Klimakrise: "Hilfe, wir brauchen eine Therapie!"

Erstellt 11.08.2022, von kilian. Kategorie: Umwelt & Klima. 9 Antworten.

Klimakrise: "Hilfe, wir brauchen eine Therapie!"
11.08.2022
Guter Artikel, den mir ein Freund gerade weitergeleitet hat:
https://www.zeit.de/politik/2022-08/klimawandel-klimakrise-massnahmen-psychologie-gesellschaft-5vor8

Die Kognitive Dissonanz kennen wir ja auch schon aus einem anderen Bereich... welcher war das doch gleich?
antworten | zitieren |
11.08.2022
Ist es eigentlich auch eine kognitive Dissonanz wenn sehr viele Menschen die Fortführung des 9 € Tickets fordern, aber Herr Lindner meint dass sei ein Gratis verhalten und es wäre kein Geld dazu vorhanden, aber gleichzeitig die Ölindustrie unterstützt in dem die Autofahrer beim Tanken weniger bezahlen ?

in Bezug auf die kognitive Dissonanz bei veganer Ernährung hat Ed Winters in seinem Buch : "This is vegan Propaganda" auch etwas geschrieben.


antworten | zitieren |
23.08.2022
Wissenschaftler: - "Es kann sein dass dies der letzte kalte Sommer ist für den Rest unseres Lebens" - "schöne" Aussichten:
https://utopia.de/kommentar-hitze-klima-kalteste-sommer-rest-unseres-lebens-willkommen-358264/
2x bearbeitet

antworten | zitieren |
09.10.2022
Grönland war im September zum Teil mehr als acht Grad wärmer als üblich

https://www.sn.at/panorama/wissen/groenland-war-im-september-zum-teil-mehr-als-acht-grad-waermer-als-ueblich-128019565

Nicht zwei, drei Grad, sondern gleich acht Grad!

Pfriemle das gleich dazu, da es ebenfalls sehr schlimm ist:

Abholzung im Amazonasgebiet droht auf Rekordwert zu steigen

https://www.sn.at/panorama/wissen/abholzung-im-amazonasgebiet-droht-auf-rekordwert-zu-steigen-128080024

Nicht weniger als 2015, sondern noch mehr (auf einen Zeitraum betrachtet)!!!
1x bearbeitet

antworten | zitieren |
10.10.2022
Man kann nur hoffen, dass Herr Bolsonaro abgesägt wird, aber ich befürchte, dass er die Stichwahlen auch gewinnt, oder -wenn er sie verliert- sich genauso wie Trump verhält, also die Regierung dann stürzen will.

antworten | zitieren |
25.10.2022
Es wäre also am besten, wir legten uns mal kollektiv schnell mal auf die Couch (oder stellvertretend für uns wenigstens der Bundeskanzler) – und entwickelten dann mit einem guten Psychiater gute Strategien im Kampf gegen die kognitive Dissonanz. Und dann welche im Kampf gegen die Klimakrise. Dazu aber müssten wir natürlich den Arsch aus dem Liegestuhl hochkriegen.


Wollte der Bundesregierung einen Brandbrief schreiben. E-Mail nicht Zustellbar😡

Es wird "von oben" alles dafür getan, um die Masse im Zaun zu halten. Und wenn ich so Berichte im TV sehe, wie die Aktionen der "letzten Generation" kommentiert werde, als würden sie die Harmonie der Gesellschaft stören, dann könnte ich in den Fernseher hauen!
Ich lasse meine Wut raus, in dem ich ganz alleine mit meinem Schild durch Mölln laufe und warscheinlich von den meisten als Geisteskrank beschimpft werde.
Bild: ohne Beschreibung


antworten | zitieren |
25.10.2022
Zitat Vegandrea:
Wollte der Bundesregierung einen Brandbrief schreiben. E-Mail nicht Zustellbar😡

Gute Idee! Wenn du die E-Mail schon formuliert hast, finden sich bestimmt noch ein paar Adressen, an die du das schicken kannst.
Vielleicht sind auch Fragen bei https://www.abgeordnetenwatch.de/ ein guter Ansatz?
antworten | zitieren |
25.10.2022
Wollte der Bundesregierung einen Brandbrief schreiben. E-Mail nicht Zustellbar😡

Also um genau zu sein, die e-mail war an Olaf Scholz. Warscheinlich ist sein Postfach so voll, dass da nix mehr reinpasst!
Und mein Brief war dann irgendwie weg, futsch. Ich brauch da nochmal so einen "Gedankenanfall" um das in einem neuen Brief zu formulieren.
Aber danke für den Link, abgeordnetenwatch.
1x bearbeitet

antworten | zitieren |
25.10.2022
Vorsicht mit solchen Begriffen wie "von oben", wer immer damit gemeint ist. Politiker z.B. sind immer auch die gewählten Vertreter des "von unten", denn die da unten wählen ja erst die, die dann oben sitzen. Dass Politiker hier die Medien beeinflussen, die das Ganze ja mehr oder weniger in fast immer die gleiche Richtung drängen, stimmt in dieser Einfachheit ja auch nicht, denn z.B. die öffentlich rechtlich organisierten Rundfunkräte setzen sich ja aus mehreren "gesellschaftlich relevanten Gruppen" zusammen, was das einigermaßen breit aufstellt.

Nur bei privaten Medienhäusern, wobei sich die wichtigsten in D in der Hand weniger Familien befinden, sieht die Sache anders aus. BILD/WELT= Springer, FunkeMedien ( https://de.wikipedia.org/wiki/Funke_Mediengruppe), Hubert Burda ( https://de.wikipedia.org/wiki/Hubert_Burda_Media), Familie Bertelsmann ( https://de.wikipedia.org/wiki/Bertelsmann), Spiegel ( https://de.wikipedia.org/wiki/Spiegel-Gruppe), Die Zeit ( https://de.wikipedia.org/wiki/Zeitverlag), Stern ( https://de.wikipedia.org/wiki/Gruner_%2B_Jahr) - wenn man da mal genauer hin sieht, schrumpelt die ach so breite Meinungsvielfalt insgesamt doch deutlichst zusammen. Es gibt zwar sehr viele Publikationen, da haben jedoch nur wenige wirklich das Sagen (ist da das eigentliche "Oben"?) Dazu kommen dann noch die US- bzw. China- /Russland-Giganten der unsozialen Medien, wo zwar alle schreiben können, also vor allem den Anbietern, die ja ALLE Nachrichten behalten und nach Belieben auswerten und nutzen können, mitteilen, wofür sie sich gerade so interessieren und was sie wollen, jedoch welche der dargestellten Meinungen wo wie wann "hochkochen" und welche nicht, bleibt nebst den gesammelten Informationen Geheimnis der Algorythmen ud unter dem Willen der Anbieter - also privat und im schlimmsten Fall geheimdienstgesteuert, in jedem Fall völlig intransparent.

Wo also "Oben" und wo "Unten" ist, ist nicht so ganz eindeutig feststellbar. In jedem Fall sind es viel weniger, als man glauben könnte, wenn man die Zahl der Publikationen sieht, die dann jedoch fast immer die gleiche Soße auskippen und so den "Mainstream" bestimmen. Nein, die lügen fast nie so richtig. Die "Steuerung" verläuft in aller Regel so, dass je nach gewünschtem Ergebnis ganz laut und im Vordergrund über ein Ereignis/Thema berichtet wird, Gegenreden und dagegen stehende Argumente zwar immer mal wieder auftauchen, jedoch immer klar ist, welcher Meinung sich die Herausgeber des Mediums vor allem anschließen. Beispiele gibt es seit 1950 zu Hauf.

Mein Beispiel aus DER BILDzeitung, die ich mir ein mal gekauft hatte: Erste Seite in dicken Buchstaben:
"Asylbewerber: 100 Millionen D-Mark durch Asylbetrug erschlichen"
Diese Tatsache stimmte zwar, jedoch der eigentliche Skandal folgte auf der vorletzen Seite in wenigen, dünn gedruckten Zeilen unten links in der Ecke:
7,4 Milliarden D-Mark Schaden durch "Vereinigungskriminalität" (hier waren Konzerne und Wirtschaftskriminelle am Werk). Auch das stimmte, wurde jedoch nur dann wahrgenommen, wenn jemand dieses Blatt bis zum Ende durchgelesen hat, während die rassismustriggernde "Meldung" der ersten Seite überall in die Köpfe gedonnert wurde, selbst wenn man dieses Blatt nicht gekauft hätte, sozusagen buchstäblich im Vorübergehen an der Tanke beim Bezahlen, an den Türen und den Auslagen der Kioske usw. usw. Diese "Verbreitung der Hauptmeldung" läuft bis heute so.

Dass wir, wenn diese BILDungsmedien, die ja allesamt seinerzeit 1949 von den damaligen Besatzungsmächten Lizenzen erwerben mussten (wobei niemand den Inhalt der Lizenzvereinbarungen von damals kennt, außer diesen Familien, s.o.) sich wie auch immer darauf verständigen, dass "vegan" nix für Deutschland zu sein hat, dann hat es "vegan" nun mal um so schwieriger, als wenn der neueste Perverstrend aus Amiland oder sonstwoher hier in die Märkte gedengelt werden soll, zu beobachten beim Niedermachen der Forderung nach dem "Veggieday" oder aber den immer wieder prominent auftauchenden Berichtbestattungen über Insekten als tolle "Proteinquelle"...


Auch bei Atommüllmeilern (deshalb hat es die AfD, die konsequent für Atommüll eintritt, "geschafft") und anderen gesellschaftlichen Themen oder Kriegen und deren Ursachen kann dieses Phänomen beobachtet werden. (Nein, kein Plädoyer für Angriffs- oder Bürgerkriege, bei mir allerdings für gar keinen! Auch nicht in der Ukraine, dem Iran, in Afghanistan oder Libyen oder Syrien oder im Irak oder sonstewo! Bei unseren, oben angeführten Medien wird das jedoch durchaus sehr differenziert angepackt, je nach politischer "Großwetterlage" und gewünschtem Ergebnis in der breiten Öffentlichkeit).

Wer das mal kabarettistisch aufgearbeitet ansehen will, hier ein Beitrag von Volker Pispers, der mir jedenfalls die Augen etwas geöffnet hatte:
https://www.youtube.com/watch?v=C0fHstDPwmo
1x bearbeitet

antworten | zitieren |
25.10.2022
Vegbudsd, ich habe die Politiker nicht gewählt, damit sie der "Masse" gefällt! Ich habe gewählt, weil ich mir eine Änderung erhoffe. Wenn die von oben von unten gewählten nicht zu Potte kommen, dann darf ich mich ärgern?

Außerdem hast du mich Missverstanden, wenn du denkst, dass ich den Journalismus mit einbezogen habe, der deiner Meinung nach von den von oben von unten gewählten manipuliert worden wäre. Das habe ich nicht geschrieben und auch nicht so gemeint.

Ich muss schon sagen, du hast eine blühende Phantasie, das muss man erstmal können, alle Achtung! Aber ich bin harmloser, als du denkst, meine Informationen hole ich mir nicht aus der Bild, auch wenn ich versuche mich in meinen Artikeln kurz zu halten.

Sei gegrüßt und geknuddelt Sellerienase😅😘
P.S.: danke für Pispers, urkomisch😂
1x bearbeitet

antworten | zitieren |
Antworten

Nächster Thread:

Studie: Fleisch-Alternativen VIEL umweltfreundlicher



Weitere Themen:

Titel
Autor
Antworten
zuletzt
subventionierung der kuhmilch ggü pflanzlicher alternativen
hier noch ein aufklärender artikel von kilian, wie speziesis…
Salma
0
Salma
gestern, 15:08 Uhr
» Beitrag
Unterstes Journalismus-Niveau auf der Grünen Woche
Komme gerade von der "Grünen Woche" zurück. Dort gab es …
kilian
2
Birdi
20.01.2023
» Beitrag
Die Schattenseiten der Avocado - grünes Gold
Avocado: Grünes Gold Zitat: [quote]Avocados sind begehrt …
Salma
5
akosua
12.01.2023
» Beitrag
Podcast
Gibt es das schon alles Oberthema? Ich habe gestern von …
Matilda
4
Matilda
06.01.2023
» Beitrag
Balkonkraftwerk für Klimaschutz
Ich habe heute was interessantes gesehen: [LINK] Diese …
Smaragdgruen
49
Smaragdgruen
05.01.2023
» Beitrag


© Vegpool.de 2011 - 2023.