Freundin meiner Tochter will Fleisch essen

Erstellt 13.05.2021, von Molly1234. Kategorie: Allgemein vegan. 12 Antworten.

Freundin meiner Tochter will Fleisch essen
13.05.2021
Hallo liebe Community,

ich wage mich mal in die Höhle der Löwen... ich erhoffe mir von Euch ein paar pragmatische Ratschläge in einer herausfordernden Situation. Meine 14-jährige Stieftochter bringt regelmäßig ihre beste Freundin mit zu uns übers Wochenende - damit haben wir auch überhaupt kein Problem. Diese Freundin wird vegan erzogen. Wir selbst leben nicht vegan, passen uns aber an, wenn die Freundin da ist. Dann kommt kein Fleisch und keine Milchprodukte auf den Tisch und wir alle essen dann vegan - macht mir auch Spass, neue Gerichte auszuprobieren. Nun habe ich letztens die Freundin meiner Tochter dabei erwischt, wie sie sich bei uns aus dem Kühlschrank an der Fleischwurst bedient hat (bitte keine Moralpredigten, ich bitte nur um Antwort auf meine sehr konkrete Frage). Ich habe damit grundsätzlich kein Problem, unsere Gäste dürfen sich selbstverständlich wie zuhause fühlen. Die Freundin ist daraufhin in Tränen ausgebrochen und ich musste ihr versprechen, ihren Eltern nichts zu sagen. Im weiteren Gespräch kam heraus, dass sie sich regelmäßig heimlich Wurst und Käse konsumiert und sich nicht traut, ihren Eltern das zu sagen. Sie möchte nicht vegan leben und befürchtet Bestrafung (die Eltern scheinen sehr streng zu sein). Meine Stieftochter steht dem auch hilflos gegenüber - sie kann natürlich nicht Wasser predigen und selbst Wein trinken. Zudem hat sie Angst, dass die Freundin nicht mehr zu ihr kommen darf, wenn die Eltern das herausfinden.

Hat jemand irgendwelche Tips wie man mit der Situation umgehen könnte? Und Antworten à là "keine Fleischwurst mehr kaufen" bitte stecken lassen.

Vielen Dank im voraus!

VG, Annette
antworten | zitieren |
13.05.2021
Liebe Annette,
Uuuuhhiii, da bist du ja wirklich in einer Zwickmühle, um die ich dich nicht beneide.
Zuerst einmal finde ich es toll von euch, dass ihr euch extra für den veganen Besuch in eurer Ernährung anpasst, wenn das Mädchen bei euch ist.
Ich persönlich würde ihren Wunsch akzeptieren und sie nicht bei ihren Eltern „verpfeifen“. Sie tut ja nichts illegales und ich glaube nicht, dass man ein 14jähriges Mädchen mit Zwang vom Fleisch und Käse essen abhalten kann.
Ich würde aber auch darauf achten, das nicht zu sehr zu unterstützen, also weiterhin nicht von euch aus Fleischwaren aufzutischen und sie so zu ermutigen, vor allem da ihr das ja bisher nicht getan habt und so ihr Verhalten quasi gutheissen würdet. Da hätte ich ihren Eltern gegenüber sonst ein zu schlechtes Gewissen.
Ich würde das Mädchen dazu ermutigen mit ihren Eltern zu reden. Heimlichkeiten sind nie eine gute Grundlage und ich als Mutter wüsste lieber, dass meine Tochter nicht vegan leben will, als dass sie mir Dinge verheimlicht.
Liebe Grüsse
antworten | zitieren |
14.05.2021
Ich finde es sehr ungewöhnlich, dass in diesem Fall mal die Eltern schon weiter sind als die Tochter im Teenageralter. Eigentlich begreifen es junge Leute leichter, dass sie sich mit dem Verzehr tierischer Produkte ihre eigene Zukunftsperspektive wegfressen und sind in ihren Denkweisen und Gewohnheiten auch noch nicht so festgefahren, dass sie besseres Wissen und richtiges Handeln miteinander in Einklang bringen können.

Ich unterstütze sehr stark den Ansatz, die Freundin zu einem Gespräch mit ihren Eltern zu ermutigen. Die sollten ja auch die Chance bekommen, ihre eigene Entscheidung zu veganer Ernährung nochmals deutlich zu erklären und vielleicht auch einen für alle akzeptablen Kompromiss ohne Heimlichkeiten zu finden, falls die Tochter sich weiterhin nicht zur Einsicht bringen lassen kann oder will.
antworten | zitieren |
14.05.2021
Hallo Molly1234
Ich würde auf keinen den Eltern etwas dazu sagen.
Es wäre doch sehr schade, wenn die Freundschaft dadurch auseinander gehen würde.
Ich würde beim nächsten Besuch ( ist doch nur für eine gewisse Zeit) einfach darauf achten, nichts unveganes im Kühlschrank zu haben.
Ich finde es von den Eltern nicht in Ordnung, ihre Tochter zum Vegansein zu zwingen. Es müsste doch bekannt sein, wenn man seinem Kind etwas verbietet ,dann ist es erst recht interresant. Besser wäre da auf jeden Fall der Versuch der Eltern,sie zu überzeugen. Und wenn sie dann nicht möchte, dann sollte es doch akzepetiert werden.
antworten | zitieren |
15.05.2021
Ohje, irgendwie tut mir die Tochter leid. Ganz ehrlich, sie ist zwar jung aber eigenständiger Mensch. Lasst sie bei eurem "normalen" Essen essen, wenn sie sich das so wünsch. Sie konsumiert eh heimlich tierische Produkte. Ich finde es auch sehr traurig für das Mädchen, dass sie das ihren Eltern nicht sagen kann. Zuhause könnte sie ja immernoch vegan leben und außerhalb halt auch mal nicht. Veganismus ist eine bewusste ethische Entscheidung, vielleicht steht sie in ihrem Alter noch nicht so dahinter. Vielleicht mag sie den Veganismus nicht, weil es ihr aufgezwungen wird. Vielleicht kommt sie irgendwann von selbst dazu, vielleicht auch nicht. Ich würde es auch nicht den Eltern sagen, weil es eine Sache zwischen Eltern und Tochter ist. Aber sie ist ein Teenager, es wundert mich nicht, dass sie da so rebelliert. Schließlich darf sie weniger als die meisten ihrer Freunde, nehme ich an.
antworten | zitieren |
15.05.2021
Also diese ganze Geschichte erinnert mich auf den ersten Gedanken an die "die Kinder meines veganen Nachbarn wühlen im Müll nach Fleisch"-Story... Neu angemeldet, keine Reaktion auf Antworten... alles sehr seltsam.
antworten | zitieren |
15.05.2021
Zitat kilian:Also diese ganze Geschichte erinnert mich auf den ersten Gedanken an die "die Kinder meines veganen Nachbarn wühlen im Müll nach Fleisch"-Story... Neu angemeldet, keine Reaktion auf Antworten... alles sehr seltsam.


Es gab so eine Geschichte? :wtf: hier im Forum oder ging das so grundsätzlich im Netz herum?
antworten | zitieren |
15.05.2021
Ich würde an deiner Stelle keine Fleischwurst mehr kaufen.
Liebe Grüße
Crissie
antworten | zitieren |
15.05.2021
chrissie :thumbup:
gibt doch echt leckere, sogar vergleichbar schmeckende alternativen an pflanzlicher fleischwurst, und auch an käses...
https://veggie-einhorn.de/vegane-fleischwurst/
https://www.vegpool.de/forum/produkte-entdeckungen/kaese-3-1.html

wär doch ein anlass, den kühlschrank leidfreier zu füllen... :heart:
1x bearbeitet

antworten | zitieren |
16.05.2021
ein hübscher beitrag vom graslutscher zur beschaffungsnot von minderjährigen vegan erzogenen kindern:
https://graslutscher.de/fear-the-werganer/
antworten | zitieren |
Antworten

Nächster Thread:

Slow Juicer Empfehlungen?



Weitere Themen:

Titel
Autor
Antworten
zuletzt
Jakobsweg
Hat jemand von euch Erfahrungen mit veganer Ernährung auf …
Viva
2
Viva
gestern, 21:26 Uhr
» Beitrag
Vegan & Omni Freunde
Wie bereits in anderen Threads zu erkennen ist, kennen …
ItsaMeLisa
47
METTA
gestern, 20:33 Uhr
» Beitrag
Alpro Milch aus genmanipuliertem Soya?
In der letzten Öko Test Zeitschrift hat die Alpro Soyamilch…
Frieda68
10
ItsaMeLisa
Dienstag, 21:01 Uhr
» Beitrag
Veganes Brot - worauf achten? Was sind eure Erfahrungen?
Viele Brote sind vegan - aber leider nicht alle! Worauf …
kilian
1
Souvenir
Dienstag, 16:48 Uhr
» Beitrag
Vegane Ernährung in Hotels?
Sich angemessen, sinnvoll und gesund und vegan und nicht …
Zilla
24
Sunjo
26.06.2022
» Beitrag


© Vegpool.de 2011 - 2022.