bin ein wenig ratlos..

Erstellt 07.09.2015, von Christina97. Kategorie: Allgemein vegan. 3 Antworten.

bin ein wenig ratlos..
07.09.2015
Hallo zusammen,

letzte Woche, habe ich mit der veganen Ernährung begonnen.
Eigentlich komme ich soweit ganz gut damit klar, jedoch fehlt mir ein genauer "Plan"..
Ich bin ziemlich ratlos, wenn es darum geht, was ich essen soll.

Morgens esse ich meistens einen Apfel+Banane oder anderes Obst und trinke einen Tasse Tee, ab Mittag fehlen mir dann leider die Ideen. Meistens wird es ein Salat und Abends dann Kartoffeln, Quinoa o.Ä.
Habt ihr evtl einen Essplan oder einfach ein paar Tipps für mich, was ich auf den Tag verteilt so essen könnte?


Außerdem fühle ich mich seit gestern irgendwie so komisch schlapp und ich bin mir nicht sicher, ob das mit der Ernährungsumstellung zusammen hängt, oder ob es doch an was anderem liegt..
Ging es jemandem am Anfang genauso?

Danke und LG
Chrissy
antworten | zitieren |
07.09.2015
Liebe Christina!
Vegan bedeutet nicht Verzicht. Du mußt auf essen und nicht bloß Obst und Gemüse. Wenn es Mittag nicht möglich ist, dann Köche dir etwas Abends.
Ein einfaches Gericht: Kartoffelpüree mit Klößchen


Kartoffel kochen mit Zwiebel, Gemüsebrühe, Pfeffer, Salz
dann stampfen, wenn zu fest gib noch etwas Brühe dazu, ich reibe immer Zucchini und gebe es in das


Püree.


Klößchen: 1 P. Reiswaffeln
Reiswaffel zerbrösseln Wasser dazu
Zwiebel, Senf, Tomatenmark, Knobi, Pfeffer, Salz, etwas eingeweichtes Brötchen
Du kannst auch etwas veganen Ei-Ersatz dazu geben.
Die Masse wird so ähnlich wie bei Buletten.
Forme Klößchen, dann braten. Vielleicht ist das was für dich, einfach mal probieren

Im Supermarkt gibt es auch einige fertige Produkte für die schnelle Küche, sind ganz gut.

Wenn du Zeit hast, dann komme bei mir vorbei ich Koche jeden Tag. Na ja wird wohl nichts.

Viel Erfolg rossie
antworten | zitieren |
07.09.2015
Hallo Christina,
hast Du vegane Kontakte in München? Sonst versuch doch mal zu einem veganen Treffen zu gehen, einem Stammtisch o.ä. Das tut immer sehr gut. Oder triff Dich mit Veganern zum Essen / Kochabend.
Du könntest der Einfachkeit halber auch erstmal damit beginnen, deine früheren Gerichte zu "veganisieren". Was hast Du denn gegessen, bevor Du vegan wurdest? Was schmeckt Dir besonders gut?
Nach einer Woche kann ich mir Schlappheit eigentlich nicht erklären, außer wenn Du praktisch gar nix isst...
Viele Grüße
Kilian
antworten | zitieren |
17.09.2015
Hallo Christina,


ich bin jetzt kein Vollblut Veganer, ernähre mich aber gerne gesund und versuche zumindest mich vegan zu ernähren.


Hier ein Gericht am Morgen, dass mich absolut überzeugt hat und 100% vegan ist.
Rührei aus Tofu: Du zerbröselst einfach den Tofu (am besten schmeckt Seidentofu mit ein bisschen Räuchertofu/ natürlich Geschmackssache) mischt diesen mit frischem Gemüse (bspw. Paprika oder Tomate) und schmeißt das in die Pfanne. Ich würze das Ganze dann mit Kala Nanak (Salz) und Kurkuma (gibt dem Ganzen dann eine Farbe wie echtes Rührei). Und das Beste ist, wenn du den Tofu aus dem Netto nimmst, der auch richtig gut ist, dann ist es nicht teuer.
Hoffe es hilft dir weiter
Gruß Julian
antworten | zitieren |
Antworten

Nächster Thread:

Vegane Schuhe



Weitere Themen:

Titel
Autor
Antworten
zuletzt
Tierfotos (Postkarten und co)
Wo ich jetzt eh hier unterwegs bin fällt mir ein Punkt …
Monstera
3
Irbis
heute, 11:04 Uhr
» Beitrag
Vegane Ernährung in Hotels?
Sich angemessen, sinnvoll und gesund und vegan und nicht …
Zilla
26
METTA
heute, 08:11 Uhr
» Beitrag
Seife selbst machen
Ich habe darüber nachgedacht, was sich denn gut als Geschenk…
Irbis
2
Irbis
gestern, 20:49 Uhr
» Beitrag
"Mich hat mal einer gefragt..." provokative Fragen an Veganer/Veggies
.... und was ihr darauf geantwortet habt. Oft bekommt man …
tomx
36
Katzenmami
gestern, 19:56 Uhr
» Beitrag
Neue Pfandregel für Einwegflaschen - nur nicht für Milchgetränke 🙄
[quote]Seit dem 1. Januar 2022 sind alle Einweg-Getränkeflas…
kilian
1
METTA
gestern, 08:56 Uhr
» Beitrag


© Vegpool.de 2011 - 2022.