. Natürlich darf man keinen Holocaust Vergleich bringen, ich denke, das weiß sie mittlerweile auch.

Kein Benutzerbild
vegan
30.09.2023
Sie bringt auch oft so eine Grafik, in der Rassismus, Sexismus und Speziesismus thematisiert werden. Soweit mein Kenntnisstand aktuell ist, spricht sie mit jedem/jeder, ist aber selbst nicht rassistisch/rechtsextrem, transphob... Irgendwo meinte sie mal, dass sie aus medizinischer Perspektive mal Operationen kritisch betrachtete, also weil manche danach eben leiden und nicht alles besser ist.
Aktuell ist sie aus meiner Sicht eine Aktivistin mit großer Reichweite. Kritik an rechtsextremen Positionen könnte deutlicher erfolgen, allerdings kenne ich ihre Gesprächspartner und Gesprächspartnerinnen selten, so dass ich auch selten einschätzen kann, wo sie politisch einzuordnen sind.

Gesperrt:
Benutzerbild von Pee-Bee
vegan615 PostsmännlichOstbayernLevel 3Supporter
30.09.2023
Hallo, Crissie,

schau Dir mal den weiter oben eingestellten Film an, hier den Link nochmal:

Video anzeigen?
Das Video wird von einem externen Dienst eingebunden. Dabei werden Daten an Dritte übermittelt.
Anzeigen



***

Zitat vegan:
Sie bringt auch oft so eine Grafik, in der Rassismus, Sexismus und Speziesismus thematisiert werden. Soweit mein Kenntnisstand aktuell ist, spricht sie mit jedem/jeder, ist aber selbst nicht rassistisch/rechtsextrem, transphob... ... .


Dann schau Dir mal den Film, den ich soeben erneut verlinkt habe, einmal an, z.B. wie sie sich über einen Hitlerwitz geradezu ausschüttet. Nein, wie witzig, was für ein Schenkelklopfer! Ich könnte mich ausschütten, aber von innen...

1x bearbeitet

Kein Benutzerbild
vegan
30.09.2023
Ich nehme nicht an, dass alle, die Hitlerwitze machen, rechtsextrem sind. Die Militante Veganerin hat oft genug in ihren Videos gesagt, dass rassistisch sein nicht ok ist und wie schlimm der Holocaust war.
Sie macht über alles und jeden Witze, das hat sie auch gesagt. Kann man unterschiedlich bewerten. Eine politische Gesinnung leite ich alleine daraus nicht ab.
In dem von dir verlinkten Video meint sie z.B., dass sie ausführliche Beratung bei unter 18 jährigen vor Operationen gut findet und manche das schon transphob finden.
Ich hab schon einige Videos von ihr gesehen, aber keine für mich klar transphoben/rassistischen Inhalte direkt von ihr gehört. Vielleicht hab ichs verpasst.
Vielleicht finden manche Gespräche und Äußerungen von ihr ziemlich spontan statt, andere schreiben lange an ihren Youtubescripts, machen sich Gedanken, wie was bei wem ankommt und verwerfen dann auch ansich eigenes Vokabular.

Ihren Aktivismus finde ich weiter ziemlich gut. Das schließt nicht aus, dass ich manche Aussagen so nicht getätigt hätte.

Gesperrt:
Benutzerbild von Juergen22
vegan186 PostsmännlichLevel 3
30.09.2023
Hat der Mann der sich "TiltedFloste" nennt auch einen richtigen Namen?

Folgende Posts laden
Antworten

Forensuche

Werde Teil der Community

Jetzt anmelden und dabei sein. Kostenlos!

Jetzt registrieren

Leitlinien

Entdecke die Leitlinien für die Vegpool-Community.

→ Leitlinien

Nächster Thread:

Reaktionen

Weitere Themen:

Titel
zuletzt
kilian
kilian

10.02.2020
» Beitrag
Unsere Facebook-Memes
kilian
kilian
18
Thula
Thula

21. Feb.
» Beitrag
kilian
kilian

19. Feb.
» Beitrag
Libio
Libio

19. Feb.
» Beitrag
Libio
Libio

19. Feb.
» Beitrag