Tiervideos fürs Herz

Erstellt 03.03.2020, von Salma. Kategorie: Tierschutz & Tierrechte. 30 Antworten.

09.04.2020
Nawww… bei den Videos geht einem ja das Herz auf. :heart:
Und das "Nawww…" ist bei mir wortwörtlich gemeint. Ich seufze immer vor mich hin wenn ich mir solche Videos anschaue und kriege da immer meine kleine Dosis "Zucker". :green: Ähnlich geht's mir wenn unsere Ninchen sich genüsslich wälzen und ihre Pfoten ausstrecken oder die Blaumeisen sich die Kernchen aus dem Häuschen holen. Das ist einfach echt was für die Seele. :heart:
antworten | zitieren |
23.04.2020
Hier was zum Heulen UND Freuen...
gerade den Film von "Rettet das Huhn" gesehen: "vom Glück ein Huhn zu retten".


Viele wahre Bilder werden gezeigt, viele wahre Worte gesprochen. Menschen, die sich individuell bemühen, und doch auch das große System kritisieren, und das Heulen bekommen, wenn sie diese gerupften Geschöpfe zu hunderten sehen.


Zwar sagt eine Frau, sie sei glücklich, je weniger Eier die Tiere legen, aber keiner thematisiert leider, dass man den Hühnern auch Hormonchips verpassen könnte, so wie ich es hier von, ich glaube, Lenshar oder Daisyduck gelernt hatte. Eine hält mal ein Ei in der Hand, an dem auch Blut ist, und sagt, dass das auf Gesundheitsprobleme beim Huhn hindeutet, und dass sie die Eier eh nicht essen wird. Leider sagt aber auch keiner, dass die Tiere diese Probleme haben, weil wir Menschen ihnen diese übernatürlich hohe Menge an Eier-"produktion" angezüchtet haben, wie auch die Größe der Eier ja wohl ebenfalls nicht mehr natürlich ist.

Manche gerupfte Hühnchen bekommen Mäntelchen um, manche schwanken herzerweichend und fassen ihr Glück nicht, wenn sie endlich in der Natur sein dürfen. Man fasst es nicht, wie geschunden die Tiere aus den Käfigen kommen. Und das ist tausend und millionenfach Normalität. Manche haben hinterher noch ein bisschen Restleben.

Hier auf youtoube zu sehen:

Video anzeigen?

Das Video wird von einem externen Dienst eingebunden. Dabei werden Daten an Dritte übermittelt.

und hier für 1 Jahr der Link zu WDR, wo der Film gerade lief.
https://www1.wdr.de/mediathek/video/sendungen/menschen-hautnah/video-vom-glueck-ein-huhn-zu-retten-100.html
antworten | zitieren |
24.04.2020
Huhu,
ja, ich war auch oft dabei, wenn auf irgendeinem Parkplatz Hühner angeliefert wurden.
Manchmal waren die tollen Leute, von R.d.H., mit den armen Tierchen, im Sommer auch schon länger unterwegs.
Da kommt jedem das Heulen, wenn man dann die Hühner sieht.
Das ist nur deshalb gut auszuhalten, weil man dann weiß, dass das Elend nun ein Ende hat.
In diesem Jahr werden wohl keine Hühner mehr gerettet.....
antworten | zitieren |
26.04.2020
Zitat Layla-Eve:.....
In diesem Jahr werden wohl keine Hühner mehr gerettet.....


Liebe Layla, hast Du Dich da auch engagiert bei dem Verein? Hast Du auch ein paar Hühnchen gerettet?
Und wieso werden dies Jahr keine mehr gerettet? 💔 :-(
antworten | zitieren |
27.04.2020
Wahrscheinlich wegen der Corona-Krise, da dürfen die Leute nicht in den Stall rein, nehme ich jetzt mal an. Eigentlich traurig. :-( Was mich noch interessieren würde, ob die Menschen die die Hühner retten Vegetarier oder Veganer sind, oder aber noch andere Tiere essen ?
Leider haben wir hier keinen Platz für Hühner, nur einen kleinen gepflasterten Hof.


Lieben Gruß
METTA

antworten | zitieren |
27.04.2020
Hallo Metta, doch es finden weiterhin Rettungen statt und es werden auch noch Leute gesucht, die Hühnis aufnehmen. Ich kenne Leute, die Hühner von Rettet das Huhn aufgenommen haben, die sind Vegetarier, essen also auch Eier. Ich schätze, das sind ganz unterschiedliche Leute, aber natürlich dürfen die geretteten Hühner nicht geschlachtet werden und man verpflichtet sich auch, sie tierärztlich behandeln zu lassen, wenn sie Probleme haben, was nicht selten vorkommt, diese Hühner kommen ja aus bestialischen Haltungen. Also, das ist nix für Leute, die mal eben billig an ein paar Legehennen kommen wollen!
Lg Chrissie
antworten | zitieren |
28.04.2020
Hallo Crissie;
ich hatte gestern nach schreiben meines Beitrages noch mal auf der website des Vereins gesehen, dass sie wohl doch noch retten dürfen, habe aber dann gedacht, es wird sicher jemand berichtigen, wenn es falsch ist, deshalb danke für Deinen Hinweis. :thumbup:
Ich denke auch, dass man sich schon sehr gut vorbereiten sollte, wenn man diese Hühner aufnimmt, entweder man hat bereits Hühner , wie einige der Teilnehmer in dem Film:" Vom Glück ein Huhn zu retten" oder man macht vielleicht erst mal ein Praktikum bei solchen Leuten. Und die richtige Umgebung muss ja auch vorhanden sein, also kein trüber Hinterhof ohne Licht und Schatten und Grün, sondern ein schöner Garten mit viel Auslauf... ;) Und man muss eben damit rechnen, dass nicht alle Hühner, die man gerettet hat, überleben werden. :-(
Lieben Gruß
METTA
1x bearbeitet

antworten | zitieren |
11.12.2020
Das im Folgenden ist zwar kein Video - aber das Quartalsmagazin des Vereins "Pro Animale e.V.", die international diverse Gnadenhöfe führen. In diesem Magazin sind viele wunderschöne Fotos von sehr glücklich wirkenden, geretteten Tieren in der Natur zu sehen:
https://pro-animale.de/wp-content/uploads/2020/08/2020_Tropfen_Sommer_V6.pdf

Und hier deren schönes Video bei youtube

Video anzeigen?

Das Video wird von einem externen Dienst eingebunden. Dabei werden Daten an Dritte übermittelt.



Mal schöne Nachrichten in dunklen Tagen :heart:

PS... so eine Tierpatenschaft hier oder bei einem anderen Gnaden-/Lebendhof ist immer ein tolles Geschenk, und dafür muss man bei Corona-Lockdown nichtmal vor die Tür :-)
2x bearbeitet

antworten | zitieren |
12.12.2020
Das ist wirklich wunderschön! Toll zu sehen, was einzelne Leute mit viel Energie und Herzblut auf die Beine stellen, Respekt!
antworten | zitieren |
12.12.2020
Ja das ist ein wahrer Seelentröster und gemütserhellend in diesen Zeiten. :heart: :thumbup:
Sicher haben sie mehrere Höfe, wo die Tiere untergebracht sind.


Danke liebe Salma !


Lieben Gruß
METTA


antworten | zitieren |
Antworten

Nächster Thread:

„Vegane“ Eier?



Weitere Themen:

Titel
Autor
Antworten
zuletzt
Fleischesser: Emotionslose Killer?
Natürlich sind Fleischesser und Vegetarier keine emotionslos…
kilian
6
Vegandrea
heute, 09:00 Uhr
» Beitrag
Mein Partner will angeln, wie damit umgehen?
Ich bin die Neue! 🙂 Ich bin gar nicht so der Forum-Mensch, …
Holsi
6
Vegbudsd
21.09.2022
» Beitrag
Tierschutzskandale (Sammlung)
Tierquälerei nimmt kein Ende und wahrscheinlich bleiben …
kilian
80
METTA
19.09.2022
» Beitrag
Ist Fleischkonsum u.U. moralisch besser als Vegetarismus?
Ich möchte euch gerne ein Argument unterbreiten, mit …
einKoffer
4
Salma
19.09.2022
» Beitrag
Was gibt euch Hoffnung dass es für Tiere besser wird?
Ich wollte ein paar eindruckvolle Anregungen sammeln, die …
Salz
25
Vegbudsd
17.09.2022
» Beitrag


© Vegpool.de 2011 - 2022.